S2K Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • S2K Gewindefahrwerk

      Servus liebe S2K-Gemeinde,

      ich möchte mir ein Gewindefahrwerk für meinen S2K zulegen.
      Zuerst habe ich natürlich selbst ein wenig im Netz rumgestöbert was es alles schönes für den S gibt.
      Es sind fast 20 Fahrwerke zur Auswahl =O ... da fällt es einen aber auch wirklich nicht leicht.
      Also habe ich unten folgende Liste erstellt, wo ich gerne eure Meinung, Erfahrung, Wissen aus den Treads und Einschätzungen erfahren würde.

      >>>> Falls jetzt jemmand fragt, WARUM MACHT DER EIN NEUEN TREAD AUF? Kann ich euch beantworten, wenn ich bei Suche Thema "Fahrwerk" eingebe, bekomme ich 254 Themen :!:
      Ich denke das ihr in eurem Kopf das Wissen schneller ordnen und niederschreiben könnt als ich es erlesen würde <<<<

      Zu meinen S2K:
      > 2007
      > Stoßdämpfer Serie
      > Federn K.A.W.

      Was will ich, em, eig. ein Fahrwerk was mein S zum Schienenfahrzeug macht, aber nicht nervös wird wenn ich über Wellen, etc. fahre.
      Zudem soll er auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten (200-260) eine gute Figur machen.
      Außerdem würde ich gerne mal was ausprobieren, ich denke das zu jedem Fahrstil vllt. auch ein eig. Setup passt? Oder ist das zuviel Motorsport geschaut? :D

      PS: Ich denke ich werde auf keiner Rennstrecke unterwegs sein. (wg. keinen Vers. Schutz, zudem ist ein S rah in dem Zustand und Vers. zahlen niemals den Markpreis)

      Folgende Liste ist das was ich als erwähnenswert finde.
      (Wer Fehler findet, bitte melden)

      MarkeBilsteinBilsteinD2D2D2D2KWKWKWSTST
      FunktionModellB14 PSSB16 PSS9StreetTrack**Asphalt**Super SportV1V2V3ST XST XTA
      Preis*1026€1968€999€1199€1299€1899€1239€1549€1969€839€1289€
      verst. Höhe
      VA/HA
      10-35/
      10-35
      10-35/
      10-35
      k.A.k.A.k.A.k.A.25-55/
      25-55
      25-55/
      25-55
      25-55/
      25-55
      25-55/
      25-55
      25-55/
      25-55
      Art der verst.
      Höhe
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federbein-längeFederbein-
      länge
      Federbein-
      länge
      Federbein-längeFederteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Dämpfer-ArtGasGasÖlÖlÖlÖlÖlÖlÖlÖlÖl
      verst. Zug/Druckkeine MöglichZug/Druck
      kombiniert
      Zug/Druck
      kombiniert
      (36-Fach)
      Zug/Druck
      kombiniert
      (36-Fach)
      Zug/Druck
      kombiniert
      (36-Fach)
      Zug/Druck
      seperat
      (k.A.)
      keine Möglichnur Zug
      /
      (16-Fach)
      Zug/Druck
      seperat
      (16-/12-Fach)
      keine MöglichNur Zug
      /
      (k.A.)
      Material Dämpferk.A.k.A.Stahl (verzinkt)Stahl (verzinkt)Stahl (verzinkt)Stahl (verzinkt)EdelstahlEdelstahlEdelstahlStahl (verzinkt)Stahl (verzinkt)
      Federrate VA/HA60/50N/mm90/90N/mm90/90N/mm
      Vorteile- sicheres Handling
      - gut für AB
      - Kompfort
      - Alltag
      - guter Kompromiss zw. Härte und Kompfort-Rennstrecken-
      tauglich mit TÜV
      - günstigere Var. vom V1,
      jedoch Dämpfer nur verzinkt
      Nachteile- nix für die Rennstrecke- komplexe
      Einstellungs-
      möglichkeiten



      MarkeKWH&RÖhlins
      FunktionModellClubsport 2***MonotubeHOS MI20
      Preis*2799€1143€2175€
      verst.
      Höhe
      VA/HA
      25-55/
      25-55
      25-50/
      25-50
      25/25
      verst.
      Höhe
      VA/HA
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federteller/
      Vorspannfeder
      Federbein-
      länge
      Dämpfer-
      Art
      GasGasGas
      verst.
      Zug/Druck
      Zug/Druck
      seperat
      (16-/12-Fach)
      keine MöglichZug/Druck
      kombiniert
      (10-Fach)
      Material
      Dämpfer
      Edelstahlk.A.k.A.
      Federrate
      VA/HA
      100/100 N/mm60/60N/mm100/80 N/mm
      Vorteile- Rennstrecken-
      tauglich
      Nachteile- sehr teuer
      - kein TÜV



      *Der Preis ist meist variabel, jenach Angebot...
      ** Wo ist denn der Unterschied zw. D2 Street/Track/Asphalt? (die Federrate?)
      *** KW Clubsport 2 hat zusätzlich eine verst. für Sturz am Stützlager

      Bilstein wirbt damit das Gas- soviel besser sei als Öldruckdämpfer. (wg. der hohen Temp.-Entwicklung sollen Öl-Dämpfer nachlassen, Gas-Dämpfer wohl nicht) >>> gilt das nur für die Rennstrecke oder gibt es diese Temp.-Entwicklung auch auf der Straße?


      Auf jedenfall schonmal vielen Dank. :thumbup:


      Gruß ice


      Votes: ("kaufbare Neuware")
      FahrwerkStimmen
      Öhlins - HOS MI202
      Bilstein B16 PSS94
      KW - V11
      KW - V23
      KW - V33

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von ic3manCLUB ()

    • Erstmal danke für die Mühe die du dir da gemacht hast, noch ein wenig überarbeiten und ergänzen, dann kann man das oben anpinnen.
      Von solchem Einsatz weniger Mitglieder lebt ein Forum!


      ic3manCLUB schrieb:

      , ich denke das zu jedem Fahrstil vllt. auch ein eig. Setup passt? Oder ist das zuviel Motorsport geschaut?

      Dazu lässt sich folgendes sagen: Jedes FW ist anders, teilweise drastisch anders.
      Ich selbst hatte bereits H&R Federn, doublesixx, Bilstein PSS9 und KW V3 verbaut.

      Bilstein reißt da z.B. schon ganz schön raus, gefühlt noch weicher als OEM, aber irre schnell und auch auf der AB leicht zu fahren, einfach narrensicher.
      H&R Federn sind das genaue Gegenteil, die Kiste hüpfte damit bei hohen Geschwindigkeiten herum wie ein Bock. Spannend und spaßig, aber unnötig gefährlich.

      Generell würde ich aus diesen Gründen zu einstellbaren FW tendieren, das KW V3 bekommst du z.B. recht weich, aber auch sehr hart gestellt, je nach Vorliebe, Fahrweise und Streckenanforderung.
      Eine schlechte Strasse (Schwarzwald und Pässe) benötigt ein weicheres FW mit mehr Federweg um richtig Grip auf zu bauen. Auf einer Rennstrecke wie Silverstone wird eine harte Einstellung mehr Speed bringen.
      Generell gilt "So hart wie nötig, so weich wie möglich". Das in Verbindung mit den entsprechenden FW-Höhen bekommt man nur mit voll einstellbaren FW abgedeckt.

      Allerdings bedarf es sehr viel Erfahrung ein gutes FW auch richtig einzustellen. Doch dazu gibt es Experten, die Kosten für's optimale Setup sind im Vergleich zum FW gering und nutzen dafür das volle Potential mit aus.

      Für mich persönlich war das beste FW das doublesixx, welches leider nicht mehr hergestellt wird, an Pos 2 kam das Bilstein PSS9, danach das KW V3 das ich jetzt drin habe.
    • das beste und auch teuerste für road/track hast du auf deiner liste vergessen, das öhlins. auch das hat mittlerweile ein Tür gutachten wenn das ausschlaggebend für dich ist.

      andere schwören auf das V3, aber ich auf das öhlins.

      was man bei solch einem Fahrwerk unbedingt machen sollte ist eine professionelle Abstimmung. ich habe mien öhlins damals direkt bei öhins am nürburgring einbauen/einstellen lassen und kann nur sagen der unterschied war extrem zum dem Fahrwerk, und anderen Gewindefahrwerken. manche fahren mit diesem Fahrwerk 2-3sek schneller auf dem ring als mit nem kw v3 etc.

      aber am ende liegt bei dir welches dir gefällt.
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Habe seit 2 Jahren das PSS9.
      Davor ein Doublesixx Alu. Habe also nur das als Vergleich.

      Bin nun sehr glücklich mit dem Bilstein, da auch Qualitativ wohl etwas besser als mein Doublesixx davor. Hatte einige Probleme damit, weshalb ich es letztlich auch rausgeschmissen habe.

      Es bietet einen gewissen "Komfort", wobei es mir persönlich auch nicht komfortabler als OEM vorkommt.
      Kann mich aber auch täuschen. ;)
      Aber Da ich nur auf der Strasse fahre, passt es auch ganz gut, daß es nicht so knüppelhart ist. :)

      Sonst hat Micha das PSS9 ja bereits super beschrieben. :D
    • Nach dem Originalfahrwerk hatte ich zuerst nur H&H-Federn mit OE-Dämpfern was nicht besonders empfehlenswert ist.
      Seit einigen Jahren habe ein KW V2 verbaut und bin damit sehr zufrieden.
      Ich denke grundsätzlich ist es wichtig wo man das Auto hauptsächlich bewegen möchte.
      Ein Fahrwerk ist immer auch etwas eine Kompromisseinstellung.
      Ob Öl oder Gas besser ist kann ich dir leider nicht sagen.
      Wenn die Achsgeometrie richtig eingestellt ist, geht meiner Meinung nach auch V2 von KW für deine Anforderungen :) .
      KW V2, 255/225 18 Zoll OZ, Toda “Torquie-kun”, HJS 200, Carbon parts, Skeed!, EBC, Stahlflex, Bodykit, K&N
    • Das meiste wurde ja schon gesagt.

      meine kurze Meinung, ich bin absolut vom KW V2 und V3 ueberzeugt wobei das V2 fuer Strasse voellig ausreichend ist und sogar fuer die Rennstrecke taugt.

      Als kleine Anmerkung, kein Fahrwerk fuer den S kann einen Sturzverstellung am Domlager haben, da das Fahrwerk rundrum doppelte Querlenker hat und der Winkel

      des Daempfers keinen Einfluss auf den Radsturz hat.

      Dieser kann seriemaessig bei jedem S2000 an den Fahrwerksschrauben eingestellt werden.
      Voellig ausreichend fuer den Strassenbetrieb.
      http://www.stopthesealhunt.com/

      S2000 inboard race videos

      If you wanna win, you gotta play faster :D
      Ohne Wahn machts keinen Sinn 8)

      Zu verkaufen:
      2006er S2000 VB 19200 Euro
    • Meiner Meinung nach, so wie du deinen Einsatz beschreibst, ist für dich das Bilstein die beste Wahl. Sehr komfortabel und trotzdem sau schnell und sicher, wie die meisten hier bestätigen, die das fahren! Was willst du mehr?
      Die Fahrer, die sagen, dass sich das Bilstein FW komfortabler als Serie fährt, haben sicher einen S der ersten Jahre (wie auch meiner). Die sind auf der HA so extrem hart abgestimmt, dass jedes kleinste Schlagloch fast ungefedert auf das Auto übertragen wird.

      Auf jeden Fall würde ich ein Fahrwerk nehmen, das oben auf Gummi gelagert ist für den reinen Straßenbetrieb, da diese keine Geräusche übertragen und auch mit der Zeit kein Spiel bekommen können wie viele Gelenklager.
      Grüße südlich vom Brenner

      Bilstein B16 PSS-10 spetzialanfertigung, Eibach Anti-Roll-Kit, Powerflex Black, Ferodo DS Peformance, FHL Brakeline, K&N k57i...
    • Ersteinmal vielen Dank für eure Kommentare.
      Ich fange mal mit der Tabelle an, ich habe das FW von Öhlins mit aufgenommen und werde die Federraten noch hinzufügen.
      Zusätzlich dachte ich mir ich fürge mal einen Vote hinzu, ist schon spannend wieviele was weiterempfelen würden.
      >>> Was würde denn noch fehlen, um als "Vorlage" für andere Member auf der "Pinnwand" zu landen?<<<

      So jetzt zu euren Kommentaren, wo ich noch Fragen/Anmerkungen habe.

      @Snmalone: Das FW "Öhlins" war mir bis dato nicht bekannt, aber einige schwören ja hier drauf, also wäre es schon eine Alternative.

      @Micha B.: Super Aufschlüsselung der Fahrverhalten! KW3 und PSS9 sind auch meine Favoriten bei der recherche für den tread gewesen.

      @atr-platti: Ja, ein Teilegutachten/TÜV ist immer von Vorteil. Nicht jeder hat einen netten TÜV-Mann von Nebenan. Was denkst du warum ist das Öhlins 3sek. schneller auf dem Ring als das V3?
      Aber ich denke da eher wie die meisten anderen, das Fahrverhalten auf der Straße im gesamten, als Kompromiss für das viele Geld ist vermutlich am Ende sinnvoller als 3sek. auf so einen riesen Ring vorsprung.

      @Kiyoshi: Dein Einwand auf die Sturzverst. an dem Domlager macht Sinn. Also kann ich das als Bewertungskreterium definitiv ausschließen.

      @EMI: Eigentlich sagst du hiermit schon das Schlusswort, "was will ich denn mehr?". Nur eine Frage kommt mir dann doch auf, ich denke mal das dieses PSS9 den Unterschied zu den anderen Sport-FW das "weiche" ausmacht.
      Quasi wie beim Serien-FW. >>> Was aber ist denn am PSS9 besser am Fahrverhalten als beim Serien-FW? Oder ist es so, dass das Serien-FW beim harten einfedern "weich" bleibt und das PSS9 hingegen dann "hart/straff" wird?

      Gruß ice
    • Als Schlusswort sollte es nicht klingen, aber für mich ist es eine sehr gute Wahl für jemand der nicht dauernd auf die Rennstrecke fährt.
      Als weich würde ich es auch nur bezeichnen, wenn man es auf den weichen Kennungen fährt und es mit den Serien-FW der ersten Jahre vergleicht… Wenn du auf Position 1 drehst, ist es sehr knackig finde ich.
      Ein Gewindefahrwerk hat schon mal härtere Federn, die du spürst und die Dämpfkräfte in den hohen Geschwindigkeiten sind viel höher. Dazu kannst du ja auch noch bei den meisten die Dämpfkraft einstellen über den Versteller. Ich schau die nächsten Tage ein Diagramm zu bekommen, wo der Unterschied deutlich dargestellt wird, wenn es euch interessiert.


      Sehr schöne Tabelle die du da gemacht hast. KW Clubsport 2 hat folgende Federraten 100/100 und ist ein Gasdruck-Dämpfer und nicht Öl. Auch das Öhlins ist ein Gasdruck-Dämpfer.

      Gruß
      Grüße südlich vom Brenner

      Bilstein B16 PSS-10 spetzialanfertigung, Eibach Anti-Roll-Kit, Powerflex Black, Ferodo DS Peformance, FHL Brakeline, K&N k57i...
    • Dank Dir EMI!
      Ja klar interessiert mich so ein Diagramm.

      Habe die Daten in der Tabelle nachgetragen. >>> wenn andere noch Daten haben zum ergänzen, nur zu, ich füge sie dann mit ein!

      Also ich bin noch nicht ganz so überzeugt eine klare Entscheidung zutreffen.
      Darum habe ich jetzt noch eine Vorteil/Nachteil Zeile eingefügt.

      Ich wollte auch nochmal anfragen ob ein Luftfahrwerk bzw. elek. verstellbares FW mit den anderen Gewindefahrwerken von Bilstein/Öhlins/KW zu vergleichen sind oder eher doch nur unter der Kategorie Show&Shine fallen?!?
      > TEIN Mono Sport + Tein EDFC Active Controller KIT (1230€ + 465€)
      > D2 Racing Luftfahrwerk - basic (2899€)

      Gruß Ice


      PS: Grundsätzlich will ich mit der Tabelle erreichen, mir und anderen die Entscheidung leichter fallen zulassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ic3manCLUB ()

    • - die D2/ksport würd ich schon mal streichen aus deiner list, da track/asphalt nichts für die Straße sind. es gibt so viele die das d2/ksport nach nur wenigen km wieder raus geschmissen haben.

      - das ST ist das KWv1 nur aus stahl und das STXTA gibt es nicht für den S

      - ein Luftfahrwerk im S? das Fahrverhalten wird sich verschlechtern ins bodenlose.

      ein gutes Fahrwerk muss nicht zwingend hart sein! das öhlins ist auf mittlerer stufe komfortabler als das OEM Fahrwerk aber in den kurven hast du null Seitenneigung, kein Nachwippen der Hinterachse, schnell kurven mit tiefen Bodenwellen merkst du gar nicht...
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Tolle Liste und viele interessante Beiträge.

      Ich hab bis dato auch schon so das Eine oder Andere Fahrwerk gefahren. Hier mein halbgefährliches Wissen :D .

      OEM mit H&R und Eibach Federn: Marginale Unterschiede jedoch für kleines Budget ne gute Sache. Steigern das Potenzial des oem Dämpfer enorm.

      Bilstein PSS16: Perfekt für den Alltag. Das FW bügelt die Strasse und die Kurven einfach so weg. Ein enormer Sicherheitszuwachs . TÜV und individuelle Einstellungen sind gegeben. Leider ist das PSS16 für die Rennstrecke das falsche. Viel zu weich in der härtesten Stufe. Rennstreckenanfänger würden damit noch gut klar kommen, für die die es richtig fliegen lassen ist das FW zu weich.

      KW v2: gutes FW mit einfachen Einstellmöglichkeiten da man nur ein Verstellrad hat. Somit ist Höhe und Dämpferrate schnell und einfach verstellbar. Für den Alltag bietet es den perfekten Kompromiss zwischen Härte und Komfort, da ist für jeden was dabei. Auf der Rennstrecke bietet das FW für eine sehr lange Zeit ausreichend Performance jedoch ist das FW für die Jagt nach Zehnteln zu weich. Die Federrate ist zu klein. Ein annähernd akzeptable Einstellung erreicht man nur wenn die Verstellung komplett zugedreht ist. Für holprige Strecken wie NS somit nicht geeignet. Dämpfer können pro Stück für 75Euro plus Mwst. bei KW überholt werden.

      AST: Hab ich mal beim Shorty fahren dürfen und mir auch seine Erfahrungen angehört. Das Fahrwerk ist nicht zu empfehlen. Wackelt bei welliger Strasse sehr unangenehmen nach.

      KW v3: Eierlegende Wollmilchsau. Kann alles was das v2 kann. Die Nachteile die das V2 auf der Rennstrecke entwickelt, kann das v3 sehr gut wegbügeln. Viele individuelle Möglichkeiten der Einstellung, die einen Leihen aber überfordern könnten. Mit dem Fahrwerk muss man sich beschäftigen und auch damit auch spielen um die Erfahrungen zu erfahren. Überholung der Dämpfer bei KW genau so unproblematisch wie beim v2. Tüv und Eintragung ebenfalls kein Thema. Denke dass viele Fahrer hier auf das FW schwören. Ich gehöre dazu. :D
      Nachteile sind die fummelige Einstellung HA rechts bedingt durch den Platzmangel an der Zugstufe.

      KW Clubsport: Für den Alltag zu hart. Eignet sich eigentlich nur als reines Rennfahrwerk. Bietet im Gegensatz zum v3 das i Tüpfelchen nach der Jagd nach Zehnteln. Soweit ich weiß kein Tüv.

      Tein: fand ich immer gut, die Einstellung ist ne coole Sache, muss aber nicht sein. Die handelsübliche Handverstellung ist in 2min erledigt und all zu oft macht man es auch nicht. Daher ist es ein netter Schnickschnack. Leider hat das Tein kein Tüv und wie es aussieht wenn die Dämpfer mal durch sind kann ich dir nicht sagen.

      Öhlins: Sehr viel von gelesen und gehört. Würde ich gerne mal fahren.....hab ich aber noch nicht. Denke dass es der direkte Konkurrent zum v3 bzw. Clubsport gilt. Und wenn ich an den Motorrad Sport denke weiß ich immer dass Öhlins das Maß aller Dinge ist.

      ST als Tochter von KW: Interessanter Ansatz & ne Preiswerte Sache. Sollte das ST aber nur dem v1 entsprechen würde ich es dir nicht empfehlen. Würde falls das Finanzielle ne entscheidende Rolle spielt zum V2 tendieren. Habe das FW aber nie gefahren. Das ist jetzt ne intuitive Bewertung. Ich weiß aber auch dass der Maggo das ST bei seinem M3 e46 fährt ( welches ganau weiß ich nicht) und sehr begeistert ist.

      D2, Luftfahrwerke und wie sie alle heißen.......Ich würde die Finger von lassen. Viele verkaufen diese nach kurzer Zeit......wieso wohl? Hier geht die Devise.....lieber etwas mehr Geld investieren statt dann doch 2x zu kaufen.

      Hoffe ein wenig Licht ins Dunkle gebracht zu haben. :)
    • Servus zusammen,

      danke für die Beiträge.

      @atr-platti: Zu deinen Beiträgen hätte ich da schon noch fragen, da eig. nichts wirklich erklärt ist. ^^
      - D2 Track/Asphalt > Warum nur für die Rennstrecke? Zu hart für die Straße wie das Clubsport von KW?
      - D2 Street/SuperSport > Warum schmeißen die Leute das FW alle raus? Was ist die schlechte Eigenschaft des D2?
      - ST XTA: Hier meine Quelle, ich denke mir das ja nicht aus. Laut KW gibts das Fahrwerk! (den S noch auswählen, leider hat der Link das nicht gespeichert)
      kwsuspensions.de/produktfinder…0&setSubfilterGroupID=1-1

      >>>Ich denke beim Luftfahrwerk/Tein... habt ihr wohl alle Recht... war ja nur mal so eine Idee ^^<<<

      @UncleHo: Grazie für dein Beitrag! So stelle ich mir das vor, keine Fragen offen.


      Ich werde mir das PSS9 kaufen. Da ich nie auf einer Rennstrecke mit meinen S unterwegs sein werde und ca. 40% der km mit dem S auf der AB zubringe.

      Danke für eure Beitrage, ihr habt mir sehr geholfen!


      PS: Wer Themen/Einträge für die Liste hat, kann sich gerne hier melden, ich trage es dann nach.


      Gruß ice
    • Auf der ST-suspenions seite wird nur das st-x für den S angeboten. Deshalb hab ich gesagt das es das nicht gibt für den S.

      Wie der name bei den D2 schon sagt, ist es rein für track und aspahlt gedacht.


      Was eventuell auch zum erwähnen wäre. Das kw V1 hat die selbe voreinstellung wie die kw V3 modelle.

      Mit dem b16 machst du nichts falsch. Viel spass damit
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Moin,

      ich hab gerade mal ne Anfrage an ST/KW geschickt, um zu fragen, was das mit dem verstellbaren Domlager soll.

      Gruß
      JagoBlitz
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Michelin PS4 (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • Antwort von ST:

      Hallo,

      die Domlager welche wir bei KW und ST anbieten sind nicht verstellbar.
      Das XA werden wir nicht ins Programm aufnehmen da diese wiederum eine andere Kolbenstangenbearbeitung hätte wie das ST XTA.
      Haben ja von KW eine Variante II ohne Domlager im Programm.


      Also ein Stüzlager, aber nicht einstellbar.
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Michelin PS4 (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von JagoBlitz ()

    • Ich kann leider nicht viel dazu sagen.
      Aber ich schliesse mich UncleHo an, wenn es um das ST geht. Im BMW 135 und 1er M Forum, indem der eine Kollege drin ist, "schwärmen" Sie recht von ST Suspensions. Preis Leistung ist da sehr gut wird behauptet.
      Ich glaube das ST XTA für unseren S ist auf gleichem Niveau wie das KW V2. Ob das Stimmt weiss ich nicht, laut Meinen Vergleichen aber sollte es ungefähr so sein. (Könnte jedoch jetzt auch sehr hoch gegriffen sein)
      Ich selber nehme, wenn nichts anderes kommt mal das ST XTA ca. im März dann.
      Im Bild unten: Für die Disskusion über XTA und X :)
      Bilder
      • Bildschirmfoto 2017-01-19 um 23.08.30.png

        160,38 kB, 1.028×564, 58 mal angesehen
      TR 41 S 2000 - Black Pearl

      Grüsse aus der Schweiz