hardstyle's Dreamcar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hardstyle's Dreamcar

      Hallo erstmal.

      Ich war schon vor einigen Jahren mehr zum Informieren, Mitlesen hier als wirklich aktiv. Eigentlich hatte ich das Thema AP1 auch schon abgeschlossen nachdem ich letztes Jahr einen FN2 (Civic Type R) gekauft habe.

      Durch einen Zufall und auch weil der FN2 zu wenig Fahrerauto ist habe ich dann einen S2000 besichtigt der einigen hier bekannt sein dürfte.
      Die erste Besichtigung war mal einen beschnuppern um sich danach im klaren zu werden das es doch kein zurück mehr gibt. Also auf zur zweiten Besichtigung desselben S2000. Nach einer Probefahrt (Beifahrer) und einen Kompressionstest sind wir uns dann auch einig geworden.

      Danach vergingen dann wieder einige Tage bis alles geregelt war, das Wetter halbwegs gepasst hat und wir beide Zeit fanden.

      Nun steht der Wagen schon ein paar Tage bei mir, aber alles von beginn an.

      Nach Zeitlichen Engpass konnte ich den Wagen endlich letzte Woche am Donnerstagmorgen abholen. Beim Verkäufer angekommen haben wir erstmal viele OEM Teile umgeladen (Kofferraum und Rücksitze von einen Astra waren quasi voll)
      Danach wollten wir noch schnell zu Bank die Bezahlung abwickeln, das hat sich aber fast als Never Ending Story herausgestellt. Fazit zahlt die Autos immer BAR. Hier auch nochmals ein Größeres Dankeschön an den Verkäufer für die Geduld und das Vertrauen.
      Anschliessend ging es wieder zum Verkäufer den Papierkram abschließen, die Restlichen Sachen Verladen und die Blauen Kennzeichen montieren (überstellungs Kennzeichen).
      Dann war es auch so weit, ich in den S geklettert und erstmal zu blöd die 4Punkt Gurte zu schliessen, dank dem Verkäufer habe ich auch das geschafft großes Grinsen
      Motor an und das Grinsen ging mir nicht mehr aus dem Gesicht. Die Heimfahrt war wegen der kalten Temperaturen und der Kumho KU36 (EHP Tire) recht verhalten, auch der Ölkühler kühlt permanent volles Rohr.
      Das feeling war besser als erwartet. Der Motor hängt gierig am Gas, dreht auch unten Raus sauber hoch und würde auf der Landstrasse danke des kürzeren Spoon Final Drive mächtig Spass machen.

      Nun steht der Wagen erstmal bei mir im Hof da ich jetzt auch den Carportbau einfach keine Zeit und Platz für den S habe.
      Hier mal eine grobe Auflistung an verbauten Teilen:
      - Kopfbearbeitung, Blockbearbeitung, Toda Spec A Nockenwellen, Toda Ventile, Toda Ventilfedern, Ventilschaftführungen neu, Toda Kolben, Toda Pleul, bearbeitete Kurbelwelle, Öl Wanne mit eingeschweissten Schwallblechen, Toda Nockenwellenräder
      - Carbon Intake/Cooling Paneel - Rikli Drosselklappe
      - Js Racing Krümmer
      - HJS Kat mit Wimmer Headerback
      - Spoon Domstrebe
      - 17" RAYS/VOLK CE28N Limited Edition Mercury Silver
      - RAYS Alu Radmuttern
      - H&R Gewindefahrwerk
      - Stoptech Big Brake Kit (328x28 4 Kolben Festsattel) Zink Option Spezialsattelfarbe Silber
      - EBC-Turbo Grooved Bremsscheiben hinten
      - EBC Blue Stuff Bremsbeläge vorne und hinten
      - Godridge Stahlflex Bremsleitungen
      - Custom Bremsenbelüftung Vorderachse+Hinterachse
      - Ferodo Racing DOT 5.1 Bremsflüssigkeit
      - Hawker Oddysse Trockenzellen Batterie
      - Schalensitze - Recaro Pole Position
      - 4-Punkt Gurte Schroth Profi II-FE
      - Spoon 4.44 Final Drive (=Serienendübersetzung 4.1)
      - Mocal 16 Reihen Ölkühler
      - Mugen Cooling Mods (=Low Temp Thermostat und Fan Switch)
      - Skeed! Öl-Temp- & Druck Microprozessorgesteuertes TFT- Display

      Der Motor hat nach ca. 4000km leider auch Mängel, dazu aber erst mehr wenn ich mir einen überblick verschafft habe.

      Der Wagen würde vom Vorbesitzer auch einige KM am Ring bewegt und so ist er eben auch aufgebaut, Form follows function. Für mich steht der Fokus nicht mehr ganz so sehr auf Tracktool.
      Ich habe auch den Alten Motor dazu bekommen welcher an einen Pleuel bruch auf dem Redbull Ring gestorben ist.

      Einige werden nicht verstehen wie man sich einen 'verbastelten' S der auch noch ein Problem mit dem eh schon aufgebauten Motor hat, kaufen kann. Für mich war wohl gerade der auf/umbau und vl. auch gerade der Reiz an den Mängeln das ausschlaggebende.
      Nun erstmal ein paar Bildern auf denen der S zugegebenermaßen echt nicht besonders ausschaut. Nach einer Politur/aufbereitung sollte sich das schnell wieder ändern.
      Nun mal ein Paar Bilder.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von hardstyle ()

    • Ja genau ist der S von Bernd (NiceGuyAut).

      Danke, Spaß werde ich hoffentlich noch lange damit haben.

      Laut Bernd seinen aussagen verstellt sich das Ventilspiel recht schnell und der Leerlauf ist in folge auch nicht mehr OK.
      Da der Motor noch nicht so alt ist deutet das auf deinen schaden hin, in welche Richtung bin ich mir noch nicht sicher. Mehr kann ich vl. schon sagen wenn ich mal dazu komme den Ventildeckel abzunehmen und weitere Messungen durchführen zu können.
    • Original von hardstyle
      Ja genau ist der S von Bernd (NiceGuyAut).

      Danke, Spaß werde ich hoffentlich noch lange damit haben.

      Laut Bernd seinen aussagen verstellt sich das Ventilspiel recht schnell und der Leerlauf ist in folge auch nicht mehr OK.
      Da der Motor noch nicht so alt ist deutet das auf deinen schaden hin, in welche Richtung bin ich mir noch nicht sicher. Mehr kann ich vl. schon sagen wenn ich mal dazu komme den Ventildeckel abzunehmen und weitere Messungen durchführen zu können.


      Krass. Ist ja ein kompletter roda motor oder?
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Ja ht.at ist ja quasi tot.

      Ob und wie lange Bernd seinen S vorher zum Verkauf angeboten hat kann ich nicht sagen. Kenne es auch von mir das ich immer mal meine KFZ inseriere um den Markt zu testen oder es wollte den keiner und ein Blöder (ich) hat sich gefunden. Wer weis das schon ;)

      Der Motor ist mit einigen Toda teilen ausgestattet, ein kompletter Toda Motor ist es nicht. Ob bzw. was wirklich verbaut ist werden die weiteren Zerlegungen/Messungen zeigen.

      Was ich aber jetzt schon zu 100% sagen kann ist das er untenrum noch Gut dasteht, die Felgen laufen alle 4 sehr rund, kein Schlag etc.
      Das einzige was für mich unnormal geklungen hat ist die Lenkung. Die macht ein Geräusch wenn der S aufgehoben ist und man mit der Hand am Rad lenkt. Ist das Normal?
    • Original von hardstyle
      ....Das einzige was für mich unnormal geklungen hat ist die Lenkung. Die macht ein Geräusch wenn der S aufgehoben ist und man mit der Hand am Rad lenkt. Ist das Normal?


      Meine Lenkung macht auch leise Geräusche, wenn ich im Stand, Auto nicht angehoben, das Lenkrad schnell hin und her bewege. So ein leises Knacken, als wenn Spiel in der Lenkung wäre. Ich habe Wolfgang Weber mal darauf angesprochen, als ich beim Fahrwerk einstellen war und er meinte mach mal den Motor an und probiers nochmal. Mit Servounterstützung ist meine Lenkung völlig geräuschlos und Spiel hat es auch keins. Probier`s mal aus.
    • Es hat jetzt eine ganze weile gedauert bis ich hier wieder was berichten konnte/durfte.

      Wie schon erwähnt verstelle sich das Ventilspiel immer wieder und der Leerlauf war damit einhergehend auch schlecht.

      Eigentlich war der Plan das Ventilspiel einzustellen und erstmal eine weile damit zu fahren damit ich selber sehen kann ob bzw. wie schnell sich was verstellt.

      Also den Ventildeckel demontiert und das Ventilspiel zu kontrollieren. Das Ventilspiel ist wie bekannt ja nicht so toll zum einstellen/prüfen aber ich konnte dennoch recht schnell feststellen das teilweise das spiel zu groß war.


      Leider stellte ich im Zuge dessen einen weiteren Mangel fest. Die Rollenschlepphebel Auslassseitig haben Einkerbungen die ich mir zuerst nicht erklären konnte.

      Also die Nockenwelle ausgebaut um weiter zu suchen. Leider bzw. vl. auch zum Glück musste ich feststellen das die Einkerbungen / Beschädigungen von einem schlechten Motorbauer kommen.


      Der Grund ist recht einfach, es waren bevor Bernd den Motor gekauft hat Toda Vtec Killer Cams verbaut. Da müssen die Rollenschlepphebel bearbeitet werden. Leider war das in diesem fall völlig pfusch.
      Also erstmal Preise gecheckt. Da bin ich ja völlig vom Glauben gefallen. Die sind gepaart und eine Garnitur soll in AT über 700€ kosten.
      Da ich jetzt die Nockenwelle eh schon raus hatte und ich spontan eh nicht wusste wo ich schnell und preiswert die teile bekomme, hab ich die ganze Klaviatur abgebaut.
      Da ging es auch gleich weiter mit den schlechten Neuigkeiten. Der Grund für das zu große Ventilspiel war gefunden. Die Ventilenden schlagen sich ein.


      Verständlicherweise war ich zu dem Zeitpunkt etwas geknickt. Einen Teuren S gekauft mit einem rund 4tkm alten/neuen Motor der schlechter ist als erwartet.
      Da ich eine Kopf Überholung beim Kauf kalkuliert habe, dachte ich mir das man mit Teilen aus Übersee noch im Budget bleibt.
      Also voller Vorfreude(war es natürlich nicht) an den abbau des Zylinderkopfes gemacht.
      Ich muss schon sagen der F20C ist wirklich beeindruckend.

      Der Abgaskrümmer ging recht Fix ab, leider musste ich gleich einen weiteren Mangel feststellen. Es sind alle 8 Auslassventil Führungen Ölundicht. Das Öl läuft wie es ausschaut zwischen Zylinderkopf und Ventilführung raus. Die Schaftdichtung dürfte dicht sein. Also auch hier pfusch.


      Zum anschauen nur 2 Bilder, Leider sehen alle 4 Auslasskanäle ähnlich schlecht aus.
      Bis der Ansaugkrümmer abgebaut war dauerte es eine ganze weile, der ist echt nicht so easy zu demontieren bei eingebautem Motor.
      Wie zu erwarten sind auch alle Ventilführungen einlassseitig Ölundicht. Fotos davon habe ich vergessen zu machen.
      Weiter gehts zu einem Späten Zeitpunkt.
    • Sehr schöner Bericht :thumbup:

      Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich meine hier mal gelesen zu haben das der Motor von Idol Motorsport gemacht wurde.

      Bin mal gespannt wie es weiter geht und was du alles austauschen musst. :?
      • HONDA S2000 04 GRAND PRIX WHITE III AEM V2 III TEIN MONOFLEX INKL. EDFC III APR COOLING PLATE III CUSCO STRUT BAR III CUSCO OIL CATCH TANK III GREEDY INFORMETER TOUCH III MISHIMOTO RADIATOR INKL. FAN SHROUD KIT III MUGEN TITANIUM SPORTS EXHAUST II TAROX JAPAN SPORT INKL. BREMBO BRAKE PADS
    • Der Motor war lt. Bernd für Herrn Lück (Inhaber Idol Motorsport) persönlich bestimmt. Also sollte den auch Herr Lück bzw. Idol gebaut haben. Leider fehlt auf dem Block bzw. Kopf die Kennzeichnung von Idol.

      Welche Ventilteller verbaut sind kann ich jetzt auf die schnelle nicht sagen. Toda sollten es nicht sein. Die haben so wie es scheint keine.
      Muss ich mal mit dem zweiten Motor vergleichen.
    • Wenn das der ehemalige S von NiceGuyAut ist, müsste es sich ja hierbei um die Vorgeschichte des Motors handeln:

      klick

      Wenn ich dann lese, was alles am Motor gemacht wurde frage ich mich echt, was da in der Zwischenzeit passiert ist....
      Liegts an den verbauten Teilen oder am Motorbauer?
      Idol hat ja eigentlich einen guten Ruf....
      "Wenn man schon eine Zeitmaschine in einen Wagen einbaut, dann bitteschön mit Stil"
      Dr. Emmett Brown
    • Ja genau das war die Vorgeschichte. So wurde der Motor von Bernd gekauft.
      Fakt ist der Motor ist weit mehr gelaufen als die 3500-4000km bei Bernd.
      Ich bin mir recht sicher der Motor wurde im besten Fall vor 3500-4000km teils überholt.
      Desweitern behaupte ich das Bernd unwissentlich übern Tisch gezogen wurde. z.B. Toda Ventile gibt es meines Wissens nach nicht, bzw. listet Toda keine. Es gibt noch mehr Fakten, die kommen wenn ich @home wieder Zeit finde.

      Die Ventilteller sind zur Zeit das kleinere Problem, Danke dennoch für das Bild
      :thumbup:
    • oh man sowas hier zu lesen ist echt traurig... da bringt man seinen S2K wohin und denkt alles wird ordentlich überholt und man bekommt dann sowas zurück... unfassbar! Denke das Bernd auch viel Geld für die Überholung gezahlt hat... Wie lange ist denn die Überholung her? Gibt es da nicht eventuell Garantie oder Gewährleistung auf den Motor bei IDOL?
      -NvUS Germany Chapter-
      *We support those, who support us*