Beiträge von messi

    .... dass mein S regelmässig alle 3 Jahre problemlos durch die MFK (TÜV) kommt :thumbsup:


    Das Prozedere ist bei mir immer etwa dasselbe: am Vortag einmal waschen, staubsaugen, Reifenprofil prüfen und dann auf die Prüfstelle. War heute morgen früh wieder mal dort und soweit technisch alles ok, Stempel erhalten.


    Was mir der Prüfer empfohlen hat, ist die hintere Spur zu prüfen. Diese sei weit aus der Toleranz. Er war erstaunt, dass die hinteren Reifen dennoch 7 - 9tsd Km halten. Ich schaue mal in der Werkstatt vorbei.

    ....

    Matthias verbring mal ein Wochenende damit unterwegs im Süden,...

    Der S ist ein Auto, die anderen sind funcars

    finde ich voll auch - und deshalb ist eine "Rangliste" nicht pauschal möglich 8) . Da muss jeder seine eigenen Prioritäten setzen, um "sein" Auto zu finden, und MM hat das für sich halt anders gewichtet. Kofferraum war ihm jetzt gar nicht wichtig, der vom S wurde gar nicht mal gezeigt - aber passt schon :lol:


    Von der Sendung habe ich eigentlich nichts anderes erwartet als ein paar schöne Bilder, und das wurde im Prinzip rüber gebracht - einfach ein bisschen Unterhaltung. Von den Fakten her halt ziemlich bescheiden, da hätte schon etwas mehr gekonnt.


    Nun müssen wir halt damit leben, dass wir ein schwer rostendes Auto haben, welches thermische Probleme hat und das Fahrwerk keine Optimierung verträgt. Aber MM war ja damit grundsätzlich zufrieden.

    Die Yellow Box scheint es noch zu geben, z.B. bei Modifry Laut Manual brauchst Du dann den Tacho nicht auszubauen.


    Wobei mir schleierhaft wäre, wie man am ausgebauten Tacho etwas ändern könnte :roll:


    Du hattes das Thema doch schon mal vor einigen Jahren, als es um ein kürzeres Diff ging und Möglichkeiten, im Hondata den Faktor direkt zu ändern (Irrtum vorbehalten). Hast Du das damals umgesetzt oder geht es jetzt um OEM-Diff und OEM ECU?

    Ich würde jederzeit noch einen Verbrenner kaufen, speziell als Spassmobil, da du den Toyota ansprichst. In meinem Fall werde ich den neuen TypeR anschauen, ob der mich als Ersatz für meinen aktuellen FK8 genug reizt.


    Der Ersatz für mein nächstes Alltagsauto - we will see.....


    ich finde einfach, dass wir viel zu oft 10 und mehr Jahre in die Zukunft schauen in der Hoffnung, dass wir dannzumal das richtige für den Eintausch gegen das nächste Mobil haben. Und uns dafür 10 Jahre mit etwas herumschlagen, an was wir keine echte Freude haben. Das fängt im kleinen an, z. B. in der Wahl der Farbe.

    Lieber silber, schwarz oder weiss, dann mache ich nichts falsch wenn ich den in 10 Jahren wieder verkaufen will, auch wenn vielleicht rot, gelb oder grün viel mehr Spaß machen würde. Oder lieber Automatik, weil ich Angst davor habe, den in 10 Jahren nicht mehr loszuwerden, auch wenn ich lieber schalte. Usw.


    Ich sage nur, mehr Mut und Bekenntnis zu den aktuell eigenen Wünschen, es kommen früh genug Vorschriften, was man nicht mehr darf.

    Ja, sehr schön, müsste eigentlich schon aus rein optischen Gründen eingebaut werden 8) .


    Aber was ist der echte Vorteil dieser Ansaugbrücke, ausser dem Gewicht? Besserer Airflow? oder Einfluss auf Temperatur der Ansaugluft? :roll:


    Aber wahrscheinlich wird das nicht eintragbar sein oder dann mit Mühsal und hohen Kosten verbunden. :?

    Ja, ist etwas "mainstreamtauglicher" geworden. Mal sehen, wie er in schwarz aussieht im direkten Vergleich zu meinem FK8. Ich muss sagen, dass mir mein FK8 vom Aussendesign her zunehmend Freude bereitet, provokativ, asia-Style und anders als all der üblichen VAG-Derivate und SUV-Pseudosportler.


    Aber Back zum 2023 TypeR. Mir gefällt vor allem das Innendesign super. Mal sehen was er technisch im Detail zu bieten hat. Wahrscheinlich der letzte mit reinem Benziner und Handschaltung. Das habe ich schon beim FK8 gedacht, aber umso schöner, dass nochmals etwas kommt.

    Der K20C1 ist leider auch kein guter Motor.

    Was meinst Du jetzt damit? Dass der F20c kein guter Motor ist und der K20C1 ebenfalls nicht?


    Interessiert mich ehrlich und faktenbasiert :)


    Zum F20c haben wir jetzt ja über 20 Jahre Erfahrungen und würde diesen alles andere als einen schlechten Motor bezeichnen. Oder dann sind unterschiedliche Definitionen im Spiel.


    Zum K20C1 habe ich verschiedenes vom Hörensagen und wahrscheinlich auch einiges aus dem entsprechenden Kontext heraus nachplappern gehört, aber ich selber würde mich jetzt noch überhaupt kein Urteil darüber getrauen. Eigene Erfahrungen habe ich da nur 40TKm mit Serie und im Umfeld einiger Kollegen bis max 120TKm. Für den Swap in einen S2000 stellt sich hier in D-A-CH wohl die Frage sowieso nicht, ist ja inzwischen langsam alles zureglementiert :cry:


    Einen B16 oder die K20Ax sind aus meiner Sicht und aus eigenen Erfahrungen über jede Zweifel erhaben.

    Sorry, das hat aber langsam nichts mehr mit Motorölwissen zu tun, der Sammel Thread wird unübersichtlich und nutzlos... :?


    Vielleicht kann ein Mod das abtrennen und in einen separaten Thread überführen, damit man ausführlich über Innenraumteile und Instrumente diskutieren kann? :/

    Toll, so ein Auto mal live zu sehen! Konnte es mir leider nicht einrichten ans Treffen zu kommen.

    Ich glaube James Bond fuhr den Toyota 2000 in "Man stirbt nur zweimal" oder so?

    Habe in unserer Automobil Revue einen Bericht über den Caterham 485 SV gelesen. Bei den Daten zum Motor musste ich zuerst an den F20C denken:


    ist aber ein Ford Duratec 2 Liter und wird hier in unserer strengen Schweiz ganz normal angeboten. Hat mich wirklich überrascht, dass es jetzt von Ford eine solche Lösung gibt.


    Wann baut das Teil jemand in einem S2000 ein? :twisted: ***duck und weg***

    Dazu gab es doch auch Rückrufaktionen

    Sicher? Dann hätte ich das leider verpasst oder ein Rückruf war nicht an alle betroffenen Fz-Halter gerichtet.


    Ich hatte meinen mit Jg 2000 im Jahr 2003 gebraucht gekauft und er hatte das Geräusch auch. Damals war das Problem ein beliebtes Thema im Forum, die Lösung mit einem Kupplungstausch war bekannt. Diese Lösung von Honda im Service Bulletin sehe ich das erste Mal, seltsam, dass es erst jetzt hier auftaucht?


    Auf jeden Fall habe ich noch mehr als 10 Jahre gewartet, bis meine Kupplung den Verschleisstod stirbt, weil Wechsel und Teile ja nicht gerade günstig sind. Das ist dann nie eingetreten - habe vor 2 Jahren dann trotzdem getauscht. Hatte ich früher machen sollen, wie geschrieben danach quasi ein anderes Auto :thumbsup:

    Also bei meinem sind die hinteren Räder auch bei moderater Fahrweise meistens warm. Bremse allein habe ich noch nie gemessen. Eine zeitlang hat mich das immer beunruhigt, vor allem am Anfang, als ich ein defektes Radlager hatte und weil ich so alle 7 bis 9Tsd Km hinten neue Reifen brauche.

    Inzwischen kümmerte es mich über die Jahre nicht mehr sonderlich, aber eine schlüssige Erklärung wäre natürlich interessant.

    Ja, genau richtige Erklärung, klassische Fehlüberlegung meinerseits, Pleuellängen stimmen :nod:


    Aber fertig OT :roll: Wenn ich die Preissituation bei uns in der CH anschaue, sieht man eine Entwicklung. Letztes Jahr hatte es doch einige um die CHF 20K inseriert, aktuell gibt es keinen unter 25K auf derselben Plattform. Das würde etwa eine Steigerung von ca. 20% seit letztem Jahr bedeuten...

    Nicht jeder Reifen verhält sich bei jedem Fahrzeug gleich. Dazu kommt noch Temp, Strassenbelag, Blütenstaub und noch 1000 andere Variationen und Möglichkeiten. Und nicht zu vergessen, die eigene Popometrie.

    Ja schon klar. Die Frage von photo-s war ja aber nur, ob sich wohl die Mischung vom PS4 zum PS5 zu Gunsten des Rollwiderstands verändert habe. Da die Spec zum Verbrauch beim Nachfolger immer noch "C" ist, gehe ich davon aus eher nicht - und der PS5 sich wohl nicht gross zum PS4 unterscheidet, wenn ich nicht gleichzeitig das Auto wechsle

    Hmmm, die grundsätzlichen Daten zu Verbrauch, Nasshaftung und Geräusch scheinen noch gleich wie beim PS4 zu sein, jedenfalls gemäß Angaben auf Reifendirekt. Der PS5 sogar noch 1db lauter angeschrieben :roll:

    Wenn ich alle neu benotigen würde, würde ich wohl auf Risiko hin die PS5 bestellen.


    Bin aber an derselben Überlegung noch 2 PS4 für hinten an Lager zu nehmen... brauche sicher nach dieser Saison neue. Die vorderen werden nochmals halten