Verölte Zündkerze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Paket für 20,99 € trägt zumindest die richtige OEM-Ersatzteilenummer :)
      Die Dichtpaste brauchst du meines Wissens nach nicht.

      EDIT
      Hier noch die OEM-Teilenummer zum Vergleich: 12040-PCX-305
      black-raven.de/pictures/s2k_avatar.jpg
      Bj: 2004, Moon Rock Metallic, 17" Volk CE28N, Zeitronix Zt-2
      >>> The best way of life is cabrio drive. <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freestyler ()

    • So am Valentinstag hab ich meiner liebsten sehr viel Zuneigung geschenkt und die Dichtungen gewechselt. :)
      Mit viel lieben und gefühl ist das echt keine schwere Aufgabe. :D

      Ein kleiner edit: ich meinte den ersten Zylinder und nicht den vierten. :blush: *schämen*
      Auf dem Bild sieht man die alten Dichtungen noch drinne. Auf dem zweiten Bild sieht man genau das ein kleines bisschen öl neben der Zündkerze ist.
      Sorry wegen der kleinen Auflösung :/ wechsel gerade mein Internet Anbieter und hab kein Internet Zuhause :D

      Bin mal auf Ergebnisse gespannt ab da wieder was reinläuft :/
      Bilder
      • image.jpg

        132,53 kB, 640×1.136, 823 mal angesehen
      • image.jpg

        247,78 kB, 640×1.136, 835 mal angesehen
      TODA Exhaust/200Zeller/KW Clubsport 2
      J's Racing Strutbar/skeed!/Stahlflex
      Sandtler GT-A/DS2500/AD08R

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twinky ()

    • Also bin gefahren 5 Gang ca 8500 Touren kurz davor in den 6 zu schalten. Dann auf einmal keine Leistung alles am blinken .angehalten motor aus. wieder an gemacht alles am leuchten fehl Zündung en usw.hab den dann zur Garageschleppen llassen.dort am nächsten tag Steuergerät aus gelesen Fehler vtec Schalter bla bla.ja vtec Schalter ausgebaut sauber gemacht fehler gelöscht wagen gestartet lief immer noch umrunden. Dann Ventil Deckel runter.zwei Kerzen Schächte komplett voll mit Öl.zwei simmeringen:// waren beschädigt. Allessauber gemacht zusammen ggebaut motor lief normal im Leerlauf.ab zwei tausend Touren dann fieses metallisches klackern. Olwanne runter alles voller Späne:/ lagerschaden

      motor Grad mal 45 Tkm penibel warm und kalt gefahren alle 8000 öl Wechsel keine verschalter
    • So nach 200km habe ich mal kontrolliert ob was reingelaufen ist. Morgen werde ich nochmals kontrollieren dann sind es 400km. Wenn was drin sein sollte melde ich mich hier nochmal. Ansonsten wenn ich mich nicht melde ist alles i. O.

      Das ergeniss ist die Kerzenschächte sind trocken :)

      Es hat alles super geklappt. Das wechseln geht eig. Ganz easy.
      Für alle Laien wie mich, ein kurzer Hinweis.

      Was schwierig ist:
      -Gehäuseentlüftungs Schläuche abziehen geht sehr schwer und ist mit Geduld zu bändigen vor Schäden. :lol:
      -Lösen des Deckels geht mit Hand. Ein paar mal dran ruckeln und es ist lose. Vorsichtig ab montieren!!
      -Jetzt kommt das schwierigste. Die alten ZKS-Dichtungen vorsichtig ab. (In der Ruhe liegt die Kraft) danach kommt das einsetzten der neuen Dichtungen. Wenn man die nicht gleich mässig rein drückt bekommt man die nicht rein! Mit einer 32nuss und Gummihammer geht das aber ganz gut. (Bei der ganzen Sache ist oberste Priorität nichts beschädigen!!! Also seit bitte vorsichtig und habt Geduld. Nicht austasten.)

      Der Rest ist ganz easy. Säubern und nach Drehmoment wieder anziehen. Der komplette Dichtungssatz hat mich ca. 22€ gekostet.
      TODA Exhaust/200Zeller/KW Clubsport 2
      J's Racing Strutbar/skeed!/Stahlflex
      Sandtler GT-A/DS2500/AD08R
    • Hi Leute,

      hab gerade das gleiche Problem. Der zweite Zündspulenschacht ist voller Öl, aber wirklich voll. Stand so hoch wie die lange Zündkerzennuss :cry:

      Hatte gerade Ölwechsel gemacht und dachte ich schau mal noch paar Sachen nach.

      Vor 3 Jahren als ich ihn gekauft hatte, hab ich das Ventilspiel eingestellt, neue Dichtungen und Kerzen rein, seitdem keinerlei Probleme.

      Öl hab ich keins verschüttet, war altes Öl, was da drin stand.
      Die Kerzen waren wie vorgeschrieben mit 25Nm angezogen. Und beim Lösen auch alle noch fest.

      Kann es jetzt wirklich sein, dass nach so einer Zeit sich die Dichtungen verabschieden?
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.
    • Hai

      Ich würde den VD runter machen und nachschauen .
      Könnte sehr gut sein das du beim Einbau nicht sauber gearbeitet hast ;) :?
      glaube nicht das die Dichtungen in 3 Jahren aushärten .

      neuen VDD Satz bestellen einbauen und beobachten
      Gruß Alexander G
      04.06.2002 - 28.01.2006 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.2006 - 04.09.2019 Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen
    • Hab mal alles zerlegt und neues Matrial bestellt.
      wie halten die Dichtringe um die Zündspulenröhren? Nur indem sie fest im VD sitzen?
      Dann war das evtl. das Problem. Der einzige Dichtring der bei der Demontage nicht im VD stecken blieb war der vom 2ten Zylinder.
      Wenn es denn wirklich daran lag, dass ich den nicht richtig reingedrückt hätte, find ichs schon komisch dass er so lange gehalten hat. Waren immerhin knapp 30tkm.

      was meinste zu den Zündkerzen? nochmal benutzen oder neu machen?

      Ich hab mal Bilder von einer normalen Kerze und ein Bild von der mit Öl angehängt. bekomme die grad nicht fließend in den Text eingefügt.
      Die etwas dunklere ist die wo das Öl drüber lief.
      Bilder
      • Zündkerze ok.jpg

        305,09 kB, 864×1.536, 322 mal angesehen
      • Zündkerze Öl.jpg

        300,74 kB, 864×1.536, 295 mal angesehen
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay_Jay ()

    • Da fällt mir gerade noch was ein:
      Wie rum müssen die Dichtringe denn sein? Sind ja auf einer Seite offen und auf der anderen zu.
      Vielleicht war ich damals wirklich so doof und hab sie verdreht :roll:
      Wenn ich den VD richtig rum halte, dann zeigen die geschlossenen Seiten nach unten zum Motor.
      Ist das so korrekt?
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.
    • Hai
      Kerzen kannst du wieder nehmen 25 nm anziehen :thumbup: ;)

      Dichtung offene Seite wie du schreibst zum VD .
      Schau mal oben in Twinky´s Beitrag mit Bild dort sieht man es .
      Die sind schon sehr steif fast so aufgebaut wie ein Wellendichtring .


      Zitat
      Wenn es denn wirklich daran lag, dass ich den nicht richtig reingedrückt hätte, find ichs schon komisch dass er so lange gehalten hat. Waren immerhin knapp 30tkm.

      Der zweite Zündspulenschacht ist voller Öl, aber wirklich voll.
      Gruß Alexander G
      04.06.2002 - 28.01.2006 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.2006 - 04.09.2019 Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alexander G ()

    • Super danke :)
      hab trotzdem mal welche mitbestellt, aber die werden ja nicht schlecht.
      Hoffe das Zeugs kommt morgen bei Zeiten.

      Naja bei der Gelegenheit hab ich dann grad noch das Ventilspiel geprüft, dann hab ich das nächstes Jahr gespart. :)
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay_Jay ()

    • Kollege meinte grad bei ihm war damals auch Dichtung an der Zündspule etwas mitgenommen. Haben grad mal nachgeschaut und festgestellt, dass an der betroffenen Spule die Dichtung innen tatsächlich mehr Spiel an der Spule hat als die anderen.
      Ich denk man kanns ganz gut erkennen, war auch sehr leicht mit dem Finger wegzuziehen. Bei den ganzen kann man kaum was bewegen. Also die ist schon sehr weich.

      Weiß zufällig jemand wo ich Ersatzgummis finde?
      Bilder
      • Zündspule1.jpg

        288,89 kB, 1.382×778, 204 mal angesehen
      • Zündspule2.jpg

        301,97 kB, 1.152×648, 201 mal angesehen
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.
    • So ich hatte zunächst nur die Ventildeckeldichtungen getauscht, alles sauber gemacht und die Zündspule der betroffenen Stelle auf den ersten Zylinder gesteckt.
      Nach ca. 200-300 km nochmal reingeschaut und der erste Zündkerzenschacht war so leicht mit Öl benebelt.
      Dann hab ich die Zündspule getauscht und heute, nach weiteren ca. 500-600 km, ist alles trocken. :)

      Also unbedingt auch Zündspulen bzw. deren Dichtungen unter die Lupe nehmen.

      Übrigens gibt es die Dichtungen um die Spule nicht einzeln zu kaufen, mann muss ne neue Zündspule kaufen.
      Wer später bremst fährt länger schnell. Wer gar nicht bremst war vor der Kurve zu langsam.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jay_Jay ()