Beiträge von dante999

    Update


    Die inneren Radläufe befinden sich leider in einem deutlich schlechteren Zustand als erwartet. Auch hier wäre die beste
    Variante passende Reparaturfläche zu verwenden. Mein Karosseriebauer hat mir ein Video vom Zustand geschickt,
    welches ich hier leider aufgrund der Dateigrößenbeschränkung zumindest nicht direkt hochladen kann.


    Um sich einiges an Arbeit zu ersparen, hier noch einmal die gleiche Frage wie bei den äußeren Radläufen:
    Kennt irgendwer Reparaturbleche für die inneren Radläufe von anderen Fahrzeugmodellen/Herstellern die für den S2000 passen (könnten)?


    Danke und Gruß

    Dante999

    Update


    Ich hätte es ja wirklich nicht für möglich gehalten, am Dienstag kam eine E-Mail von TNT, dass die Reparaturbleche jetzt auf dem Versandweg sind und heute trafen die Dinger bei mir ein :)



    Die Transportsicherung innerhalb des Kartons war nicht sonderlich berauschend, ist aber zum Glück nichts passiert. Man könnte allerdings auch argumentieren, was bei den Blechen denn großartig kaputt gehen soll, mal abgesehen von eventueller Verformung. Ansonsten bin ich mit der Qualität und Verarbeitung sehr zufrieden - sofern ich das als nicht-Karosseriebauer beurteilen kann.


    Mit den Radläufen geht es wahrscheinlich erst gegen Winter weiter, jetzt wird erst einmal gefahren mit dem Auto :)

    Falls ihr noch detailliertere Bilder von den Radläufen brauchst lasst es mich wissen.


    LG Dante

    Hallo zusammen,


    während der Rostbekämpfung an meinem S2000 (Passende Reparaturbleche für hintere Radläufe) stellte ich fest, dass die Halterung der Nebelschlussleuchte komplett durchgerostet war. Eine Rettung war nicht mehr möglich und ein entsprechendes Ersatzteil konnte ich online auch nicht finden.


    Aus diesem Grund entschied ich mich kurzerhand das Teil einfach selbst zu konstruieren und aus 3D-Druck zu fertigen. Die Halterung passt recht gut und eventuell ist sie ja für den ein oder anderen noch einmal nützlich. Daher gibt's hier die CAD-Daten zum Download :)



    In der s2000-halter-nebelschlussleuchte.zip befindet sich eine *.stl Datei welche direkt in ein entsprechendes 3D-Drucker Tool importieren lässt, sowie eine *.f3d Datei die in Fusion360 importiert werden kann, für den Fall das jemand Änderungen an der Zeichnung vornehmen möchte.


    Edit: hier der versprochene Upload zu Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:4880555


    Grüße,

    Dante999

    Update


    Die Arbeiten an der Heckschürze mit Kennzeichenhalterung sowie die der Nebelschlussleuchte sind erledigt, somit ist mein S2000 wieder einsatzbereit.
    Wie immer hier die Bilder dazu:



    Die CAD-Daten der Nebelschlussleuchtenhalterung werde ich denke ich ein einem separaten Thread anhängen, das sollte die Suche danach später erleichtern.


    Zum Thema Reparaturbleche: Am Donnerstag bekam ich die E-Mail Bestätigung, dass meine Teile zum Versand bereitstehen sowie die Kontodaten für die Überweisung. Daumen drücken, dass beim Versandweg sowie Zoll etc. alles glatt geht :)


    Ansonsten möchte ich mich noch bei euch für das Ganze Feedback sowie euer Interesse an dem Thema bedanken. Ich werde mich auf alle Fälle noch einmal melden und Fotos von den Reparaturblechen posten wenn diese ankommen.


    Edit: Hier natürlich noch der Querverweis auf den Thread mit den CAD Dateien der Nebelschlussleuchtenhalterung: 3D-Druck: Halterung Nebelschlussleuchte

    Update:


    Eine weitere Rost-Baustelle sind die Halterung der Nebelschlussleuchte sowie des Kennzeichens.


    Während ich die Kennzeichenhalterung noch retten konnte (Abschleifen & Hamerite drauf), bestand für die Halterung der Nebelschlussleuchte absolut keine Chance mehr. Nachdem ich auf die Schnelle online nichts finden konnte entschied ich mich kurzerhand das Teil durch einen 3D-Druck zu ersetzten.


    Hier ein Bild des ersten Prototypes:


    Passt schon recht gut, nur minimale Änderungen in den Toleranzen sind noch notwendig. Die Endgültigen Teile werden dann mit schwarzem Filament gedruckt. Falls Interesse besteht kann ich die CAD Daten gerne hier ins Forum posten.


    Weitere Bilder der Arbeitsschritte folgen :)

    Update:


    Das Heck ist nun soweit fertig, zum Abschluss kam noch eine Schicht Unterbodenschutz drauf, jetzt sieht das Ganze wieder recht ordentlich aus.



    Zum Thema Fluid Film kann ich auch noch etwas berichten. Das sich das Zeug mit manchen Gummiarten nicht gut verträgt ist ja schon länger bekannt und wurde hier im Forum oft genug diskutiert. Womit ich aber absolut nicht gerechnet hatte, ist das ebenfalls der von mir aufgesprühte Unterbodenschutz in Rekordzeit gelöst wird. Der Unterbodenschutz wurde eine Woche vorher aufgesprüht, hatte also genug Zeit zum Trocknen. Der Fluid Film benötigte keine 10 min. für das Ergebnis:



    Man sieht recht schön wie der Fluid Film heruntergelaufen ist und alles an Unterbodenschutz mit abgelöst hat was auf dem Weg lag.
    Verwendet wurde: Liqui Moly Unterbodenschutz auf Bitumen-Basis (Art. Nr. 6111)

    Update:


    Habe den Brückentag letzte Woche sinnvoll genutzt und mich ans Entrosten des Hecks gemacht. Nicht nur der Stoßfänger, auch gleich die Halter der Heckschürze habe ich abgeschliffen und mit Hammerite bestrichen. Dieses Wochenende kommt die zweite Schicht drauf und anschließend eine finale Schicht Unterbodenschutz. Schwer zu erreichende Stellen innerhalb des Stoßfängers werden noch mit Fluid Film oder Mike Sanders "geflutet". Ich hoffe das hält den Rost erst einmal für eine lange Zeit fern.


    Die nächsten Schritte


    Seitens der Reparaturbleche aus England gibt es bisher nichts neues.


    Da sich auch am Stoßfänger (mehr oder weniger leicht) Rost befindet, habe ich diesen demontiert und werde mich darum als nächstes kümmern.

    Der gleiche Fehler wie bei den Radläufen passiert mir nicht noch einmal!


    Update:


    Letzte Woche habe ich meinen S2000 vom Karosseriebauer abgeholt. Nicht nur hat er eine super Arbeit abgeliefert, ich habe außerdem noch Bilder von den Arbeitsschritten erhalten die ich mit euch teilen darf :)


    Aufgrund der Limitierung von max. 10 Anhängen hier zuerst einmal die rechte Seite:


    Kleines Update:


    Habe am Montag mein Auto beim Karosseriebauer abgegeben um die Löcher zum Kofferraum zu flicken. Sobald ich mein Auto zurück habe werde ich ein paar Fotos vom Ergebnis machen.


    Ansonsten habe ich heute das Angebot von X-PRESSED STEEL PANELS LTD wegen den Radlauf Reparaturblechen bekommen. Für beide Teile inklusive Versand 456,98€. Wie viel davon noch wegen Zoll hinzukommen weiß ich allerdings nicht. Laut E-Mail vom Hersteller haben die momentan sehr viel zu tun, bin mal gespannt wann die Bleche ankommen.


    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    Servus Zusammen,


    ich habe mich mit meinem Karosseriebauer/Lackierer unterhalten und wir werden die Reparatur nun zweistufig vornehmen. Zuerst werden die Löcher vom Radlauf zum Kofferraum repariert damit ich das Auto wieder ohne schlechtes Gewissen bewegen kann. Gleichzeit bestelle ich die oben erwähnten Reparaturbleche aus England und wenn diese irgendwann ankommen werden die Radläufe selbst gemacht. Ich denke das ist die beste und nachhaltigste Lösung.


    Ich habe noch einmal Bilder von dem Holm gemacht, an dem das Wasser vom Verdeck herunterlief und letztendlich zu den Rostlöchern vom Kofferraum zum Radlauf führte.



    Zur Ursache warum überhaupt Wasser über das Verdeck reinkam. Ich habe bei meinem S2000 kurz nach dem Kauf ein komplett neues Verdeck verbaut, da beim Alten die "Plastik Heckscheibe" gerissen war. Ich hatte mir beim Einbau extra massig Zeit genommen und alles sorgfältig auseinander und wieder zusammen gebaut, allerdings kann ich nicht zu 100% ausschließen ob mir das bei der Montage passiert ist oder sich der Falz durch das Öffnen/Schließen des Verdecks von alleine irgendwann "verkanntet" hatte. Da ich selbst keine Bilder davon habe, hier ein Screenshot aus einem YouTube Video an dem ich es relativ gut zeigen kann. Im Normalfall ist das Verdeck (Pfeil 1) unter der Gummileiste (Pfeil 2). Bei mir war es jedoch auf beiden Seiten der Fall, dass ein ganz kleiner Teil eine Art Schlaufe bildete und über die Gummileiste (Pfeil 2) minimal herausragte. Das war bei geschlossenem Verdeck nicht zu erkennen, jedoch lies es sich mit den Fingern ertasten. Wenn es nun stark genug geregnet hatte, sammelte sich genug Wasser um diese Schlaufe zu überwinden und lief in den Kofferraum anstatt nur den vorgesehenen Weg durch die Ablaufrinne.



    Dante999, dein S2000 ist nicht zufällig Rechtslenker aus England?

    Ich habe einen Linkslenker, den habe ich vor 2 Jahren im Raum Stuttgart gekauft. Die beiden Vorbesitzer hatten den S2000 auch in dieser Gegend angemeldet. Ich selbst wohne in der Nähe von Augsburg.

    Hallo Dome,


    vielen Dank für deine Antwort und dein Interesse an dem Thema.


    Das innere Bleich ist leider auch nicht mehr ganz so fit, die Dichtlippe des Verdecks hatte sich auf beiden Seiten leicht gelöst wodurch minimal Wasser in den Kofferraum lief. Keine Ahnung wie lange das schon so ging, dummerweise wurde alles durch die Kofferraumverkleidung verdeckt sodass mir das erst auffiel als der Filz am tiefsten Punkt der Kofferraumwanne durchnässt war. Beim Ausbau der Kofferraumverkleidung bemerkte ich dann, dass es auch Rostflecken am Holm nahe der Radschale gab. Also Reifen abmontiert und da sah ich schon eine riesen Blase im Unterbodenschutz des Radhauses (oder was auch immer dort verwendet wird). Da half nur die Spachtel und Schleifer ansetzen und den Schaden begutachten. Bei beiden Seiten war bereits ein Loch durchgerostet welches nur noch vom Unterbodenschutz zusammengehalten wurde.


    Hier das Ergebnis nach dem Abschleifen:


    Sieht auf der anderen Seite leider ähnlich aus. Der Schaden hier steht zwar nicht direkt mit dem Radlauf in Verbindung, jedoch habe ich in diesem Zug die Gummileiste abgezogen und auch da erst entdeckt, wie fortgeschritten der Rost an der Stelle schon ist. Die Bilder sind nicht besonders gut, aber vielleicht komme ich am Wochenende dazu noch mehr zu machen. Was man nicht auf den Bildern sieht, ist das der Übergang zum Seitenschweller sich auch schon leicht auflöst...


    In diesem Zustand möchte ich das Auto nicht unbedingt bewegen, gerade wegen den Löchern mit Blick in den Kofferraum. Der Grund für die Durchrostung der Radläufe dürfte wie auch schon öfter angesprochen die Gummileiste bzw. mangelnde Pflege/Achtsamkeit meinerseits und des/der Vorbesitzer, da ich den S2000 vor 2 Jahren schon mit leichtem Rost an den Radläufen gekauft hatte. Bei mir und auch beim Vorbesitzer war das Auto nur Saisonal angemeldet, also herrschte dort kein Wintereinsatz.


    Ansonsten in Thema Rost sieht der Wagen aus meiner Sicht und der des Karosseriebauers/Lackierers für das Alter sehr gut aus. Es sind tatsächlich nur die Probleme mit den hinteren Radläufen.


    Edit: Den kompletten Austausch des Seitenteils habe ich im S2ki Forum auch schon gesehen, das ist echt krass.
    Hier der Link für Interessierte: https://www.s2ki.com/forums/uk…ir-daytona-autos-1180304/

    Hallo Zusammen,


    bei meinem S2000 sind leider die beiden hinteren Radläufe durchgerostet und um ein Einsetzen von neuen Blechen komme ich nicht herum.


    Da es, wie auch schon hier im Forum mehrfach erwähnt, von offizieller Seite keine Reparaturbleche gibt, habe ich ein bisschen recherchiert.
    Daher ergeben sich für mich folgende Optionen


    ---


    Option 1 - Reparaturbleche von Drittanbieter

    Der Preis mit 208€ pro Teil ist prinzipiell nicht ganz ohne, wäre aber noch verkraftbar.
    Viel mehr stört mich die Herstellungsdauer von 35 Werktagen.


    https://www.steelpanels.co.uk/category/honda/s2000/



    Option 2 - Komplettes Seitenteil

    Preislich bei ungefähr $500 und vermutlich absoluter overkill, aber dennoch sei es mal erwähnt.


    https://www.hondapartsnow.com/…anel~63300-s2a-300zz.html



    Option 3 - Reparaturbleche von anderen Fahrzeugen

    Eventuell passen ja Reparaturbleche von anderen Honda Fahrzeugmodellen oder gar anderen Fahrzeugmarken
    zumindest dahingehend, dass die originale Optik des S2000 erhalten bleibt.


    Im Forum habe ich bisher nur gelesen das z.B. Levo die Vorderen Kotflügel eines Golf4 bei seinem S2000 hinten verwendet hat.


    Option 4 - Nötige Teile selbst herstellen

    Ich denke hierzu muss ich nicht viel sagen...


    ---


    Fazit:

    Option 1 wäre wohl die passendste, schreckt mich aber mit der langen Herstellungsdauer ab.
    Option 2 ist wie schon erwähnt aus meiner Sicht overkill.


    Bleiben also noch Option 3 und 4... Da alle Karosseriearbeiten sowie Lackieren von einer Fachwerkstatt erledigt wird,
    wäre es natürlich möglich die Teile selbst herzustellen, trotzdem glaube ich wäre es einfacher alternative Reparaturbleche
    zu verwenden.



    Daher meine Frage: Ist irgendjemanden von euch bekannt ob Reparaturbleche aus anderen Fahrzeugen an den hinteren
    Radläufen des S2000 passen und die originale Optik erhalten?



    Gruß Dante999