Batterie Anschluss ohne Werkzeug -> Gibts da was?

  • Moinsen!


    Beim Ausmotten des S habe ich wie jedes Jahr das Problem, daß die Löcher an den Batterieklemmen durch das jährliche An- und Abschrauben immer großer werden. Letztes Jahr habe ich mir schon ein neues Massekabel besorgt, da die Polklemme einfach durchgenudelt war und die Mutter drohte durchzurutschen. Ich bekomme dann die Polklemmen auch nicht mehr auf Spannung, so daß sie mir von den Batteriepolen rutschen, wenn ich daran rüttele.


    Meine Frage: Gibt es irgendwas empfehlenswertes am Markt, was man alternativ verwenden kann? Vielleicht irgendein System zum Stecken? Oder helfen nur neue Polklemmen?


    LG, Alex

  • Agent Orange

    Hat den Titel des Themas von „Batterie Ein- und Ausbau ohne Werkzeug -> Gibts da was?“ zu „Batterie Anschluss ohne Werkzeug -> Gibts da was?“ geändert.
  • A, es gibt einiges. Nur auf die schnelle:


    Batterieschalter Batteriehauptschalter Autobatterie Schalter Batterie Trennschalter, Hauptstromschalter für Auto Truck Boot Fahrzeuge 12V/24V https://smile.amazon.de/dp/B07…lt_i_XN19W20C45BJRKR1KG6E


    Gab noch was schöneres. Aber im Prinzip nudelst du nicht den Polstecker ab, sondern schraubst nur mit dem M10 Schlüssel an der Batterie das ab...

  • Ich verwende seit Jahren diese hier: Easy Click Polklemmen

    :thumbsup:

    "If clothes make the man - then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Das sieht sehr gut aus! :thumbup:


    Verstehe ich das richtig, daß die Polklemmen durch das Runterklappen der Schutzkappen „angezogen“ bzw. an den Batteriepolen fixiert werden?


    LG, Alex :)

    Jup.

    "If clothes make the man - then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • So, die Dinger sind bestellt.


    Ich habe eben mal beim alten Massekabel versucht, die Polklemme zu lösen. Keine Chance. Zumindest mit dem mir zur Verfügung stehenden Werkzeug.


    MUGEN_S2K : Wie hast Du das gelöst? Einfach abgeschnitten und dann an die neue Klemme aufgeschraubt? Oder wie hast Du die verpressten Anschlüsse losbekommen?


    LG, Alex

  • Die sind doch nur geklemmt.

    Mit etwas Geschick bekommt man die Klemmung wieder auf.

    Ich hatte damals gleich ein dickeres Massekabel verbaut.


    Grad kein besseres Bild zur Hand aber so sieht es dann aus.

    "If clothes make the man - then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • @AgentOrange: Ich frag mich ja schon, was Du da anders machst als ich. Seit 2002 drehe ich minestens 1x im Jahr mit einem 10er Ringschlüssel die Spannmutter am Massekabel ne Umdrehung locker, zieh die Polklemme von der Batterie, und in Frühjahr umgekehrt wieder fest. Verschleiß an irgendwas hab ich bisher nicht bemerkt...

  • @AgentOrange: Ich frag mich ja schon, was Du da anders machst als ich. Seit 2002 drehe ich minestens 1x im Jahr mit einem 10er Ringschlüssel die Spannmutter am Massekabel ne Umdrehung locker, zieh die Polklemme von der Batterie, und in Frühjahr umgekehrt wieder fest. Verschleiß an irgendwas hab ich bisher nicht bemerkt...

    Denke das es eher darum geht, die Batterie ohne Werkzeug abzuklemmen.

    "If clothes make the man - then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • @AgentOrange: Ich frag mich ja schon, was Du da anders machst als ich. Seit 2002 drehe ich minestens 1x im Jahr mit einem 10er Ringschlüssel die Spannmutter am Massekabel ne Umdrehung locker, zieh die Polklemme von der Batterie, und in Frühjahr umgekehrt wieder fest. Verschleiß an irgendwas hab ich bisher nicht bemerkt...


    Ich vermute mal, daß ich regelmäßig überdreht habe. Ich wollte es halt bombensicher fest haben. Irgendwann sind die Dinger dann durchgenudelt.


    @ Mugen_S2K: Danke!


    LG, Alex

  • Ich vermute mal, daß ich regelmäßig überdreht habe. Ich wollte es halt bombensicher fest haben. Irgendwann sind die Dinger dann durchgenudelt.


    @ Mugen_S2K: Danke!


    LG, Alex

    So ist es! Habe dasselbe Problem.

    "Die wirklich wertvollen Momente im Leben lassen sich daran messen,

    wie oft die Seele berührt wird."
    Soichiro Honda * 17.11.1906 † 05.08.1991