Dashboard flackert bei Leerlaufdrehzahl

  • Hallo zusammen,


    mein Dashboard flackert bei Leerlaufdrehzahl. Es ist ein leichtes Schwanken der Helligkeit, das sofort verschwindet, wenn die Drehzahl über 1000 rpm geht, Ich vermute, dass hier evtl. ein Kondensator zur Spannungsstabiliserung hinüber ist.


    Gibt es hierzu ähnliche Erfahrungen und evtl. sogar Lösungen?


    MY05 / 70 tkm


    Danke,

    Robert

  • Hallo Robert,


    Schön dass du auch mal wieder Hier vorbei schaust:)

    Es könnte auch an der Lima bzw am spannungsregler in der Lima liegen.

    Meiner hat das auch vor einer Weile angefangen zu machen und ich hoffe, es ist mit der neuen gebrauchten dann weg.

    Falls ja, werde ich die alte Lima mal zerlegen und schauen, ob man da was findet.


    Grüsse Dominik

    2003 Monza Red S2000; Km-Stand: 134,000
    Motor: HKS Hi-Power | K&N Intake mit AEM Dry-Filter | Mugen Ölwanne

    Fahrwerk: KW V2 | OEM AP2V1 17" | Michelin Pilot Sport 4 | Cusco Domstrebe

    Optik: OEM Frontlippe | OEM Heckspoiler | Skunk2 Knauf

    & vor allem vieeeele Pässe und geile Strecken hinter sich <3

    Foren-Thread zu meinem S2000

  • Hi,


    Ich werde es erst im April testen. Bis dahin bleibt der Motor aus;)

    Habe aber die Hoffnung!

    Bin leider kein Elektronik Experte und kann es mir daher auch nicht logisch erklären.


    Vielleicht kann jemand anders aus Erfahrung Hinweise auf ein defektes Bauteil im Tacho geben.

    2003 Monza Red S2000; Km-Stand: 134,000
    Motor: HKS Hi-Power | K&N Intake mit AEM Dry-Filter | Mugen Ölwanne

    Fahrwerk: KW V2 | OEM AP2V1 17" | Michelin Pilot Sport 4 | Cusco Domstrebe

    Optik: OEM Frontlippe | OEM Heckspoiler | Skunk2 Knauf

    & vor allem vieeeele Pässe und geile Strecken hinter sich <3

    Foren-Thread zu meinem S2000

  • Ich tippe im ersten Augenblick auch mehr auf den Laderegler als Teil der Lima und nicht auf einen defekten Kondensator. Begründung: Die Autobatterie ist bereits ein großer "Kondensator". Aber Messen ist besser als Raten, daher:

    1. Messen Batteriespannung vor der Motorstart -> erlaubt grobe Einschätzung des Batteriezustands. Spg. sollte über 12V liegen, ansonsten ist die Batterie nicht optimal geladen. Lange Standzeit, Alter der Batterie oder Laderegler?
    2. Messen Batteriespannung nach Motorstart wenn der Tacho flackert -> Spg. sollte bei ca. 13.8V liegen
    3. Messen des Rippel (Unterschied zwischen minimaler und maximaler Ladespannung). Dazu Voltmeter (DMM) auf AC!!! stellen. Alternativ und auch genauer kann der Ripple mit einem Oszi gemessen werden. Dann ist Min/Max und Frequenz interessant. -> Muss ich nach der Winterpause selber mal messen, aber meine Erwartung ist < 0.5V. Generell, je größer der Rippel desdo warscheinlicher ist der Fehler im Laderegler zu suchen. Insbesondere wenn die maximale Spg. der Lima über 14.5V liegt ist der Laderegler nicht in Ordnung.
  • Hi SQ,


    Ich habe mich letzlich auch bissl in das Honda-Lade-System eingelesen und dabei 2 sehr informative Quellen gefunden.


    Fazit ist: das "intelligente" System misst mittels ELD (electronic load detection=Erkennung der elektrischen Last=Strom) Baustein,

    welcher im Sicherungskasten im Motorraum sitzt, die elektrische Last und schaltet abhängig davon zwischen 2 Stufen hin und her.

    Stufe 1) Lima arbeitet auf der hohen Stufe (ca. 14,5 V --> eben eine solche Spannung, wie man sie von den meisten Fahrzeugen kennt)

    Stufe 2) Lima arbeitet auf Sparflamme und dadurch wird nur die Batterieladung erhalten (Ladespannung ca. 12,5 V)


    Dem entnehme ich, dass eine Ladespannung von 13,8 V eigentlich nicht als Soll-Spannung vorkommen sollte.

    Wenn dann hat der Laderegler einen Hau weg und die Ladespannung schwankt dadurch im Stufe 1) Modus wild um die 14,5 V herum,

    also z.B. 13,5 - 15,5 V, was auf Dauer die Batterie bestimmt überlastet.


    https://honda-tech.com/forums/…-detector-system-3345042/


    https://opensiuc.lib.siu.edu/c…le=1011&context=auto_pres


    https://drive.google.com/file/…MmbRILifv3Wx22sDcov8/view

    2003 Monza Red S2000; Km-Stand: 134,000
    Motor: HKS Hi-Power | K&N Intake mit AEM Dry-Filter | Mugen Ölwanne

    Fahrwerk: KW V2 | OEM AP2V1 17" | Michelin Pilot Sport 4 | Cusco Domstrebe

    Optik: OEM Frontlippe | OEM Heckspoiler | Skunk2 Knauf

    & vor allem vieeeele Pässe und geile Strecken hinter sich <3

    Foren-Thread zu meinem S2000

  • Wow! Habe im WHB für das Baujahr 00 bis 03 nachgeschaut und der S2000 hat seit der ersten Generation den ELD. .: Dome :. Sehr gute Info.


    Es kommt für das Flackern des Tachos somit noch ein Fehlermode hinzu, wenn die ELD Regelung nicht ordnungsgemäß funktioniert. Laut deinem verlinkten Bericht wird der Low Power Mode folgendermaßen aktiviert:

    • electrical Load below 15 Amps (varies with vehicle)
    • vehicle speed between 10-45 mph or at idle while in drive
    • engine speed below 3,000 rpm
    • coolant temperature above 167°F (75°C)
    • A/C Switch Off
    • intake air temperature above 68°F (20°C)

    Testmöglichkeit -> Wenn das Tachoflackern auftritt AC einschalten und prüfen, ob das Flackern weiterhin auftritt. Wenn ja, mit DMM prüfen, ob Ladespannung zwischen 12.5 und 14.5V durch ELD toggelt.


    Mit der Zusatzinfo von Dome muss es somit folgendermaßen sein:

    1. Messen Batteriespannung vor der Motorstart -> erlaubt grobe Einschätzung des Batteriezustands. Spg. sollte über 12V liegen, ansonsten ist die Batterie nicht optimal geladen. Lange Standzeit, Alter der Batterie oder Laderegler?
    2. Messen Batteriespannung nach Motorstart mit AC on und wenn der Tacho flackert -> Spg. sollte bei ca. 14.5V liegen (bzw. Batterie sollte geladen werden und die Spg. kontinuierlich langsam steigen)
    3. Messen des Rippel (Unterschied zwischen minimaler und maximaler Ladespannung). Dazu Voltmeter (DMM) auf AC!!! stellen. Alternativ und auch genauer kann der Ripple mit einem Oszi gemessen werden. Dann ist Min/Max und Frequenz interessant. -> Muss ich nach der Winterpause selber mal messen, aber meine Erwartung ist < 0.5V. Generell, je größer der Rippel desto wahrscheinlicher ist der Fehler im Laderegler zu suchen. Insbesondere wenn die maximale Spg. der Lima über 14.9V liegt ist der Laderegler nicht in Ordnung.
    4. Messen ob die Ladereglerspannung zwischen 12.5 und 14.5V schwankt -> ELD bzw. Regelung defekt.
  • bei den Abhängigkeiten für die Schaltung der Stufen, die du auch nochmal oben den kopiert hast, tue ich mir sehr schwer zu erklären, welche Punkte davon UND bzw ODER verknüpfungen sein sollen.


    Da bin ich bisher noch nicht auf den Grünen Zweig gekommen. Vielleicht schaffe wir es zusammen.


    • Last bzw Strom kleiner 15 A. Nehmen wir es mal so hin. Das macht Sinn, aber ob es wirklich 15 A sind? Hier denke ich, dass es eine alleinige Abhängigkeit ist.
    • Geschwindigkeit zwischen 16 bzw 72 km/h und im Schub (vermutlich Schubabschalten, also Einspritzung aus). Wieso sollte das nur in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich so sein?
    • Drehzahl beeinflusst die Leistung für Einspritzung und zündung okay, aber wirklich genau bei 3000? Drehzahl ist natürlich proportional zur Lima-Drehzahl, aber ich denke, dass die LIMA-Drehzahl egal ist, da das Endprodukt die Spannung ist und diese ergibt sich ja durch den Spannungsregler
    • Klima an aus ist bestimmt eine alleinige Abhängigkeit für sich. Also Klima aktiv dann Lima auf starker Stufe.
    • Ansaugluft Temperatur: wo besteht hier eine Abhängigkeit? Diese bestimmt bei Drehzahl und last/Füllung die Leistung und den ZZP aber wieso sollte es den Lima Mode
    • Kühlwassertemperatur wegen Reibung des Motors. Also wenn motor kalt und Reibung hoch möchte man Sprit sparen und daher Lima auf kleiner Stufe.


    Ich denke, dass Kühlwassertemp hier entscheidend ist und über ansaugluft nur zusätzlich gewichtet wird, wann die Stufe geschaltet wird.


    Um sicher zu gehen, müsste man alle Parameter einzeln betrachten und schauen, wann die Stufe geschaltet wird

    2003 Monza Red S2000; Km-Stand: 134,000
    Motor: HKS Hi-Power | K&N Intake mit AEM Dry-Filter | Mugen Ölwanne

    Fahrwerk: KW V2 | OEM AP2V1 17" | Michelin Pilot Sport 4 | Cusco Domstrebe

    Optik: OEM Frontlippe | OEM Heckspoiler | Skunk2 Knauf

    & vor allem vieeeele Pässe und geile Strecken hinter sich <3

    Foren-Thread zu meinem S2000

    Einmal editiert, zuletzt von .: Dome :. ()

  • Der Text sagt „The ECM uses the low output mode when the engine is starting or if all of the following parameters are met:“

    • Kleiner 15A macht Sinn. Nur wenn wenig Leistung gebraucht wird soll die Lima in den low power mode gehen.
    • Über 45mph und bei mehr als 3000rpm lohn sich der Power Save Mode nicht
    • AC erfordert sowieso eine Drehzahlanhebung
    • Kühlwassertemp kleiner als 75°C ist Kaltstart, somit war die Batterie durch den Anlasser stark belastet
    • Nur die Ansaugluft macht nicht so viel Sinn. Ich gehe nicht davon aus, dass der F20 unter 20°C anfettet.

    Laut der Doku sind alle Bedingungen UND verknüpft. Mit Ausnahme der Ansaugluft macht das aus meiner Sicht auch Sinn.

  • Das Dash und die Anzeigen im S2000 basieren auf Glühbirnen und nicht auf LED. Die Glühbirnen werden direkt aus der Batteriespannung betrieben. Jede Schwankung der Batteriespannung führt zu einem Helligkeitswechsel.

  • War bei mir vor Jahren auch, nur Dashboard flackerte.

    Alles durchgemessen weil der Rest stabil leuchtete.

    Letztendlich als Versuch LIMA getauscht gegen gebrauchte und seit dem gut.

    2002 - 2004 Silverstone Schwarz Rot
    2004 - ----> Moonrocker Schwarz Rot


    .. the difference between men and boys is the price of their toys