Oelheizung raus, was rein?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab mir ein 1000 Watt Infrarotpanel bestellt und getestet.

      Mag die kuenstliche Waermestrahlung nicht. Ging wieder zurueck.

      Hab aber vor ein paar Wochen die Oelheizung komplett revidieren lassen, die laeuft jetzt erst mal den Winter durch.

      Im Fruehjahr kuck ich dann nochmal alle Optionen durch.
      http://www.stopthesealhunt.com/


      If you wanna win, you gotta play faster
      Ohne Wahn machts keinen Sinn 8)

      Zu verkaufen:
      2006er S2000 VB 22400 Euro
    • Jeeeep, gute Entscheidung!

      Denn wenn ich Dir aus eigener Erfahrung auch nicht wirklich ein bestimmtes Heizsystem empfehlen kann, eine Sache kann ich Dir mit Sicherheit empfehlen: Lass Dir, wenn’s nicht wirklich zeitlich drück, viiiiiiiel Zeit alle Systeme nach Deinen spezifischen Ansprüchen ganz genau miteinander zu vergleichen, alles doppelt und dreifach durchzurechnen und schau auch danach, was alles per jeweiligem System dann zukünftig im Dauerbetrieb noch an Nebenkosten und/oder Arbeitsaufwand auf Dich zukommt!

      Frag möglichst viele Leite mit unterschiedlichen Heizsystemen nach ihren Langzeit-Erfahrungswerten und lass dir da auch mal (komplette, incl. allen Nebenkosten) Jahresabrechnungen zeigen!

      Setz Dich auch mal mit einigen örtlichen Schornsteinfeger(meistern) zusammen und frag die nach ihren Erfahrungswerten aus der täglichen Arbeitspraxis - die wollen Dir, im Gegensatz zu Heizungsbauern, nix verkaufen und kennen viele verschiedene Systeme und Umfelder. Zumindest was Verbrenner-Heizungen betrifft.
    • Stimme ich Dir bei allem zu.

      Im Moment laeuft die Oelheizung ohne Stoerung, gibt mir Zeit mich um andere Sachen zu kuemmern.

      Und die Systeme warden ja auch immer performanter.

      Mal kucken was es so in ein paar Monaten an Moeglichkeiten gibt.
      http://www.stopthesealhunt.com/


      If you wanna win, you gotta play faster
      Ohne Wahn machts keinen Sinn 8)

      Zu verkaufen:
      2006er S2000 VB 22400 Euro
    • Kiyoshi schrieb:

      Hab mir ein 1000 Watt Infrarotpanel bestellt und getestet.

      Mag die kuenstliche Waermestrahlung nicht. Ging wieder zurueck.

      Hab aber vor ein paar Wochen die Oelheizung komplett revidieren lassen, die laeuft jetzt erst mal den Winter durch.

      Im Fruehjahr kuck ich dann nochmal alle Optionen durch.
      Wow, da hast du aber auch direkt ein extrem leistungsstarkes Panel gekauft. Bei Infrarot würde ich persönlich höchstens 600 Watt Panele empfehlen, weil die Strahlungswärme sonst unangenhem werden kann. Für Räume mit einer Deckenhöhe über 3m kann man auch mal über mehr Leistung pro Panel nachdenken. Aber bei Infrarot ist es sinnvoll mehrere kleine Panele zu verbauen und optimalerweise mit einer intelligenten Steuerung noch in unterschiedliche Heizzonen zu unterteilen. Das hat außerdem den charmanten Vorteil, falls irgendwann mal ein Panel kaputt geht, ist nicht gleich der gesamte Raum kalt. Die Hysterese bei der Steuerung von Infrarotpanelen sollte auch sehr niedrig sein. 0,2°C sind da aus meiner Erfahrung ein ganz guter Wert, >= 0,5°C ein No-Go. Gute Steuerungen lassen sich heute sehr einfach per ioBroker auf einem RaspberryPi mit ZigBee-Komponenten (z.B. von Xiaomi aqara und Osram Smart Plug) realisieren. Die Komponenten sind günstig und langlebig.

      Im Bezug auf Heizungen gab es früher lange den Irrglauben viel hilft viel. Ein paar wenige Heizungsbauer machen das heute leider immer noch so, aber auch die neuen Öl, Gas und Pelletheizungen sind inzwischen deutlich besser an den Wärmebedarf im Gebäude angepasst.
      Deshalb ist es in erster Linie wichtig den Wärmebedarf und die Baussubstanz des Gebäudes zu kennen. Danach lassen sich dann recht gut, effiziente Lösungen erarbeiten.

      Ich persönlich bevorzuge die Kombination: gut gedämmtes Gebäude mit Infrarotheizung in Verbindung mit einer effizienten Wärmepumpe für das Brauchwasser und einer Photovoltaik auf dem Dach.
      In meinen eigenen vier Wänden kommt noch ein Kaminofen dazu, weil ich die Wärme und das Licht von Feuer als sehr angenehm empfinde.

      Eine bestehende Ölheizung zu revidieren halte ich aber ebenfalls für eine gute Idee. Ich bin kein Freund der Wegwerfgesellschaft. Solange der Kessel noch gut läuft, warum rauswerfen?
      Ich würde dann eher versuchen, die Steuerung des Systems zu optimieren und Verluste beim Wärmetransport zu minimieren.
      Rohre dämmen, ernergiehungrige Pumpen tauschen, elektronisch gesteuerte Thermostate einsetzen usw.
      Und auch hier lässt sich mit Smarthome-Komponenten noch etwas was mehr machen.

      Mit solchen Maßnahmen lassen sich auch ältere Heizungen zu mehr Sparsamkeit erziehen.
      black-raven.de/pictures/s2k_avatar.jpg
      Bj: 2004, Moon Rock Metallic, 17" Volk CE28N, Zeitronix Zt-2
      >>> The best way of life is cabrio drive. <<<
    • Stimme ich Dir absolut zu.
      Die elektronische Steuerung ist allerdings kaputt , gubt kein Ersatz (27 Jahre), läuft auf Handbetrieb permanent 50 Grad Vorlauftemperatur.
      Leider keine Nachtabsenkung möglich.

      Aus und wieder einschalten problematisch da dann der Kessel danach öfter auf Störung geht.
      http://www.stopthesealhunt.com/


      If you wanna win, you gotta play faster
      Ohne Wahn machts keinen Sinn 8)

      Zu verkaufen:
      2006er S2000 VB 22400 Euro
    • Kiyoshi schrieb:

      ...
      Die elektronische Steuerung ist allerdings kaputt , gubt kein Ersatz (27 Jahre), läuft auf Handbetrieb permanent 50 Grad Vorlauftemperatur.
      Leider keine Nachtabsenkung möglich.

      Aus und wieder einschalten problematisch da dann der Kessel danach öfter auf Störung geht.
      Ein ähnliches Problem hatte ich letztes Jahr bei einem alten Viessmannkessel. Die Steuerung gab es nicht mehr und ich hätte dann auf eine neue kompatible Viessmann-Steuerung wechseln sollen. Kosten alleine für die Steuerung knapp 1000 EUR. Einbau wäre etwas komplizierter für den Fachmann gewesen und deshalb noch mal knapp 1000 EUR für die Installation oben drauf.

      Das war mir zu teuer. Also habe ich mir im Internet die Schaltpläne von dem Kessel besorgt und eine generische Steuerung von Sorel verbaut.

      Verbaut habe ich bei mir diesen Regler:
      sorel.de/regler/hcc/lhcc/

      War zwar auch zwei Tage Arbeit für mich, aber ich bin auch kein Profi.
      Die Anlage läuft mit einem elektronischen Mischer und einem Brauchwasserspeicher.

      Seit dem schnurrt die Anlage wieder und der Ölverbrauch ist um satte 50% zurück gegangen.
      Gekostet hat die Sorel-Steuerung mit allem Zubehör 350 EUR.
      black-raven.de/pictures/s2k_avatar.jpg
      Bj: 2004, Moon Rock Metallic, 17" Volk CE28N, Zeitronix Zt-2
      >>> The best way of life is cabrio drive. <<<
    • hei Yves
      ist nicht leicht, die Heizung muß auch zu dir , dem Haus passen.
      IR macht schon alles warm, aber wenn die Isolation zu gering ist fühlt es sich komisch an weil deine Wand immer noch kalt abstrahlt und nicht die gespeicherte IR Energie.
      Dein Thermostat schaltet nicht aus und Stromkosten sind viel zu hoch.

      Ähnlich Wärmepumpe, passt zu FB Heizung (geringere Vorlauftemperatur) , kann keine hohen Vorlauftemperaturen für Wand Radiatoren wie Öl/Gas/Pellets bringen, Hochtemperatur WP haben zu hohen Verschleiß.
      Der Heizstab im WW Speicher sollte nur zu 5% einschalten (extreme Minusgrade im Winter) stimmt die Dämmung nicht oder ist die WP zu klein ausgelegt ist der immer drin und wieder fressen dich die Stromkosten.
      Planung ist hier superwichtig

      Gas/ÖL kam für mich nicht in Frage darum kann ich nichts dazu sagen, hier hat sich mit Brennwerttechnik usw.die letzen Jahre einiges getan.

      Aber ich war mit Pellets die letzen 12 Jahre mehr als zufrieden, Preis/Tonne hat sich kaum erhöht, der Hersteller aus Ö hat genug Erfahrung.
      Unterstützend für den Sommer Solarthermie, dann ist die Heizung komplett aus (Sinnfrage, kostet etwa so viel wie sie spart)
      Du brauchst aber einen Raum für den Pelletsbunker (Schneckenförderung zum Brenntopf) und die Asche muss geleert werden.
      2006 war es schwer jemand zu finden der das einbaute, alle wollten Öl/Gas verkaufen.

      Also noch ein paar Eindrücke , hoffe es hilft... Gruß
      2002 - 2004 Silverstone Schwarz Rot
      2004 - ----> Moonrocker Schwarz Rot

      .. the difference between men and boys is the price of their toys