Kupplung oder doch Getriebe?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung oder doch Getriebe?

      Hallo Sportsfreunde ^^

      Leider beginnt meine erste richtige Season mit meinem S2000 mit einem Problem...
      Vor 2 Wochen bin ich mit einem Freund zum Top Marques nach Monaco gefahren.
      Auf dem Weg dorthin habe ich nachdem verlassen einer Tankstelle bemerkt dass mein S nichtmehr sauber schaltet.
      Weiter auf dem Weg dorthin wurde es immer schlimmer. Beim Gang schalten haben die Gänge immer "gekratzt" und die Gänge rasteten sehr schwer ein.(es hört sich an als würde ein Zahnrad nicht einrasten wollen bis es dann schlussendlich doch einrastet)

      Bin dann so zurück in die Schweiz gefahren und am nächsten Tag direkt zur Werkstatt. Dieser Chef der Honda Garage ist 50km gefahren und sagte mir das es einwandfrei schaltet 8|
      Die haben dann das Getriebeöl gewechselt. Geber und nehmer Zylinder sind anscheinend dicht.... (vertraue dieser Aussage nicht zu 100%)

      ... hab dann das Auto abgeholt und einmal um die ecke gefahren und schon kahm wieder das kratzen.

      am Samstag war ich bei einer anderen Werkstatt, dieser hatte an meiner Schaltung auch nichts merkwürdiges gemerkt. (An dieser Stelle zu erwähnen, das Kratzen beim Gangwechsel taucht nicht jedesmal auf. ca. jedes 3-4te mal passiert das und das meistens bei höheren geschwindigkeiten.)
      Der Mechaniker hat dann meine Kupplungsflüssigkeit kontrolliert und war erstaunt wie dreckig diese war. Die Flüssigkeit war Schwarz und richtig fettig.
      Wurde anschliessend direkt mit neuer Kupplungsflüssigkeit gewechselt.

      Schaltung ist nun ein bisschen besser. aber immernoch sch*** und kratzen tut es auch immernoch.

      Kratzen Vorallem vom:

      2. in den 3. Gang
      3. in den 4. Gang
      und
      5. in den 6. Gang.

      Wenn es mal öfters kratzt habe ich das Gefühl das die Kupplung schwerer wird.
      Wenn es dann mal bei einer Fahrt nicht kratzt, dann fühlt sich die Kupplung sehr geschmeidig an. ?(

      Bin langsam am verzweifeln und die lust vergeht mir immer mehr den S zu fahren. Auch finde ich keine Werkstatt die ich vertrauen kann.
      was denkt ihr, woran könnte es liegen? habt ihr selbst schonmal so ein Problem gehabt?

      Freue mich auf jede ernstgemeinte Antwort und bin Dankbar für jede hilfe.

      einen guten Seasonstart euch allen! :thumbup:
    • Du hast meiner Meinung nach ein Problem mit der Kupplung.
      Ich vermute, immer wenn es kratzt, trennt die nicht zu 100%.
      Kann mich nicht erinnern, dass sich das Kupplungspedal bei meinem mal unterschiedlich angefühlt hätte.

      Fahr damit nicht mehr so viel. Nicht dass Dein Getriebe dann auch noch Probleme aufbaut.
      +++ S2000 MY-2005, EZ-2006, Erstbesitzer. +++ Mods: KW Variante 3. Michelin PS2 (N3) in 225/255 auf 17" OEM Felgen. Wolfgang Weber Abstimmung. Fischerflex. Luft für die Bremsen vorn und hinten. Powerflex Road Series vorn. Domstrebe. Skeed Brace. Schwallblech in Ölwanne. Schwungscheibe 5.1kg statt 6.3kg. Seeker Shift Collar. Custom made Öltemperaturanzeige. Rainbow Germanium 265.25 aktiv an Alpine 9853R. Modifry Dashboard Handy Halter. +++ s-zillus.de +++
    • atr-platti schrieb:

      Wieviel km hat den die kupplung runter?

      Oem getriebe hat gerne das kratzen vom 2 in den dritten gang. Am ende sollte die kupplung sowieo getauscht werden, wenn das getriebe schon herunten ist.

      Leider weiss ich nicht wieviel km die Kupplung gefahren hat. ich habe
      den S mit 95 000km gekauft. jetzt hat er 110 000km. Habe keine ahnung
      vom Auto da ich denn Vorbesitzer nicht kenne. s2k.de/forum/wcf/images/smilies/whistling.png

      Los Eblos schrieb:

      Du hast meiner Meinung nach ein Problem mit der Kupplung.
      Ich vermute, immer wenn es kratzt, trennt die nicht zu 100%.
      Kann mich nicht erinnern, dass sich das Kupplungspedal bei meinem mal unterschiedlich angefühlt hätte.

      Fahr damit nicht mehr so viel. Nicht dass Dein Getriebe dann auch noch Probleme aufbaut.
      Dazu kann ich sagen, als ich damals den S gekauft habe und die Kupplung nicht so im "griff hatte" ist es manchmal passiert das ich die Kupplung nicht richtig gedrückt habe und es dann auch so gekratzt hat wie es jetzt tut.

      Kann es die Kupplung sein auch wenn es teilweise sehr sehr sauber schaltet?
    • Ich schließe mich Los Eblos Meinung an.
      So etwas höre ich leider täglich auf der Arbeit :(

      Mit hoher Wahrscheinlichkeit trennt die Kupplung nicht mehr richtig und die Getriebewellen haben eine zu hohe Drehzahl -> Der Synchronring kann die
      Welle nicht abbremsen / beschleunigen und die Schaltmuffe kratzt an der Kurzverzahnung.

      Zum Thema sauber schalten, je nachdem welche Motor- und Wellendrehzahl du erwischst bzw. in dem Bereich wenn das Fahrzeug
      von der Schub- auf die Zuglast wechselt (oder umgedreht), sollte ein schalten ohne Kupplung möglich sein.

      Wenn du weiter fährst, werden über kurz oder lang die Kurzverzahnung bzw. die Synchronringe im Getriebe leiden.
    • Hai

      eifacHasan schrieb:

      Wenn es mal öfters kratzt habe ich das Gefühl das die Kupplung schwerer wird.
      Kupplung oder Getriebe?

      Hier mal post 13 von Golem lesen

      eifacHasan schrieb:

      Kratzen Vorallem vom:

      2. in den 3. Gang
      3. in den 4. Gang
      und
      5. in den 6. Gang.
      wenn ich das lese trennt deine Kupplung nicht sauber .
      wurde sauber entlüftet ?
      was wurde für ein Öl ins Getriebe eingefüllt ,leider hat mir mein HH auch mal was verkauft was angeblich die freigabe von Honda hatte , nach Wechsel war die kalt schaltbarkeit sehr sehr schlecht
      würde ich auch noch mal nachfragen ,der kann es verschlimm bessert haben .
      Honda sagt MTF 3 und einige hier schwören auf das Castrol Syntrans FE 75W

      und wenn du die Kupplung erneuerst ,Pilotlager auch erneuern
      Gruß Alexander G
      04.06.02 - 28.01.06 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.06 - ??.??.???? Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alexander G ()

    • Jensen schrieb:

      Ich schließe mich Los Eblos Meinung an.
      So etwas höre ich leider täglich auf der Arbeit :(

      Mit hoher Wahrscheinlichkeit trennt die Kupplung nicht mehr richtig und die Getriebewellen haben eine zu hohe Drehzahl -> Der Synchronring kann die
      Welle nicht abbremsen / beschleunigen und die Schaltmuffe kratzt an der Kurzverzahnung.

      Zum Thema sauber schalten, je nachdem welche Motor- und Wellendrehzahl du erwischst bzw. in dem Bereich wenn das Fahrzeug
      von der Schub- auf die Zuglast wechselt (oder umgedreht), sollte ein schalten ohne Kupplung möglich sein.

      Wenn du weiter fährst, werden über kurz oder lang die Kurzverzahnung bzw. die Synchronringe im Getriebe leiden.
      Rein vom Gefühl beim schalten entspricht es in etwa deiner Beschreibung. Ich werde heute nochmal in zwei Werkstätte gehen und die nochmal ausfragen und schauen ob die auf das kommen was du mir gerade erklärt hast.


      Alexander G schrieb:

      wurde sauber entlüftet ?
      Nunja, die Kupplungsflüssigkeit war ja total schwarz und verdeckt. Flüssigkeit ausgwechselt, jedoch nicht sehr saube ausgewechselt und jetzt ist auf der Oberfläche ein bisschen schmutzflüssigkeit geblieben. (ca. 1cm)
      denke nicht das es wegen diesen 1cm. immernoch schlecht schaltet? werde dies aber heute bei der Werkstatt melden.
      Ob sauber entlüftet worden ist kann ich leider nicht sagen, werde ich aber nochmal überprüfen lassen.

      Kiyoshi schrieb:

      Es sei den Du schaltest immer bei hohen Umdrehungen und die Werkstattmeister dann immer bei 3000.
      also beim mir hat es bei 3000 als auch bei 8000 schon gekratzt. mittlerweile habe ich herausgefunden das wenn ich seehr seehr langsam schalte und den gang wie "halb einlege - wieder zurück zur mitte - dann einlegen" dases dann geht ohne kratzen.
    • eifacHasan schrieb:

      also beim mir hat es bei 3000 als auch bei 8000 schon gekratzt. mittlerweile habe ich herausgefunden das wenn ich seehr seehr langsam schalte und den gang wie "halb einlege - wieder zurück zur mitte - dann einlegen" dases dann geht ohne kratzen.
      Spricht für mich weiter für die Kupplung. Du gibst dem sich leider noch mitdrehenden Getriebe so einfach mehr Zeit, und das hilft der Synchronisation.
      +++ S2000 MY-2005, EZ-2006, Erstbesitzer. +++ Mods: KW Variante 3. Michelin PS2 (N3) in 225/255 auf 17" OEM Felgen. Wolfgang Weber Abstimmung. Fischerflex. Luft für die Bremsen vorn und hinten. Powerflex Road Series vorn. Domstrebe. Skeed Brace. Schwallblech in Ölwanne. Schwungscheibe 5.1kg statt 6.3kg. Seeker Shift Collar. Custom made Öltemperaturanzeige. Rainbow Germanium 265.25 aktiv an Alpine 9853R. Modifry Dashboard Handy Halter. +++ s-zillus.de +++
    • Falls du ne neue Kupplung brauchst.:


      coxmotorparts.co.uk/honda-shop…ap2-clutch-kit-2000-2009/
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Michelin PS4 (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Rick's Headrest Wind Blockers & 7/8 Windschott, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • So, Getriebe kam runter. Folgendes wurde festgestellt. (siehe Bilder)

      Ein Metall Stück von den Federn der Kupplungsscheibe war abgebrochen.
      Das hat dafür gesorgt das die Kupplung nichtmehr richtig getrennt hat.
      Mit dem Metallstück welches frei rumflog hätte erheblicher schaden entstehen können... nochmal glück im unglück gehabt wie man so schön sagt.


      Kompletter Kupplungssatz inkl. Pilot- und Ausrücklager wurden ersetzt.



      Schaltet nun wie geschmiert und ich hatte bisher niemehr ein Problem wie oben erwähnt.

      :) Vielen Dank nochmals für eure Hilfe! Ihr habt mir echt geholfen!