Project Center Caps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Project Center Caps

      Hallo Zusammen,

      ich hatte, aus gegebenem Anlass eine Idee, hochwertige Center Caps für meine OEM AP2V2 (passend auch für AP2V1) zu fertigen.

      Diese Plastik Billig-Dinger von Honda kosten selbst schon 150-200€ und wenn da der Lack sich löst (wie bei mir), fragt man sich schon, ob es Sinn macht wieder soviel Geld auszugeben. Neu oder neu lackieren, beides sinnfrei.

      Mit Hilfe von JagoBlitz ( :thumbsup: ), haben wir dann angefangen eine Zeichnung zu erstellen und auch ein 3D Modell anzufertigen.

      Ich habe jetzt ein Angebot für die Fertigung erhalten und die ist nicht ganz billig.
      Daher die Frage, ob ihr hier Interesse habt - dann wird es wie immer günstiger.

      Zunächst belaufen sich die Kosten auf ca. 60€/Stück ab 100 Stück.

      Aber wenn wir mehr als 25 Leute/Fahrzeuge hier zusammen kriegen, dann kann man da noch was machen und natürlich auch weitere Angebote einholen.

      Individualisierung ist auch möglich, wie zB. die Lasergravur und das Eloxat. Nur dann muss man auch etwas mehr zahlen...





      Natürlich bin ich offen für Ratschläge, Betriebe und und, also her damit.

      Beste,
      Berz
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda
    • - Material Aluminium -----6061, 6082 oder etwas ähnliches, was sich gut eloxieren lässt
      - mögliche Oberfläche /Finish ----- Feingeschlichtet/ Eloxiert
      - Gewicht ------das aktuelle Design hat ca. 40g

      Das waren bis jetzt meine Annahmen.

      Bisher war die Idee von Berz die Kappen mit einem O-Ring zu befestigen - ähnlich der Center Caps von Rays:
      nengun.com/rays/volk-racing-a-…l-o-ring-type-center-caps

      Am Wochenende wollte ich mit einem gedruckten Teil (das weiße) mal testen und checken, wie sich das mit verschiedenen O-Ringen montieren lässt und wie gut das hält.
      Wenn jemand Optimierungsvorschläge oder mögliche günstige Lieferanten hat, immer her damit.
      Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex-Bremsleitungen, Subframe Collars, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Hardtop Strikers, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von JagoBlitz ()

    • Danke Micha!

      So sehe ich das auch, aber es steht und fällt mit der Gemeinschaft und wenn nicht genug zusammen kommen, dann wird das nichts.

      Ich möchte auch keine 240€ dafür ausgeben. Ziel ist es den Preis zu halbieren und unter OEM Plastikmüll zu bleiben.

      Sorry, hatte gestern tatsächlich paar wichtige Infos vergessen, die Jago netterweise dargelegt hat.

      Hat alles keine Eile, aber es wäre schön zu wissen, ob man die Schallmauer durchbricht und kosteneffizient fertigen kann.

      Dann kann ich schon mal die Sachen im Hintergrund managen.
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda
    • Ja, habe einen weiteren Betrieb kontaktiert.
      Bin gespannt, was die so anbieten an Konditionen.

      Aber Fakt ist, dass es ab 100 Stück / 25 Fahrzeugen erst interessant wird. Ansonsten rechnet sich das leider nicht.

      Sobald die Angebote da sind und Details geklärt, können wir noch hoffentlich Leute mobilisieren.

      Ziel ist es deutlich unter OEM zu landen. 50% mind. ;)

      Lasergravur kostet nicht die Welt, kann man aber trotzdem weglassen und jeder macht sein Wunsch Logo drauf...wäre ne Idee.

      Eloxat muss man auch erst prüfen, ob die Farbe der Felge getroffen wird oder lieber Alu geschliffen.

      Ich melde mich
      The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred -

      Soichiro Honda