Lautsprecherupgrade für die Türen. Geheimtip?

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne die Lautsprecher in den Türen gegen ein 2-Wege System tauschen.


    Hat mir jemand einen Tip für gute Lautsprecher?


    Wenn möglich bitte mit Link zum Einbaumaterial wie Distanzringe und so. <3


    Ich habe einen Prefacelift ohne serienmäßige Hochtöner, ich möchte aber unbedingt Hochtöner verbauen.


    Die Türen werde ich in dem Zuge auch etwas dämmen/beruhigen.


    Wenn möglich würde ich diese gerne ohne zusätzlichen Verstärker betreiben.



    Vielen Dank für die Tips! :thumbup:

  • Moin. Möchtest du dann zusätzlich hochtöner verbauen? Also z.B. an der A-Säule oder aufgesetzt auf dem Armaturenbrett?

    Oder soll es ein sog. Coax-Set werden, bei dem der Hochtöner zusammen mit dem TMT verbaut wird?


    Wenn du ohne eine Verstärker arbeiten möchtest, würde ich dir empfehlen ein System mit 3 ohm Impedanz statt den klassischen 4 ohm zu nehmen. Wenn ich das richtig im Kopf habe gibt es solche Systeme z.B. von Gladen, Eton, Ground Zero und German Maestro.

    Ich kann dir nachher gern was raussuchen.


    Gruß

    Felix

  • Hallo Felix,


    Danke für die Antwort.


    Ich möchte definitiv ein getrennte System. Ob A-Säule oder auf dem Armaturenbrett ist mir erstmal egal. Da würde ich mir was sauberes überlegen da es integriert auss hauen soll.


    Beim Preface ohne Hochtöner habe ich das Problem das mein linkes Bein den ganzen Klang meiner aktuellen Coax abdeckt.


    Gladen wäre bei mir um die Ecke. :thumbsup:

  • Ich glaube ich hab so gar noch ein paar A-Säulenverkleidungen auf dem Dachboden, an denen mal jemand was befestigt hatte.

    Da könntest du dann Kugeln/Kapseln für die Hochtöner anbauen - ohne deine originalen Verkleidungen zu beschädigen :-)


    Wenn Galden bei dir in der Nähe ist, ist ja auch gar nicht so weit nach Ludwigsburg :-D


    Wie viel Geld magst du denn ausgeben? Also nur für die Lautsprecher?

  • alles klar :-)


    Dann schau dir mal das Galden Zero 165 an. Das ist für 300-350€ zu bekommen und wirklich was feines.

    Alternativ könnte das System aus der Status Line von German Maestro auch interessant sein. Das hat allerdings "nur" 4 Ohm Impedanz. Kannst ja mal nach SV6509 suchen...


    Was für ein Radio nutzt du denn als zuspieler?


    Bzgl. Dämmung der Türen:

    Sound Install Products "HD2.9" in Kombination mit dem zugehörigen Aluminumbutyl "Ultra 2.1"

    Das HD2.9 ist eine sog. Schwerfolie. Die wird mit nem Fön warm gemacht vor dem Verarbeiten und ist wie der Name sagt wirklich schwer. Ist ideal wenn eine größere, relativ ebene Fläche Blech ein helles, schepperndes Geräusch von sich gibt. Das wird danach dann sehr dumpf und wenig schwingend. Wird aber spärlich verwendet!

    Das Alu-Butyl dann in längere Streifen geschnitten und dort verbauen wo der "Klopftest" es für nötig erachtet. Gern mehrere Lagen und über Kreuz.
    Gut ist es auch, Symmetrien bewusst zu vermeiden!


    Bzgl. einkaufen: Wenn du online shoppen willst, schau mal bei pimpmysound vorbei. Der Achim hat eigentlich alles da bzw. kann die Sachen organiseren.


    Das Thema "Adapter" für die TMT könnte etwas schwieriger werden... Es gibt den einen oder anderen Adapter zu kaufen, die sind aber in meinen Augen nur oller Plastikmüll. Ich hab mir meine Damals aus Aluminum fräsen lassen. Falls du einen Metallbauer zur Hand hast, kann ich dir die 2D/3D-Daten gern zur Verfügung stellen.

    An sich kann man die Adapter aber auch aus Multiplex/Siebdruck mit ner Stichsäge und Oberfräse selber bauen. Auch drucken würde gehen. :-)

  • Es gibt viele gute Lautsprecherhersteller, was man nimmt ist Geschmackssache. Ich hab Eton verbaut.


    Modifry bietet Lautsprecherringe aus MDF an.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Ich habe auch Eton verbaut (Pro 170.2), sehr zufrieden. (2002er mit HT oben in der Türe)

    Türen mit Alubutyl etwas gedämmt, sieht aber nach wie vor original aus bei mir.


    Aber mit dem offenen Intake und der Tanabe brauche ich meistens keine Musik oder höre diese nur an der Ampel.

  • Ich habe auch Eton verbaut (Pro 170.2), sehr zufrieden. (2002er mit HT oben in der Türe)

    Türen mit Alubutyl etwas gedämmt, sieht aber nach wie vor original aus bei mir.


    Aber mit dem offenen Intake und der Tanabe brauche ich meistens keine Musik oder höre diese nur an der Ampel.

    Ja, die habe ich auch verbaut. Mehr auszugeben macht im S meiner Meinung nach auch wenig Sinn, denn bei Landstraßengeschwindigkeiten hört man eh nicht mehr viel bei geöffnetem Verdeck.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Also wenn mir nach Musik ist, funktioniert das auch bei Landstrassentempo und offenem Verdeck in ausreichender Lautstärke. Ohne separaten Amp. Einigermaßen potentes Autoradio und Lautsprecher mit ordentlichem Wirkungsgrad vorausgesetzt.

    Ansonsten Türen gedämmt und Kabel ersetzt, auch die Zuleitung von der Batterie.

    moonrock, schwarz, EZ 02/09 (MY2008), Tarox Sport Japan, Bilstein B16 PSS9, OZ 17" Alleggerita matt bronze, Bridgestone Potenza Sport, Seibon Carbon Cooling Plate, Premium OEM Fussmatten, Raid Öl-Temp/ Öl-Druck, LiquiMoly Synthoil High Tech 5W40, Supersprint 145x95mm ESD+MSD, Alpine CDA-117Ri, EM·PHASER ECP 26 NeoXT

  • Habt ihr auch die Kabel neu verlegt oder die bestehenden Klingeldrähte?

    Ich hatte neu verlegt, aber wenn man ohne Endstufe arbeitet, reichen bestimmt auch die Klingeldrähte.

    Also wenn mir nach Musik ist, funktioniert das auch bei Landstrassentempo und offenem Verdeck in ausreichender Lautstärke. Ohne separaten Amp. Einigermaßen potentes Autoradio und Lautsprecher mit ordentlichem Wirkungsgrad vorausgesetzt.

    Ansonsten Türen gedämmt und Kabel ersetzt, auch die Zuleitung von der Batterie.

    Lautstärke ja, aber je nach audiophilem Anspruch, hört man da keine Details mehr. Da braucht man dann kein Geld für ein hochauflösendes High-End-System ausgeben, was alle Feinheiten rausarbeitet.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Lautstärke ja, aber je nach audiophilem Anspruch, hört man da keine Details mehr. Da braucht man dann kein Geld für ein hochauflösendes High-End-System ausgeben, was alle Feinheiten rausarbeitet.

    Das ist definitiv richtig. Wollte nur zum Ausdruck bringen das man auch ohne Amp noch was hört :]

    moonrock, schwarz, EZ 02/09 (MY2008), Tarox Sport Japan, Bilstein B16 PSS9, OZ 17" Alleggerita matt bronze, Bridgestone Potenza Sport, Seibon Carbon Cooling Plate, Premium OEM Fussmatten, Raid Öl-Temp/ Öl-Druck, LiquiMoly Synthoil High Tech 5W40, Supersprint 145x95mm ESD+MSD, Alpine CDA-117Ri, EM·PHASER ECP 26 NeoXT

  • Dann sind wir uns ja einig. :)

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2


  • hatte da meine ganze Leidensgeschichte beschrieben, mit Bildern. 👍🏼

  • Ich höre auch auf der Autobahn noch "etwas", aber beim verlangsamen wirds dann furchteinflössend laut.


    Irgendwie muss ich das Radio derart laut aufdrehen, dass da der Schallpegel wohl schädlich wird.

    Da machte sich dann etwas High-End für eine funktionierende automatische Lautstärkeregelung bezahlt.

    Kommt auf die Weiche an. Bei mir sitzen sie seit 12 Jahren in der Tür.

    moonrock, schwarz, EZ 02/09 (MY2008), Tarox Sport Japan, Bilstein B16 PSS9, OZ 17" Alleggerita matt bronze, Bridgestone Potenza Sport, Seibon Carbon Cooling Plate, Premium OEM Fussmatten, Raid Öl-Temp/ Öl-Druck, LiquiMoly Synthoil High Tech 5W40, Supersprint 145x95mm ESD+MSD, Alpine CDA-117Ri, EM·PHASER ECP 26 NeoXT

  • Also je nachdem, wo die HTs hin kommen, würde ich die weichen so verbauen, dass du relativ einfach dran kommst. Gerade bei den teureren System sind die weichen so gestaltet, dass man verschiedene Einstellmöglichkeiten hat.


    Zum Thema Adapterringe: Meine Aluadapter müssten 15 mm stark sein. Hängt halt auch davon ab, wie groß die Einbautiefe des TMTs ist und wie viel hub das Chassis machen kann/wird. Wäre ja doof wenn die Sicke gegen die TVK stößt...