Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pauschal empfiehlt der Wolfgang meines Wissens nach nicht an der HA auf wenig Vorspur gehen. Er richtet sich da primär nach den Wünschen des Fahrers. Also eher neutral, leicht untersteuernd, leicht mitlenkendes Heck, leicht übersteuernd. Das lässt sich beim S ja relativ feinfühlig einstellen. Leichte Vorspur an der Hinterachse <= 10' in Kombination mit 1,5° Sturz ergibt zum Beispiel mit Serienbereifung ein agiles Heck mit Tendenz zum Übersteuern. Ändert man nur den Faktor Reifen stimmt diese Aus…

  • Zitat von Cheesefish: „... Aber S2k Driften geht schon... wenn man S2K driften kann kann man alles driften. ... “ Sehe ich ähnlich. Bei einem Drifttraining in Bitburg vor einigen Jahren, war das auch der Kommentar eines erfahrenen Drifters nachdem er meinen S gefahren hat. Ich persönlich gehöre eher zu den Leuten die durch schnelle Reaktion am Lenkrad und einen feinfühligen Gasfuß den Drift versuchen zu vermeiden um schneller durch die Kurve zu kommen. Aber ich halte es für äußerst lohnenswert d…

  • Ich kann nicht mehr S fahren!!!

    Freestyler - - Bistro

    Beitrag

    Tatsächlich tut die ABE nichts zur Sache, wenn man nicht die passenden Sitzkonsolen von Recaro für das Auto verwendet. Da es für den S2000 keine fertigen Sitzkonsolen von Recaro gibt, gilt auch die ABE nicht. So war damals zumindest die Erklärung des ersten Tüv-Prüfers den ich gefragt habe und der die Sitze nicht eintragen wollte. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber aus meiner Sicht läuft es damit im S eigentlich immer auf eine Einzelabnahme hinaus.

  • Ich kann nicht mehr S fahren!!!

    Freestyler - - Bistro

    Beitrag

    Meine Recaro PP sind noch nicht mal auf der tiefsten Stufe und meine Rückenlehne ist sehr aufrecht. Den meisten ist das zu Gerade. Ich sitze defintiv deutlich tiefer (geschätzt 3 - 4 cm) als mit dem Seriensitz. Bin selbst auch 1,90m. Ich hatte zwar vorher keine Probleme im S mit meiner Größe (hab eher lange Beine und bin kein Sitzriese), aber ich kann jetzt deutlich besser unter dem Scheibenrahmen durchblicken und habe mehr Beinfreiheit am Lenkrad. In Kombination mit Barfussschuhen kann ich mit …

  • Zitat von Django63: „Noch eine Frage: Warum sind die Anlagen im privaten Bereich (Einfamilienhäuser) oft mit relativ identischen kW-Werten bei PV-Anlage und Akkuspeicher ausgelegt (bei etlichen auch schon mal mit deutlich geringerer Batteriekapazität als die PV Leistung hat)? Wäre es u. U. nicht andersherum sinnvoller? Also weniger kW bei der PV-Anlage und mehr kW beim Batteriespeicher? “ Die meisten in Deutschland versuchen soviel kWp wie möglich aufs Dach zu bekommen um auch bei schlechten Wet…

  • Gut aufgepasst, da habe ich mich wohl verschrieben. 4 kWh ist vollkommen richtig. Danke für den Hinweis

  • Aral Ultimate mit Bioethanol

    Freestyler - - Bistro

    Beitrag

    Absolut normales, deutsches Verhalten

  • Zitat von Django63: „Nur der Unterschied zwischen den Angaben Kilowatt, Kilowattstunde und Kilowatt pro Stunde kapier ich nicht ganz - ist das nicht irgendwie letztlich doch das Gleiche? Wenn ein Verbraucher mit z. B. 2 kW angegeben ist, dann verbraucht der doch pro Stunde eben diese 2 Kilowatt. Also 2 kW/h - oder eben 2 Kilowatt pro Stunde. Also letztlich alles das Gleiche. Oder hab ich da 'nen Denkfehler drin ...? “ Da ist für viele der Knackpunkt, habe ich am Anfang auch nicht richtig verstan…

  • Vielleicht kurz ein paar Grundlagen zur Stromversorgung. Ich glaube dann lösen sich ein paar Knoten. So gut wie alle öffentliche Netze sind sog. Dreiphasenwechselstromnetze. Die technischen Details sind dabei nicht ganz so wichtig, in erster Linie kommt diese "Form" des Stroms daher, dass der Strom zum großen Teil durch sich drehende Generatoren erzeugt wird. Für den üblichen Verbraucher in DE bedeutet das vereinfacht gesagt er bekommt seinen Strom über drei Kabel mit je 230 Volt geliefert. Das …

  • Zitat von Q-Treiber: „Einphasige Speicher und Wechselrichter dürften in Deutschland aufgrund der Schieflastbegrenzung maximal mit 20A angeschlossen werden, das sind bei 230V dann 4,6kW. “ Vielen Dank für die Aufklärung. Hatte schon vermutet, dass es was mit Schieflastbegrenzung zu tun hat. Zitat von Q-Treiber: „Ich habe inzwischen 2 PV-Anlagen mit 17,8kWp auf meinem Hausdach installiert (2013, 2017) und einen Speicher mit 13,2kWh (Tesla Powerwall2). Damit habe nur noch einen Strombezug von unter…

  • Moin, ich sehe das ähnlich wie Q-Treiber. Habe seit März eine 10 kWp Anlage auf dem Dach inkl. Batteriespeicher mit 8 kWh nutzbarer Kapazität. Mein Dach hat volle Südausrichtung und kommt sehr nah an die prognostizierten Werte vom Solarkataster NRW heran. Da hat NRW tatsächlich mal was gutes Online gestellt. Die Anlage deckt auch bei schlechtem Wetter immer mein Grundrauschen im Haus. Der Wechselrichter wurde von der Solarfirma auf 8 kW Dauerbetrieb ausgelegt und die liefert die Anlage auch bei …

  • Saubere Einbauten für die Anzeigen Ich mag vor allem Lösungen die ohne weiteres wieder zurückgebaut werden können. Die Anzeigen in der Mitte des Amaturenbretts sehen aber auch deutlich besser aus als ich gedacht habe. Gute Arbeit. Bzgl. der Diskussion mit dem Öldruckport am Motorblock kann ich aus Erfahrung sagen, dass mir da ebenfalls schon zwei Öldrucksensoren verreckt sind. Die Position ist für empfindliche Sensoren tatsächlich problematisch. Schäden am Gewinde konnte ich aber noch keine fest…

  • Blockieren der Drosselklappenheizung?

    Freestyler - - Technik

    Beitrag

    Ich fürchte auch, der Aufwand steht dabei in keinem Verhältnis zum Nutzen. Irgendwo hatten wir im Forum mal ausgerechnet, was beim F20C bei Nenndrehzahl an Luftmasse durchgeht. Das ist wahnwitzig viel für den kleinen Motor. In dieser Zeit bleibt zu wenig Zeit, als dass sich die Luft nennenswert an der DK erhitzen könnte. Ein anderes Thema ist das berühmte Stauruckeln. Da könnte der Mod an der Ansaugbrücke tatsächlich was bringen. Aber da vermutlich auch eher nur in der Richtung, als das der IAT-…

  • Moin moin, ehrlich gesagt finde ich die Messung noch nicht dramatisch, auch die Kerzen sehen nicht schlimm aus. Zumindest nach meiner Erfahrung sehen sie auf den Bildern nicht nach deutlich zu mager aus. Ich würde zwar in der Konfig keine Vollgasorgien auf der AB über längere Zeit fahren, aber erstmal passt das Bild zu deinen Mods. Welchen Sprit fährst du? Wenn ich das richtig verstehe fährst du ein Hondata mit einer Basismap. Schau dir mal die Werte des TPS bei WOT an, der sollte min. bei 98% l…

  • Danke für die Werte Dome. Allerdings scheint mir bei der ersten Grafik die Drehzahlkurve nicht ganz schlüssig. Da passen die Lambda-Werte aus meiner Erfahrung nicht zur Drehzahl. Die Drehzahlkurve müsste ca. 1 sek. nach rechts verschoben werden, dann würde es passen.

  • Ich kann dir auch nur zum OEM-Fächerkrümmer raten. Das Teil hat Honda schon ziemlich gut ausgelegt. Bei den Aftermarketparts gibt es fast nur schlechteres Material. Der Lambda-Wert sollte bei einem Serien-S bei 8000 U/min. und WOT von ca. 0,91 auf 0,78 anfetten. Dort bleibt das Seriensteuergerät normalerweise bis kurz vor den Begrenzer. Leichte Abweichungen können sich durch unterschiedliche Ansaugtemperaturen und den atmosphärischen Luftdruck ergeben. Aber bei dir weicht er schon sehr stark ab …

  • Und das die Steuerkette am J'S Motor im Leerlauf auch klappert

  • Das können tatsächlich Standschäden sein. Wenn deine alten Beläge ziemlich runter waren, dann waren die Kolben lange Zeit weiter ausgefahren als sie es jetzt mit den neuen Belägen sind. Normalerweise schützt dann ein Staubschutz aus Gummi den Kolben. Der kann aber mit der Zeit spröde werden und Risse bekommen. Wenn ein Kolben dann gammelt, kann er nach dem Reindrücken mit einem Kolbenrücksteller durchaus nachher festsitzen. Allerdings spricht das nicht für den Mechaniker. Gerade an älteren Autos…

  • Ich find's beschissen, dass...

    Freestyler - - Bistro

    Beitrag

    Kann ich gut nachempfinden, aber da hilft nur die Flucht nach vorne. Ich sitze schon seit 2_1/2 Jahren an einer Schadstoffsanierung. Der Innenausbau kommt jetzt endlich auf die Zielgerade, aber außen muss ich mich dann in den kommenden Jahren noch mit drei Fassadenseiten Asbestzementplatten beschäftigen. Teurer und zeitaufwändiger Spaß. Vorteil bei der ganzen Sanierungsgeschichte, ich kann meinen Traum vom Öko-Niedrigenergiehaus umsetzen. Eine 9,9 kWp Photovoltaikanlage ist Anfang März schon auf…

  • Meine Zündkerzen nach 45.000km mit Mods

    Freestyler - - Technik

    Beitrag

    Zitat von MUGEN_S2K: „Zitat von Snmalone: „Wideband erst ab 06+. Davor Narrowband. “ Ist das bestätigt?Das würde ja heißen das sowohl im Krümmer und im Kat eine Narrowband/Sprungsonde verbaut ist. “ Für einen 2004er kann ich das bestätigen. In meinem S waren an beiden Positionen Sprungsonden verbaut und das Steuergerät frisst auch nur die Werte von Sprungsonden. Deshalb läuft bei mir ein Zeitronix ZT-2 mit einer Bosch Breitbandsonde, das dem Motorsteuergerät eine Sprungsonde vorgaukelt.