Achtung beim Autokauf!

  • Was lernen wir daraus?

    - hoffe nicht auf die Strafverfolgungsbehörden ("es hat ja so viele gestohlen Papiere", "es gestaltet sich schwierig, wir sind ja nicht Vorort")

    - hoffe nicht auf die Rechtssprechung (in erster Instanz hat das Opfer verloren)

    - vertraue keiner Bank (keine Bonitätsprüfung, was ziemlich an die Finanzkrise 2008 erinnert, bei der wir alle für das Fehlverhalten der Banken bezahlen mussten)


    Es wäre m. E. sinnvoll, wenn sich die Behörden einmal überlegen, was man im Vorfeld tun kann, um diese Straftaten zu verhindern. Wie bei den "Clans" habe ich aber den Eindruck eines Totstellreflexes.


    Sorry, aber das musste jetzt mal so raus.

  • Also ich hatte letztens mit einem Forumsmitglied eine Diskussion in der ich das Abmelde/Anmeldesystem in D hinterfragt habe da ich es als nicht sicher empfinde, da es auch eine Masche gibt wo die Leute ein Auto mieten und es dann (mit den originalen Papieren glaub ich) weiterverkaufen.


    Da das Fahrzeug freiwillig herausgegeben wurde durfte der neue "Besitzer" das Wohnmobil behalten.


    In D ist es ja so, dass sobald man den Brief hat, man alle Rechte ueber das Fahrzeug hat.


    In Luxemburg zB geht das nicht. Wenn man da keinen ordentlichen Kaufvertrag vom vorherigen Halter/Besitzer hat oder eine Vollmacht kann man ein

    Fahrzeug nicht verkaufen bzw anmelden.


    Gut, faelschen kann man immer was.

    Von daher sollte man wohl immer auch selber kontrollieren / nachfragen ob der Brief echt ist.



    Die deutsche Strafverfolgung ist sowieso ein Witz. Deswegen sidn ja in D soviele Banden zugange.

  • Eigentümer des Fahrzeugs ist in den Beispielen in dem Film ja immer noch die Leasinggesellschaft. In Deutschland kann man an geklauten Sachen kein Eigentum erwerben. Im Gegensatz zu Belgien, wo der „gutgläubige Erwerber“ dann auch Eigentümer wird. So war zumindest vor ein paar Jahren noch der Stand.


    Das Auto wird daher weiterhin der Leasinggesellschaft gehören. Und das ist in meinen Augen auch richtig so.


    Wenn mein Auto geklaut werden würde, dann will ich einen Herausgabeanspruch in dem Fall haben, wenn es wieder auftaucht.


    Die Masche mit der Leute abgezogen wurden ist link, das sehe ich auch so. Aber wie gesagt, die eigentlichen Eigentümer haben das Fahrzeug zu keinem Zeitpunkt verkauft… Übel für die Betroffenen.

  • Schade, dass es keine Möglichkeit einer online VIN Abfrage gibt, wo man einfach nur die Information über den offiziell bei den Behörden gelisteten Halter/Eigentümer bekommt. Damit wäre die o.g. Masche so nicht mehr möglich.


    Aber halt ... 3D, das kann nicht klappen. Deutschland, Digitalisierung und das allumfassende Totschlag-Argument Datenschutz.

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver

    Bilstein B16 | LHT Airbox-Mod | Hondata FlashPro + e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Seat Rail | OEM Titanium Shift Knob | OEM Premium Floor Mats

    LM Synthoil 5W40 | MTF-3 | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4