Phenolic Intake Manifold Spacer/Gasket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Phenolic Intake Manifold Spacer/Gasket

      Hat jemand damit Erfahrung?

      Ähnlich wie das Hondata Pendant wird mit dieser Dichtung die Temperatur in der Ansaugbrücke reduziert.
      Der Unterschied liegt jedoch im Material. Während die Hondata Lösung aus Kunststoff ist (irgend ein high temperature thermal polymer Material) besteht die von Gizzmo aus einem Verbundmaterial namens Phenolic.

      Wenn man so die Erfahrungsberichte zur Hondata Lösung durchliest dann ist das eher ne hit or miss bzw. eher kurzweilige Lösung. Da diese wohl anfängt Risse zu bilden oder sich recht schnell setzt und damit nicht mehr richtig abdichtet.
      Regelmäßige Kontrolle und nachziehen der Schrauben ist wohl Gang und gebe damit zudem auch noch kurzlebig - daher keine Lösung!

      Mit der Phenolic Dichtung gibt es diese Probleme nicht. Bessere Temperaturisulation, Temperaturbeständigkeit und Materialhärte sind der Grund hierfür.

      Im S2ki konnte ich bis auf folgende Aussage nichts finden:

      Totalpkg schrieb:

      Gizzmo Intake Manifold gasket is by far the best I've tried, and I've tried all of them. Its made of the same material as phelonic spacer that were used on v8's before. No cracking issues and the intake is warm to the touch even with the supercharger fully warm. I've learned my lesson with these heatshield gaskets and always use 2 oem intake manifold gaskets (1 on each side of the heatshield gasket).

      Folgendes war da schon mehr Aussagekräftiger und auch noch zum S2k ;) :

      Davemk1 schrieb:

      Coincidentally I just installed a phenolic gasket in my Honda S2000 Westie. I carefully took the temp of the intake manifold a few times right after a drive and found that the cast aluminum manifold was really hot to the touch. I was getting about 135°F in a few spots on the manifold and it would climb quickly to over 140° once the car wasn't running and it was allowed to heat soak.
      I installed the .190" think gasket and find that the manifold now runs about 25° cooler and takes much longer to heat up after the car is shut down. Instead of the temp climbing very quickly once shut down it will take a good 15 minutes for the temps to climb.....and once the car is running again it cools back down to about 100° pretty quickly.
      I have no idea what this does to power output but it certainly can't hurt.

      YouTube Link:
      LINK

      Demnach stimmt die Aussage aus dem S2ki Link, dass man die OEM-DIchtung (indem Fall 2 Stck.) für den Einbau verwenden sollte.

      Bezugsquellen:
      LINK 1
      LINK 2

      Infos zu Phenolic:
      LINK 3


      Bin mir jetzt nicht ganz sicher aber waren die Ansaugbrücken vor und ab 2006 nicht anders was das Lochbild für die Kühlkanäle betrifft?
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Honda_Lover schrieb:

      Also mein K20 civic EG hat seit 4 jahren die Hondata dichtung und ich hatte noch nie probleme damit.
      Ja muss nicht aber wenn man sich die Reviews anschaut ist es fast 50/50 (positiv/negativ) Hast du mal nach den 4 Jahren drunter geschaut? Im S2ki wurde u.a. von Rissbildung berichtet, auch wenn nur kleine aber das reicht schon damit es weiter wuchert. Mit so einer Phenolic Dichtung ist da Ruhe plus die Vorteile der niedrigeren Temp.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Ne hab leider nie ne richtige messung gemacht. Aber davor war die asb nach ner längeren fährt sehr heiß und man konnte sie nur paar sekunden anfassen. Jetzt hat sie umgebungstemperatur.

      Ja ich schau öfters nach diversen sachen an dem fahrzeug. Mit der dichtung war noch nie was. Konnte noch nie ne schraube nachziehen da sie noch so fest sind wie am ersten tag. Nen riss ist auch nirgends zu sehen.
    • Mal ne Frage hierzu:

      Wenn er Falschluft zieht, müsste man es doch an den Lambda-Werten ermitteln können oder? Vorausgesetzt man hat die Technik dafür, FlashPro etc.?!

      Hab auch die Dichtung drin, wurde aber sehr sorgfältig eingebaut vom HH. Das Problem ist aber die Langzeiteinwirkung, wie ja in den Berichten beschrieben.

      P.s. Phenolic ist kein Marketingname oder ein Material per se, sondern eine chemische Stoffgruppe, u.a. auch in Antioxidantien und vielen anderen Stoffen enthalten ist.
      Hier ist es halt ein phenolisches Polymer verbunden mit anderen Materialien (Hartpapier z.B.), das als Endprodukt eine Dichtung ergibt.

      en.wikipedia.org/wiki/Phenolic oder internetchemie.info/chemie-lexikon/p/phenolisch.php
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda
    • Das Material habe ich schon in industriellen Anlagen gesehen wo hohe bzw. extreme Temperaturen herrschen.
      Z.B. als Isolator von/zwischen Heizelementen.
      Bilder
      • 20013287-3.jpg

        64,18 kB, 600×600, 30 mal angesehen
      • phenolic_spacer_genesis_600_4.jpg

        442,94 kB, 600×450, 31 mal angesehen
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Genau die Phelonic Dichtung sozusagen als Sandwich zwischen den beiden OEM-DIchtungen.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Und anders auch gar nicht zu empfehlen, zu hart und kann ggf. nicht richtig abdichtend. Bei der Hondata kann man das weglassen mE.

      Jetzt stellt sich die Frage, wie es mit dem verlängertem Weg ist und wie sich das auf die Verwirbelungen im Saugrohr auswirkt. :roll:
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berzcheft ()

    • die 3-4mm werden da nichts reißen. Wie dick ist die Hondata?
      Ich bestell die Gizzmo Dichtung.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Das ist ganz schön teuer, oder? Ist das Pertinax bzw. Novotex ?
      Das könnte man doch bestimmt leicht selber herstellen.
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Hasport 62A Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2[/i]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JagoBlitz ()

    • Die genaue Zusammensetzung weiß ich leider nicht. Kann man bestimmt raus finden (siehe Links oben, welcher Verbund hierfür in Frage kommen würde).

      Die Dichtung ist glaub 3-4mm dick, plus 2 OEM-Dichtungen macht ein ordentlichen Abstand aus.
      Wie ist das mit den Einspritzdüsen? Macht das nichts aus wenn ich mit der ASB weiter raus (weg vom Motor) dadurch wandere?

      Wie dick ist die Hondata DIchtung?
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Wenn ich das richtig recherchiert habe, müsste das Material nach Norm PF CC 206 sein.
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Hasport 62A Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2[/i]
    • Oldboy schrieb:

      Dünn Flächendichtung drauf ohne OEM Dichtungen keine Option?
      Keine Ahnung, jedoch macht das mit beiden OEM-Dichtungen schon Sinn. In dem Video weiter oben wird auch darauf hingewiesen.
      Wohl nicht ohne Grund.

      Die Dichtung scheint wohl leider nicht lieferbar zu sein bzw. bis heute noch keine Rückmeldung von Gizmo hinsichtlich Lieferbarkeit erhalten.

      Alternativ gäbe es aber auch von RF-Yamamoto eine.
      Diese besteht Baekelite und ist laut Wiki auch eine "Phenol" Dichtung.

      Baekelite or polyoxybenzylmethyleneglycolanhydride, was the first plastic made from synthetic components. It is a thermosetting phenol formaldehyde resin, formed from a condensation reaction of phenol with formaldehyde.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, KW V3, CE28N, AD08R, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Project µ Rotors, Endless MX-72, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, TODA Pulleys, Fluidampr, CR-Sway Bars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

    • Also im Dragstersport nehmen viele Teams bis heute Holz dafür. Siebdruckplatte funktioniert auch bei mehreren Bar Ladedruck und NOS. :thumbsup: Aber nur für 400m.

      Zum eigentlichen: Ist das Problem nicht nur bei den ersten Hondata Dichtungen aus dem Kunststoff POM aufgetreten ?

      Habe auch so eine seit 6 oder 7 Jahren verbaut. Aber die ASB wurde in der Zeit auch bestimmt 10 mal montiert und demontiert und konnte keine Probleme feststellen.


      Jedenfalls ist Hondata seit einiger Zeit auf PTFE also Teflon umgestiegen. PTFE fahren auch einige bei den Bergrennen zur thermischen Entkoppelung.
      Werde auch auf PTFE gehen und mir eine selber fräsen, aber die alte Hondata will einfach nicht kaputt gehen.
    • edu_ardo_s2k schrieb:

      Oldboy schrieb:

      Dünn Flächendichtung drauf ohne OEM Dichtungen keine Option?
      Keine Ahnung, jedoch macht das mit beiden OEM-Dichtungen schon Sinn. In dem Video weiter oben wird auch darauf hingewiesen.Wohl nicht ohne Grund.

      Die Dichtung scheint wohl leider nicht lieferbar zu sein bzw. bis heute noch keine Rückmeldung von Gizmo hinsichtlich Lieferbarkeit erhalten.

      Alternativ gäbe es aber auch von RF-Yamamoto eine.
      Diese besteht Baekelite und ist laut Wiki auch eine "Phenol" Dichtung.

      Baekelite or polyoxybenzylmethyleneglycolanhydride, was the first plastic made from synthetic components. It is a thermosetting phenol formaldehyde resin, formed from a condensation reaction of phenol with formaldehyde.
      Also auf Gizmo ist die Dichtung auf Lager, Problem ist, die senden nur nach Australien und Neuseeland.
      Sorry Speed science heißt der Laden

      speedscience.co.nz/product/giz…askets-honda-bdhf-series/