Erfahrungen HKS Krümmer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kerzen ausbauen und Bilder reinsetzen.
      Jeder liest die Kerzen etwas anders :roll:
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • MUGEN_S2K schrieb:

      Kerzen ausbauen und Bilder reinsetzen.
      Jeder liest die Kerzen etwas anders :roll:
      Ich wollte diesen Sommer sowieso neue Zündkerzen einbauen.
      Kann man ungefähr sagen nach wie vielen Kilometern mit einem neuen Kat der magere Zustand an den Zündkerzen ersichtlich sein sollte?
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki
    • Sneida schrieb:

      MUGEN_S2K schrieb:

      Kerzen ausbauen und Bilder reinsetzen.
      Jeder liest die Kerzen etwas anders :roll:
      Ich wollte diesen Sommer sowieso neue Zündkerzen einbauen. Kann man ungefähr sagen nach wie vielen Kilometern mit einem neuen Kat der magere Zustand an den Zündkerzen ersichtlich sein sollte?
      Das ist wie in die Glaskugel schauen...
      Mager ist nicht gleich gefährlich mager. Ohne eine Messung oder der Möglichkeit die Werte zu loggen und auswerten, ist alles nur Spekulation.

      Dann kommt es auch noch aufs Baujahr an. Die Baujahre ab 2006+ laufen gegerell etwas magerer. Wer da ne testpipe als Katersatz einbaut, schießt spätestens ab vtec in Regionen mit Werten von A/F 16 und das blitzschnell, lol.
      Die ECU regelt danach zwar wieder runter aber sehr langsam sodass man bei etwa 8 tsd rpm wieder mega fett bei ca. a/f 10 landet.
      Daher sind kleine Abmagerung über die long trim Parameter durch die ECU sicherlich korrigierbar.
      Dazu zahle ich auch einen high flow cat.

      Hatte das bei mir einmal im dritten Gang geloggt und dach wieder die abgestimmte Map draufgespielt.

      Sorry für Off Topic...
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Mr.Matchbox70 schrieb:

      Wir haben das Jahr 2020, es gibt Lambdamessgeräte als Alternative zum Kerzenrausdrehen und ablesen der Farbe.

      Oder habt ihr noch Telefon mit Wählscheibe zuhause?

      bar-tek-tuning.de/innovate-lam…eigegeraet-set-mtx-l-plus
      Sicherlich nicht verkehrt, allerdings für Baujahre ab 2006 aufwärts nicht unbedingt notwendig. Hier reicht eine gute App fürs Handy oder eben gleich ein FlashPro um die wichtigsten Daten auslesen zu können.
      Der Vorteil der Aftermarket Lösungen liegt in der höheren/schnelleren Reaktionszeit der Sonde. Die OEM-Sonden sind da etwas träger und streuen auch noch recht unterschiedlich. Dafür behaupte ich mal, halten die OEM-Sonden aber auch bedeutend länger. Nichtsdestotrotz kann ein guter Tuner mit der OEM-Sonde den Wagen absolut Safe abstimmen da man per Software die Trägheit der Sonde kompensieren kann.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Für eine App bräucht man zuallererst mal ein Smartphone.
      Bevor ich meine Geld für sowas ausgebe, schraube ich lieber an Motorradvergasern rum und stimme sie mit dem Lambdamessgerät ab.
      Übrigens schon seit 1998.

      BTW: Wie beeinflusst der Krümmer eigentlich die Gemischbildung? :)

      Noch dazu im Standgas, denn nichts anders kann ich am Kerzengesicht beurteilen wenn ich die Kerzen in der Garage normal rausdrehe

      Um das Kerzengesicht bei Vollgas-Vollast abzulesen, müsste ich den Wagen zuerst mal auf Betriebstemperatur bringen, auf der Autobahn. Dann voll beschleunigen, im gewünschten Drehzahlbereich den Motor ausmachen, an den Strassenrand rollen und die Kerzen ausbauen und ablesen. Nur dann habe ich die Momentaufnahem des Kerzenbilds Vollast / Hohe Drehzahl.

      Viel Spass dabei.

      Und wenn er zu mager läuft, würde ich mir überlgen ob bei einem 20 Jahre alten Auto nicht doch die Einspritzdüsen durch die Winterpausen - Standzeiten etwas zugeharzt sind und mal eine Reinigung nötig wäre, unabhängig von den KM auf dem Tacho.

      Aber wass weiss denn ich.... Ich hab ja gar keine Ahnung.
    • Das mit dem Kerzenbild soll ja eher Rückschlüsse auf den allgemeinen Betriebszustand des Motors nach xxxx km geben.

      Hier ein Thread für diejenigen wo meinen ihr S läuft anhand des Kerzenbildes zu mager.
      Zündkerzenbild nach 38.000 km

      Hilft vielleicht bei der Beurteilung.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Mr.Matchbox70 schrieb:

      BTW: Wie beeinflusst der Krümmer eigentlich die Gemischbildung? :)
      Bei all dem Text fast übersehen.

      Stichwort "Volumetric Efficiency" auch VE genannt.

      Nehmen wir an, der OEM Krümmer hat ne VE von 100% was schon sehr ordentlich ist. Jetzt tauscht du den Krümmer gegen einen der einen VE-Wert von 125% hat. Also eine Steigerung von 25%.

      Banal gesagt, hast du damit die Abgasströmung bzw. die Absaugung des Abgases (Krümmer funktionieren nach dem Venturi Prinzip) um 25% verbessert/gesteigert.
      Das hat einen Einfluss auf dein Gemisch. Umso mehr wenn dann auch vorne mehr rein kommt (anderes Intake etc). Mehr kommt vorne rein, mehr geht/kann hinten raus...

      Wo sich jetzt die 25% sichtbar/merkbar machen sagt dir dann ein Dyno oder eine Logdatei die dir anzeigt in welchen Zellen deiner Map eine Abmagerung stattfindet und vor allem wie stark.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

    • @ Mugesn S2k: Die Frage war halb ironisch gemeint.
      Mit deiner Erklärung stimme ich nicht überein, da fehlen Überschneidung der Nockenwellen, Volumen der Schalldämpfer, Luftfilterkasten, Länge der Ansaugkanäle, Volumen der Ansaugbrücke etc.

      Letzlich geht es doch darum hinter den Aulassventilen Unterdruck zu erzeugen (Denglish: Volumetric efficency?) und die Schwingungen durch die Krümmerlänge so abzusttimmen, dass sie mit denen auf der Ansaugseite und der Nockenwellenüberschneidung im gewünschten Drehzahlbereich zusammenpassen.

      Aber was weiss den ich schon....
    • Mr.Matchbox70 schrieb:

      @ Mugesn S2k: Die Frage war halb ironisch gemeint.
      Mit deiner Erklärung stimme ich nicht überein, da fehlen Überschneidung der Nockenwellen, Volumen der Schalldämpfer, Luftfilterkasten, Länge der Ansaugkanäle, Volumen der Ansaugbrücke etc.

      Letzlich geht es doch darum hinter den Aulassventilen Unterdruck zu erzeugen (Denglish: Volumetric efficency?) und die Schwingungen durch die Krümmerlänge so abzusttimmen, dass sie mit denen auf der Ansaugseite und der Nockenwellenüberschneidung im gewünschten Drehzahlbereich zusammenpassen.

      Aber was weiss den ich schon....
      Nun ja du hast dich bei deiner Frage nur auf den Krümmer bezogen und ich habs in sehr simplen Schritten runter gebrochen, wie ein Krümmer das Gemisch ändern kann. Dazu muss ich nicht den ganzen Motor ändern/anfassen...
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • Meine Frage sollte Leser meines Beitrags, zusammen mit dem ganzen Rest meines Beitrags, mal zum Nachdenken anregen ob etwas Fachliteratur über Motoren als Sonntagslektüre nicht besser wäre als diverse, vor allem deutsche, Foren und ob die Methode "Zündkerzengesicht ablesen" nicht etwas sehr 1920´s ist.

      Wenn es um Gemischbildung- Strömung geht muss ich das gesamte System betrachten, von der Einlassöffnung des Luftfilterkastens bis zum Endrohr des Schalldämpfers. Jedes Teil hat Einfluss, mehr oder weniger.
    • das bedeutet dann mit einfachen fächerkrümmer ist es nicht getan sondern neues Steuergerät und Anpassung!
      • HONDA S2000 04 GRAND PRIX WHITE III AEM V2 III TEIN MONOFLEX INKL. EDFC III APR COOLING PLATE III CUSCO STRUT BAR III CUSCO OIL CATCH TANK III GREEDY INFORMETER TOUCH III MISHIMOTO RADIATOR INKL. FAN SHROUD KIT III MUGEN EXHAUST MANIFOLD III MUGEN TITANIUM SPORTS EXHAUST III TAROX JAPAN SPORT INKL. BREMBO BRAKE PADS III DOC TRONIK ECU III AEM PERFORMANCES GAUGS III SPOON MAGNETIC DRAIN BOLT SET
    • atr-platti schrieb:

      Zum thema zu mager laufen. Meine letzten drei S mit 200zellen kats und testpipe liefen alle zu mager.
      nun beim 4ten S mit 200zellen kat und hks spec L läuft er bestens. Die kerzen sind schön braun. Die snderen waren immer weiß
      Was genau heißt denn zu mager? Welche Werte vorher, welche Werte mit 200 Zeller? Und war das zwischen den Baujahren unterschiedlich?

      Ich überlege nämlich gerade einen 200Zellen Kat einzubauen.
      Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • berzcheft schrieb:

      ...
      Mein System ist jetzt eingetragen, wenn ich noch die Vergleichsmessung mit OEM hätte, wäre ich mit einem besseren Gefühl unterwegs. Habe nur die neue Anlage vermessen. So gut es mit Bordmitteln halt geht.

      TODA Krümmer + High Power Exhaust Schallmessungen
      Das klingt interessant. Über das wo und wie sollten wir beizeiten mal sprechen :thumbup:
      Melde mich mal wenn der Krümmer drin ist
    • Ja, wenn du willst kannst das Mikro von mir abholen, schnacken wir ne Runde und messen mal OEM Krümmer, dann wenn du den drin hast, messen wir nochmal. Einfach aus Spaß, so genau wird es eh nicht.

      Kannst es auch ausleihen, habe ich nur für die Vermessung geholt :)
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berzcheft ()

    • Pop-off schrieb:

      MUGEN_S2K schrieb:

      Anders ausgedrückt - findet keine Abmagerung innerhalb der Drehzahlbandes statt, bringt der neue Krümmer auch keine Leistung. Im schlimmsten Fall verliert man dabei Leistung.
      das mit Leistung durch Abmagerung mußt du mir bitte erklären :)
      Muss ich das wirklich =O ? Aber nach dem ich so eine vereinfachte Aussage gemacht habe...
      Abmagern heißt nicht unbedingt gleich Mehrleistung (hängt vom Szenario ab) auch wenn das in meinem vereinfachten Statement so rüberkommt. Das ist eben auch nur halb-wahr aber ich hatte im weiteren Kommentar im VE-Beispiel darauf hingewiesen, wie daraus Mehrleistung wird.

      Wenn der Krümmer irgendwas nach dem Tausch bewirkt, sollte man das anhand Logfiles, Dynos oder mit was auch immer ihr misst (Butt-Dyno?) feststellen. Wenn das Gemisch jetzt in einem bestimmten Drehzahlbereich abmagert, geht dein Tuner des Vertrauen da ran und spritz mehr Kraftstoff ein. Diese Korrektur bringt dir dann die Mehrleistung.
      Hier mal ein Screenshot als Beispiel:

      Im Bereich von 4400 - 5200 musste einiges mehr an Sprit eingespritzt werden. Die Korrektur merkt man.

      Hier noch ein anderes Beispiel wo meine vereinfachte Aussage dann doch wahr ist.
      Nimm einen Baujahr 2000-2001 S2000 und setz ne Testpipe/Katersatzrohr drunter. Garantierte Mehrleistung durch Abmagerung. Allerdings läuft der Motor noch lange nicht so Mager (auch wenn nicht ideal) weil dieses Baujahr von Werk aus schon mit einem fetteren Gemisch daher kommt. Mach das selbe mit einem Bj. ab 2006+ dann sieht das Szenario weitaus bedrohlicher aus.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()