Vorstellung und Kaufberatung S2000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung und Kaufberatung S2000

      Hallo zusammen,

      ich lese jetzt schon eine längere Zeit hier im Forum mit, da ich aktuell mit dem Gedanken spiele mir einen S2000 zu kaufen :)

      Kurz zu mir:
      Ich heiße Rainer, 30 Jahre alt und Ingenieur in der Automobilbranche. Als daily car fahre ich einen BMW 523i und bis vor kurzem war mein Freizeitauto ein Mazda RX8. Habe letztere jetzt vor kurzem Verkauf da ich mal wieder was neues fahren möchte und der S2000 eigentlich schon seitdem ich denken (oder Auto fahren darf) auf meiner Liste steht.

      Aktuell stehen bei mir vier Fahrzeuge auf der Liste und das Budget liegt bei 15000 bis 20000€.
      S2000
      350Z / 370z
      Opel Speedster

      Ich habe mich wie gesagt hier (und auch auf anderen Seiten) schon etwas durchgelesen und bin eigentlich überrascht wie wenig über Probleme beim S2000 berichtet wird.
      Normalerweise wird man beim Durchlesen von fahrzeugspezifischen Foren paranoid und man dürfte sich das entsprechende Auto niemals kaufen "bei all den Problemen".
      So war es definitiv auch beim RX8... wenn man da durch die Foren geschweift ist hatte man den Eindruck das es eigentlich keinen RX8 gibt der ohne Probleme läuft.
      Habe mir schlussendlich aber trotzdem einen gekauft und hatte über 4 Jahre null Probleme. Dass dazu....

      Lange Rede kurzer Sinn:
      Bei der Suche nach einem S2000 kommt es mir dadurch jetzt nicht mehr so auf das Baujahr an. Ich würde einen gut gepflegten BJ99 einem BJ04 im weniger gut gepflegten Zustand auf jedenfall vorziehen, da ich wie gesagt beim durchlesen nicht so den Eindruck gewonnen habe dass man die frühen Modelle nicht kaufen sollte. (Bis auf das Getriebe bei dem man vorher besser hin hören sollte :))
      Oder liege ich da auf dem Holzweg?

      Meine zweite Frage wäre. Ist es mit einem Budget zwischen 15000 und 20000€ möglich einen vernünftigen S2000 zu bekommen? Leider variieren die Preise bei den einschlägigen Portalen doch arg sodass man leider keinen genauen Eindruck bekommt, was "Schrott" und was absolut überteuert ist. Dass es aktuell nur noch wenig verfügbare S2000 gibt macht die Sache nicht einfacher.

      Ich habe aktuell zwei für mich interessante Modelle gefunden:


      BJ 2003 - 115tKM:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…73-5fb3-b65c-e9bd8419f1be

      BJ 2000 - 105 tKM:
      autoscout24.de/angebote/honda-…53-e350040af9d1?cldtidx=4

      Was haltet ihr von beiden Fahrzeugen? Der zweite scheint natürlich preislich unschlagbar zu sein.

      Schöne Grüße
      Rainer :)
    • Willkommen Rainer

      Ich empfehle dir einen Ab 2004 Großes Facelift da meiner Meinung ausgereifter ,auch die Motoren

      der erste Link der 2003 war einem user hier der hatte einen Unfall auf der Nordschleife damit ,
      Finger weg ,würde ich sagen aber kannst ihn ja gerne mal anschauen ;)

      Achtung, mein Unfall-S2000 ist auf dem Fahrzeugmarkt aufgetaucht
      Gruß Alexander G
      04.06.02 - 28.01.06 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.06 - ??.??.???? Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen
    • Hallo Alexander,

      Also ich kann auch die Jahrgänge ab 2002 empfehlen. Da hast Du dann die Glasheckscheibe und ein paar andere Verbesserungen (auch an Getriebe) automatisch mit dabei.
      Und mir persönlich gefallen die optischen Veränderungen ab 2004 nicht - aber das ist natürlich Geschmackssache. Vorteil an den 2004er Modellen aufwärts: 17" Felgen.

      Gruß,
      Nick
    • Hallo
      Nick wir verstehen uns ;)


      Rainer achte auf das knacken der Antriebswellen beim lastwechsrl wenn du dir einen bis 2003 holst
      Diese Problematik hatte mein 2002 er s auch und ob die öldüsen Optimierung
      Durchgeführt wurde betrifft die Baujahre bis Mitte 2002
      Gibt auch jede Menge :D Freds hier zum lesen
      Gruß Alexander G
      04.06.02 - 28.01.06 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.06 - ??.??.???? Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen
    • Ich habe einen 2002er, zuvor den 99er meiner Ex. Mir wäre es völlig schnuppe ob Glas-oder Plastikscheibe. Das Dach ist eh immer offen ;)

      Zu dem Ex-Wagen vom Dennis, naja ob man eine Unfaller haben will ist Geschmackssache. Wenn ein Unfall gut gemacht ist, warum nicht. Ob der allerdings gut gemacht ist oder nicht, da sollte man sich selber ein Bild drüber machen. Unter Umständen damit zu einem Sachverständigen Gutachter gehen und ein paar Euros investieren. Sicher ist, bis zu Crash war der Wagen in allerbesten Händen.

      In der Preislage wird es langsam aber sicher echt schwer etwas brauchbares zu bekommen. Vielleicht ein Rechtslenker (was für mich nicht in Frage käme). Wenn sich etwas gutes anbietet darf man sicher nicht lange fackeln, sonst weg...good luck
      " I wanted to create a car, that would give the driver pure satisfaction making him say: "What a wonderful day!" after driving around whole day"
      Shigeru Uehara @ Euromeet 2014
    • Hi Rainer,

      mein erster S war ein 2003er, mein jetziger ist ein 1999er.
      Meiner Meinung nach kein großer Unterschied, beide hatten die gleichen Probleme: Verdeck, Antriebswellen und Bremssättel hinten (fest).
      Mit dem ersten hab ich fast 300.000km Spaß gehabt, mit dem zweiten nun bereits über 55.000.

      Insgesamt kann ich dir keine Kaufempfehlung geben. Viel wichtiger als das Baujahr ist
      meiner Meinung nach der Zustand des Motors und wie damit umgegangen wurde.
      Damit meine ich nicht den regelmäßigen Ölwechsel, sondern vor allem die Qualität
      des Öls das reingeschüttet wurde und wie mit dem kalten Motor umgegangen wurde.
      Früher oder später wirst du ein Fahrwerk einbauen, das die Zickigkeit der Hinterachse
      reduzieren wird, insofern machen die Fahrwerks-Unterschiede der einzelnen Jahrgänge
      auch nichts aus.

      Also, such dir einen bei dem dir dein Herz "Ja" sagt und genieß die Zeit und den einzigartigen Fahrspaß den dir der Wagen geben wird.

      Ach ja, auch wenn ich das zum 1.000sten mal schreibe: Mach ein Sportfahrtraining, das Leichtgewicht ist nicht ohne,
      und erst wenn du im Training gelernt hast den Wagen im Drift zu halten verstehst du ihn und kannst im Fall der Fälle
      schnell genug und richtig reagieren.

      Allzeit gute Fahrt ! :)
    • Hallo,

      vielen Dank für die zahlreichen Antworten und sorry dass ich mich jetzt erst wieder melde. :)

      @Micha B : Bin aus beruflichen Gründen viel auf der Teststrecke unterwegs und habe auch bereits mehrere (sportliche) Fahrertrainings gemacht und besitze auch die entsprechenden "Führerscheine". Finde es aber super dass du Leute hier darauf hinweißt. Ein Hecktriebler ohne ESP ist wahrlich nichts für Anfänger und darüber sollten sich die Leute im Klaren sein.

      Ich habe den BJ2000 105tKm diese Woche probe gefahren. Es war ein grundehrliches Auto in technisch einwandfreiem Zustand aber mit seinen optischen Macken. Trotzdem hätte ich ihn sofort genommen wenn er nicht schon reserviert gewesen wäre. Der Verkäufer war so nett und hat mich trotzdem nochmal den Wagen fahren lassen. Jetzt weiss ich leider dass ich nur einen S2000 und nichts anderes haben möchte... was es nicht einfacher macht :D

      Habe jetzt ebenfalls eine Suche hier gestartet. Also falls jemand sein Schätzchen los werden möchte kommt es auf jedenfall in gute Hände :)

      Schöne Grüße
    • Ich hab früher einen 2000er gehabt und nun wieder einen early Ap1, bin dazwischen aber auch mal die facelifts gefahren (ähnlich wie du hab ich 3 Jahre als Testfahrer für Sportwagen verbracht und dementsprechend recht viel ausprobieren können).

      Ich mag die early lieber, sie sind einfacher, ehrlich und direkter. Ich bin kein Fan von ESP oder anderen "weichmachern" bei einem Auto welches für den Fahrspaß gebaut wurde.
      ABS möchte ich noch haben, der Rest ist mir egal.

      Was "Anfälligkeiten" angeht in Bezug auf Gebrauchtwagenkauf macht das Baujahr denke ich eher einen minimalen bis gar keinen Impact denn wie du schon richtig festgestellt hast, ein falsch oder schlecht behandeltes Facelift kann am Ende viel mehr Probleme machen als ein gut behandelter Pre etc.
      Letztendlich kann man in Autos nicht hinein sehen, so würde sich für mich der Mehrpreis eines Facelifts nur lohnen wenn er unangetastet und der Motor neu wäre ^^ was es logischerweise nicht (oder kaum) gibt.
      Sonst ist das nur Augen wischerei.

      Werr natürlich auf das Glassverdeck steht der muss zum kleinen Facelift greifen, ich hab bisher 2 mal halt Plastik gehabt und mich hats nicht gestört. Aber ich bin eh ein Fan vom Hardtop daher gab es nun das ;)
      Honda S2000 AP1
      currently with: AP1 Frontlip, Enkei RPF1 rims, Sidesteps, APR Carbon Mirrors, Invidia Q300 Titanium-ends, upgraded clutch, OEM wing in carbon, TODA Torquie-Kun Header, Brian Crower Stage 2 Camshafts, J´s Racing carbon Intake, J´s Racing Carbon coolingplate, J´s Racing Carbon Diffuser, Seibon Carbon Hood, Sparco Rev Bucket seats, ST Rear-Spacers, wrapped in dark grey
    • Hallo Rainer,

      wilkommen bei den Slern! :) Staune oftmals wie viele sich zwischen einem S und einem Z entscheiden wollen; das sind Welten, die zwischen diesen beiden Autos liegen. Und der Speedster... der wird sein Image als Weichspül-Elise wahrscheinlich nie loswerden, obwohl der mit ein bisschen Fahrwerkstuning sicher riesiges Potenzial hat.

      Der S2000 ist schon ein "real deal", deshalb steigen die Preise momentan auch langsam, aber stetig. Ob nun Facelift oder Preface, kommt alt auf den Geschmack an. Habe einen der ganz späten mit einem Eibach-Fahrwerk, da ist nichts mehr mit Weichmacherei. Das ESP lässt sich auch komplett abstellen (und bringt ganz nette Einsparungen bei der Versicherung, aber das nur nebenbei, weil es das eh erst ab 2006 gab). Sofern du den Preface nimmst: Die einzige Gefahr ist ein Ausbrechen des Hecks beim Lupfen während der Kurvenfahrt aufgrund des Lastwechsels. Zur Entscheidung Preface vs. Facelift auch gerne dieses Video anschauen:

      Mit deinem Budget solltest du noch einen ordentlichen Preface mit <100.000 Kilometern abgreifen können, aktuell sind da auch einige am Markt (nur ist das Angebot spärlich, sodass du wahrscheinlich ein bisschen umher fahren musst, um einen zu finden). Facelit-Modelle sind meist schon über 20k, sofern der Kilometerstand nicht bereits sechsstellig ist. Da wäre natürlich RHD eine Alternative, die sind bis zu 10.000 Euro günstiger. Bei deiner Fahrpraxis auf jeden Fall einen Gedanken wert. Natürlich, Rechtslenker sind nicht jedermanns Sache. Liegt ganz bei dir. Aufpassen bei Facelift-Modellen: Manche sind US-Importe mit dem 2,2l-Motor (AP2), zu erkennen an dem goldenen Schriftzug auf dem roten Motorblock statt silber.

      Wichtig ist: Geduld haben, denn in der Saison sind gewöhnlich mehr Modelle am Markt als im Winter. Andererseits werden die Preise sicher nicht mehr fallen. Aber da wird sicher in diesem Sommer ein netter für dich auf den Markt kommen.
    • Hallo @Bleifuss1988,

      danke für deine ausführliche Antwort! Das Video ist ein Traum und macht einfach noch mehr Bock auf einen S2000. :D
      Ja du hast Recht, zwischen dem S2000 und dem Z liegen Welten. Deswegen will ich auch unbedingt einen S2000. Das Problem ist nur dass der S2K alternativlos ist. Also sollte keiner in meinem Budget auf den Markt kommen muss es wohl ein anderer werden. Aber du hast mir echt Mut gemacht dass ich noch einen finde :D Und es ist ja noch etwas hin bis die Saison so richtig los geht. Solange werde ich auf jedenfall geduldig bleiben :)

      Ein RHD kommt aber trotzdem nicht für mich in Anfrage. Gerade auf der Landstraße möchte ich nicht immer nach links ausscheren zu müssen um zu gucken ob ich überholen kann. Und mit links schalten ist auch nicht meins. Es geht zwar, muss aber nicht unbedingt sein :D

      @Alle: Falls ihr mal zufällig ein passendes Fahrzeug auf dem Markt seht dürft ihr den Link gerne hier posten :)

      Schöne Grüße
      Rainer
    • Hallo,

      Ich muss leider gestehen dass ich mittlerweile ziemlich fest gefahren bin was Lack und Interieur angeht. Warte aktuell darauf dass ein grauer mit schwarzen Ledersitzen rein kommt. Das macht die Suche zwar noch komplizierter aber noch bin ich geduldig. Sollte in geraumer Zeit keiner kommen nehme ich wohl auch einen mit roten Ledersitzen :Die

      @berzcheft : welchen meinst du?

      SG Rainer
    • I found this offer at mobile.de:

      m.mobile.de/fahrzeuge/details.…Pasteboard&utm_medium=ios

      Honda S 2000, 60TKM, 1. Hand, Sammlerzustand, NR
      First Registration: 05/2004
      Mileage: 60,000 km
      Fuel Type: Petrol

      Price: €21,900

      Farbe passt natürlich null zu deinen Wünschen. Aber wenn alles Technische wahrheitsgemäß ist, warum net?!
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda
    • Lupenrainer schrieb:

      Ja der ist schon echt verlockend aber die Farbe, gerade das Interieur, ist echt so das schlimmste was ich mir vorstellen kann :D

      Ich warte noch etwas :)
      kann ich so unterschreiben. Find ich auch richtig grausam. Weiß nicht wie man sich das als neuwagen damals bestellen konnte. :D
      Bei der farbe müsste der richtig richtig günstig sein und dann direkt komplette innenausstattung tauschen und das auto neu lackieren :D