Was stimmt mit Honda nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was stimmt mit Honda nicht?

      Ich setze das Mal ins Bistro
      Nachdem wir im April meinen Neu Aufgebauten Motor wieder eingebaut haben,und feststellten das 2 Einspritzdüsen
      nicht richtig Einspritzen habe ich beim Honda Händler 2 Neue bestellt . Preis für beide 630€ -10% die ich Mal ausgehandelt
      habe. Jetzt nach 2000 KM Einfahrphase habe ich noch 2 Neue bestellt und heute Abgeholt. Preis für beide -10% unglaubliche 685€,nachdem ich wieder einigermaßen gefasst war fragte ich die Junge Dame ob sie sich verrechnet hat darauf hin hat sie beim Ersatzteil Mensch nachgefragt und der hat nochmal nachgeschaut,und meinte nur das Honda
      die Preise im Programm vorgibt also fast 60€ in 3 Monaten mehr ,was kosten die dann im. Oktober? :(
      Danke Honda
    • Ersatzteile sind wirklich sehr teuer vorallem wemm man sie beim Händler bestellt. Das habe ich 2 mal gemacht weil es schnell gehen musste, seitdem bestelle ich nur noch aus Japan was um einiges günstiger ist. Versand mit eingerechnet.
      Ich hoffe mal, dass die Preise ein wenig fallen werden wenn Honda den "neuen" Ersatzteil Katalog online stellt und Teile wieder neu produziert. Aber wahrscheinlich wird sich nix an den Preisen ändern leider.
    • Honda ist da keine Ausnahme. Mir hat letztes Jahr mein örtlicher HH die Ersatzteilpreise für einen Renault mitgeteilt den er zur Reparatur da hatte & ich, Zitat Händler "... immer über die Honda Preise mecker :D ...und dann doch im Ausland bestelle :rolleyes: " .
      Das war schon heftig viel für ein "normalo" Kfz.

      Denke die Preise kommen wohl auch daher zustande da viele Teile gar nicht oder nur gering mit anderen Honda Plattformen geteilt werden. Dazu kommt dann noch, das der Karren seit Jahren nicht mehr vom Band läuft.
      Auch hinkt der Vergleich mit andren Ländern.
      Wo man die Teile bestellt ist letztendlich jedem sich überlassen.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

    • berzcheft schrieb:

      Man kann das nur komplett boykottieren und sich die Mühe machen aus dem Ausland zu bestellen. Die Preispolitik hier ist echt unbegreiflich. Keine Ahnung wie sowas zustande kommt, wie die Wertschöpfung ist und wo überall mitverdient wird :_?
      Was ich dem Zusammenhang spannend fand:

      Der Sitzbezug (Fahrersitz, Sitzfläche ) von meinem BMW war beschädigt.

      So als Alternative zu Reparatur habe ich mal die Preise für einen neuen Sitzbezug in Erfahrung gebracht:
      450,- bei Standard Lederausstattung
      1750,- bei der Vorhandenen Merino-Leder-Ausstattung.

      Da ich mit dem Hersteller der Sitzbezüge beruflich zu tun habe, hab ich dort gefragt ob der mir nicht direkt einen Sitzbezug verkaufen könnte.
      Antwort war: ja können sie schon, aber für 38,63 lohnt das nicht. Schenken sie mir.
      Der sitzbezug ist da schon in Ungarn genäht, und nach D geschickt worden.

      Wo die ca. 1700,- dann noch "verdient" werden habe ich mich auch gefragt.
    • Es ist ja völlig in Ordnung, wenn eine Wertschöpfung dahinter steckt, oder Veredelung oder auch das gewisse Know-How gekauft wird. Das wir keine Rohstoffe-Preise zugrunde legen dürfen ist ja auch in jedem anderen Gewerbe so, sonst würde Wirtschaft auch nicht funktionieren...

      Aber wie du schön darstellst, sind die Verhältnisse zwischen gesunder Marge und Unverschämtheit ziemlich gravierend.

      Aber naja, die Glaspaläste der Niederlassungen müssen ja auch finanziert werden und die Leute auch in Lohn & Brot stehen... :? das Geld kommt leider aber nie dort direkt an.
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda
    • markoS2K schrieb:

      Deshalb bestelle ich auch nur mehr im Ausland, es sei denn es muss schnell gehen aber auch dann ist es nicht öfters schneller weil der HH die Teile auch aus dem Ausland selber bestellt....

      Wobei es sich doch lohnt wenn Mann die Preise erstmal mit dem HH vergleicht, da kann Mann einige Euro sparen. Ansonsten ist meine goto Seite amayama.com
      Dann aber wahrscheinlich noch mit Zoll bei amayama da es aus US kommt?

      Lingi schrieb:

      berzcheft schrieb:

      Man kann das nur komplett boykottieren und sich die Mühe machen aus dem Ausland zu bestellen. Die Preispolitik hier ist echt unbegreiflich. Keine Ahnung wie sowas zustande kommt, wie die Wertschöpfung ist und wo überall mitverdient wird :_?
      Was ich dem Zusammenhang spannend fand:
      Der Sitzbezug (Fahrersitz, Sitzfläche ) von meinem BMW war beschädigt.

      So als Alternative zu Reparatur habe ich mal die Preise für einen neuen Sitzbezug in Erfahrung gebracht:
      450,- bei Standard Lederausstattung
      1750,- bei der Vorhandenen Merino-Leder-Ausstattung.

      Da ich mit dem Hersteller der Sitzbezüge beruflich zu tun habe, hab ich dort gefragt ob der mir nicht direkt einen Sitzbezug verkaufen könnte.
      Antwort war: ja können sie schon, aber für 38,63 lohnt das nicht. Schenken sie mir.
      Der sitzbezug ist da schon in Ungarn genäht, und nach D geschickt worden.

      Wo die ca. 1700,- dann noch "verdient" werden habe ich mich auch gefragt.

      Das finde ich bei "Made in Germany" (oder in einem sonstigen Land mit dem man für Qualität werben möchte) auch immer so spannend. Kommt doch nichts davon wirklich aus dem Qualitätsland.
      Skoda, VW, Audi.. haben alle die selben Teile, werden alle in Asien/Frankreich/Ostblock hergestellt. Das Leder für BMW,Audi,Mercedes,VW,Skoda,usw wird in Ungarn hergestellt/genäht. Übrigens zu 99% mit "Abfallprodukten" aus der Lederindustrie.
      Ich bin mir nicht mal sicher wie viel vom "Know-How" bei den deutschen Autoherstellern wirklich von den deutschen Ingenieuren kommt. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe kommt z.B. die ganze Diesel Technologie bei BMW von der PSA Group.
      In der Industrie ist es ja auch völlig normal interne Abteilungen für Planung, Zeichnung, Konstruktion,... komplett ins Ausland zu versetzen. Mit dem Flieger der am Tag 8x geht und nur 1 Stunde fliegt ist man gut angebunden und die Kosten im Ausland sind um ein vielfaches billiger. Muss aber auch nicht bedeuten dass deswegen die Qualität schlechter ist! Ganz im gegenteil. Aber eben der Preis ist ein anderer.

      Mein bestes Erlebnis bisher:
      Wollte mir für meine Citroen C5 Exclusive Limousine die original 19" Felgen holen.
      Citroen Händler AT: 1900€ ohne Reifen
      Citroen Händler CZ (der erste nach der Grenze wenn man von AT kommt): 800€ ohne Reifen
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki
    • berzcheft schrieb:

      Ihr wisst doch gar nicht die Ursache des Versagens der Einspritzdüsen, vielleicht nicht so einfach mit Ultraschallreinigung zu fixen... :roll:
      Natürlich. Am ende ist man bei so nem kleinen teil aber selber schuld wenn man solche preise zahlt. Selbst wenn diese düsen komplett kaputt sind, kann man sich 10stk gebraucht kaufen und dann reinigen lassen...
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Brisantes Thema...
      Wenn wir nicht bezahlen würden, was wir in DE, AT oder CH bezahlen, dann hätten wir auch nicht die Gehälter die wir bekommen. Alles hängt zusammen. Als damals 2008 die Abwrackprämie in DE eingeführt wurde, hat das nachweislich die Wirtschaft angekurbelt. Nach dem Motto geht es den Autobauern gut, geht es allen besser. Denn die Autobauer geben ihr Geld in den Umlauf wovon wieder andere Geschäfte und deren Angestellten profitieren.

      Es stimmt nicht das die Mechaniker nichts von den hohen Ersatzteilpreisen haben. Ihr Stundenlohn profitiert auch davon - auch wenn er vergleichsweise gering ist ggü. einem Geschäftsführersalär. Aber das ist überall so, und in den Ländern die billig produzieren ist die Differenz noch ausgeprägter.
      Und wenn wir die Glaspaläste hinterfragen, müsste auch Motorsport, Sponsoring etc. dabei sein. Das hängt aber auch zusammen mit dem Absatz der Produkte.

      Klar, ich kaufe auch nur im absoluten Notfall beim OEM Händler, suche online oder international nach besseren Preisen. HAbe gerade Bremsklötze bei EBC in UK bestellt, sind dort knapp 1/3 billiger als bei EBC DE.
      Aber fairerweise glaube ich, das System funktioniert nur solange wie es nicht alle machen. Sonst bricht der stationäre Handel ein. Siehe was z.B. Amazon mit den Läden in den Innenstädten anrichtet.

      Auf der anderen Seite sollten unsere stationären Händler cleverer werden. Hatte mir online einen Preis für einen Reifensatz rausgesucht und bin dann zu zwei Händlern um zu sehen was die haben wollten. Auch um in der jetzigen Zeit den stationären Handel zu unterstützen. Beide sagten mir das der Online Preis unter deren Einkaufspreis läge. Deren Preise war mehr als 100€ teurer.
      Habe denen erklärt ich muss den Onlinepreis aus besagten Grund nicht bekommen, sondern will bewusst lokal kaufen, will aber nicht den gesamten Nachteil auf meiner Seite haben. Aber auf die Idee bei meiner Quelle (hatte ich denen gezeigt) als normaler Kunde (oder gar als Händler zu registrieren) zu bestellen, und mir was draufzuschlagen, ist keiner gekommen, schade. Es waren beides keine Franchise Händler mit starren Lieferquellen. Jetzt bekommt einer von mir nur den leicht erhöhten Montagepreis für mitgebrachte Reifen.
      Ich glaube wenn mehr Händler ihre Lieferketten hinterfragen, könnte die Preise auch lokal sinken.
    • Heftig die Preiserhöhung Arno
      bin von Honda die ersatzteilpreise gewohnt ,aber diese Preiserhöhung das ist schon unverschämt.
      Hallo meine bescheidenen Meinung es ufert aus ,15 Millionen für einen Vorstand ?
      (ich gönne es jedem ,nur die Schere geht immer mehr auseinander )
      muss er nicht bekommen ,dafür kann ich Menschen Arbeit geben und so bezahlen damit sie nicht aufstocken müssen ,und mit summe x ist der Vorstand gut bezahlt .

      hikaito schrieb:

      Aber fairerweise glaube ich, das System funktioniert nur solange wie es nicht alle machen. Sonst bricht der stationäre Handel ein. Siehe was z.B. Amazon mit den Läden in den Innenstädten anrichtet.
      ich sehe hier in Saarlouis was der Online Handel zerstört ,ich nehme mich da nicht aus bestelle auch mal online ,nur nicht um jeden preis und alles ,auch so ein wegwerf Artikel wie ein Fernseher ;) :blush: .Diesen kaufe ich dann lieber vor Ort auch wenn er etwas Teurer ist weil ich es mir leisten kann, und wenn er defekt ist , ich die ganze Nummer nicht verpacken und einschicken muss .Ein Anruf und der Techniker ist zu hoher Wahrscheinlichkeit am gleichen tag da .

      Amazon und diese ganzen Internet Konzerne sind meiner Meinung unsozial wollen in Europa noch nicht mal 3 % steuern zahlen ,Amazon :thumbdown: zahlt nicht die Konditionen des Einzel- und Versandhandels . :thumbdown:

      Diese Internetkonzernen handeln dann lieber mit einigen Europäische Ländern coole Steuersätze aus,
      Europa also ja ja jeder wie er es braucht .

      Wie war das wer die Musik bezahlt ,sagt was gespielt wird


      ganz schwere kost diese Themen
      Gruß Alexander G
      04.06.2002 - 28.01.2006 Silverstone Schwarz Rot
      28.01.2006 - 04.09.2019 Moonrock Bi Color Schwarz Rot

      Leave Me Alone,
      I Know What
      I´M Doing ! ;)
      K.Raikkonen
    • Was Steuern angeht.
      Welcher deutsche Konzern möchte schon in Deutschland Steuern zahlen? Siehe Lufthansa.
      Aber das sind dann die ersten wo nach Hilfe vom Staat schreien...und sie dann auch noch bekommt.

      Im übrigen sind die Ersatzteilpreise bei Honda im Vergleich zu Jeep geradezu ein Schnäppchen.
      Die Leute zahlen es aber...
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.