Projekt: Semi Racer "Black Widow"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wäre das zu empfindlich mit den lackierten Interieur Teilen. Und dann auch noch schwarz wo man gleich jede Schliere sieht.
      Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.
    • MUGEN_S2K schrieb:

      Mir wäre das zu empfindlich mit den lackierten Interieur Teilen. Und dann auch noch schwarz wo man gleich jede Schliere sieht.
      Das mag mal sein, dass ich diese Entscheidung bereuen werde. Ob es dann schwarz ist, oder ne andere Farbe ist, spielt dann auch keine Rolle mehr.
      Jetzt aber gefällt es mir. Wenn es fertig ist und das rote Pinstriping drauf ist, passt der Innenraum zum äusseren Konzept.

    • Schwarz im Innenraum finde ich schon gut. Nur glänzend ist meiner Meinung nach extrem unpraktisch wegen Reflektionen und Schmutz/Fingerabdrücken. Aber jeder so, wie er mag.
      Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • Ich war am Sonntag noch ein paar Stunden in der Firma und habe die Front soweit mal zusammen gebaut.
      Der Aufwand ist schon enorm hoch, wenn die Ansprüche entsprechend sind.
      Hier ist die Montage des Kennzeichenhalters, der aus Aluman gefertigt und in Berlina Black lackiert ist


      Die Löcher in der Front wurden bereits vor dem Lackieren gebohrt.
      Diese mussten aber erneut ausgebohrt werden, da der Lack die Löcher wieder verengt hatte



      Mit der Blindnietmuttern-Hebelzange wurden M5 A2 Blindmuttern eingepresst



      Das Kennzeichen wird in die Lüftungsöffnung geschraubt, damit aber der Luftwiderstand nicht zu sehr beeinträchtigt wird, ist das Alumanblech absichtlich 20° über den Rechten Winkel gebogen.
      Der Winkel darf jedoch die 30° nicht überschreiten, sonst wäre dies nicht Gesetzeskonform.



      Der Halter ist probehalber befestigt.



      Durch die Blindmuttern entstand ein 1mm Spalt, dadurch kann auch die Feuchtigkeit entweichen



      Da ich ein Wechselschild mit dem CR-V habe, wird der Kennzeichhalter mit dem magnetischen PerfectClick System ergänzt.
      Da der Magnet extrem stark ist, wird auch die Befestigung entsprechend gestaltet.
      Auch hier kommen wieder M5 Tuptara zum Einsatz.



      Durch die Tuptara entsteht auch hier wieder eine 1mm Erhöhung. Damit der Stahlhalter eine größere Auflage bekommt, wird die Differenz mit M8 A2 Unterlegscheiben überbrückt



      Der Halter ist fertig auf das Aluman befestigt





      Die genaue Ausrichtung erfolgt nach der Montage ans Fahrzeug
    • Diese Woche sind der Splitter und die Front zusammen gebaut worden, sowie die J's Racing Bremskühlungskanäle und der Gummistopfen für die Abschlepphakenöffnung


      Splitter und Front Vorbereitung. Alle Löcher mussten wieder Ausgebohrt werden, da der Lack die Löcher wieder verengt hat



      A2 Schrauben mit Unterlegscheiben und Stopmutter



      Die Teile sind fest zusammen geschraubt







      Die J's Racing Bremskühlungskanäle werden angepasst und fest geschraubt



      Damit das eingedrungen Wasser wieder entweichen kann, wird bei der unteren Befestigung zusätzlich ein Loch gebohrt.







      Der Gummistopfen kann ohne Werkzeug entfernt werden
    • Nachdem die Front soweit zusammen gebaut ist, Sind jetzt die Scheinwerfwaschdüsen und das Streckmetall dran.
      Die Waschdüsen stammen von einem Alfa Spider und sind perfekt für den Einbau und sehen sehr dezent aus






      Für die Befestigung der Querstrebe sind auch hier wieder Tuptara verwendet worden



      Die lackierten Aluwinkel werden mit schwarzen M5 x 16 Schrauben befestigt



      Die Querstrebe wird aus optischen Gründen auf den Aluhalter geklebt und nicht geschraubt



      Das Streckmetall ist fertig montiert.
      Damit der Splitter von der Front wieder getrennt werden kann, wird das Streckmetall auf der Seiten und unten geschraubt und nur oben geklebt



      Die Front ist jetzt bis auf die Canards fertig und wartet nun, bis die Lackierung vom S fertig ist
    • Nachdem die Front mit viel Aufwand fertig gestellt ist, wurde auch das Heck diese Woche fertig gestellt.
      Der Aufwand für das Heck war im Verhältnis zur Front sehr gering.
      Wie bei allen Arbeiten mit dem Streckmetall, habe ich auch hier auf die korrekte Ausrichtung der Lamellen geachtet.
      Die Aussparungen im Heck sind konkav und die Streckmetalle mussten entsprechend nach dem Abkanten gerundet werden, damit sie ohne Spannung eingeklebt werden konnten.

      Die Kennzeichenbeleuchtung habe ich entsprechend der Ausrichtung geändert. Die dafür benötigten Löcher habe ich vor dem Lackieren bereits erstellt.

      Ebenso für die benötigte Halterung des Kennzeichens wurden die Tuptara bereits vor dem Lackieren eingepresst.


      Die Aussparungen



      Für eine korrekte runde Abkantung benötigte ich ein Hilfsmittel



      Nach dem Abkanten musste das Streckmetall noch den Konkaven Rundungen der Aussparung angepasst werden



      Fertig eingeklebt



      Und das Ergebnis. Für den Abschlepphaken muss ich nach der Montage des Hecks die Aussparung noch ausschneiden





      Die Kennzeichenbeleuchtung habe ich entsprechend der Ausrichtung mit einer Bandsäge geändert





      Vorher und Nachher



      Die Beleuchtung wird vom Folierer später nach hinten abgeklebt, damit das Licht nicht nach hinten scheint und Verkehrsteilnehmer blenden kann.
      Auch ersichtlich sind die bereits vor dem Lackieren eingepressten Tuptara für die Kennzeichen Halterung. Lediglich die Gewinde mussten nachgeschnitten werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von S2k ()

    • Nachdem der OEM CR Flügel geliefert wurde, lag leider keine Montage Hilfe bei.
      Das hiess dann für mich, selber was zurecht zu Basteln, damit die Löcher korrekt gebohrt werden.
      Die Verstärkungen kommen dann später, wenn der CR Flügel montiert wird.


      Zuerst sind zusätzlich zwei Gewindenstangen auf Länge geschnitten und eingedreht worden



      Dann ein Kartonstreifen mit Liebe drüber gedrückt



      Als Spengler kann ich es natürlich nicht beim Karton lassen.
      Die Löcher sind auf ein 1mm Alu Blech übertragen und die Rundung der Halter übertragen



      Alles ausgeschnitten und die Kanten entgratet



      Natürlich auch der Rundung angepasst und fertig ist das Bohrmuster





      Dies ist nur eine Visuelle Ansicht, aber so könnte der Flügel aussehen, wenn er fertig ist.
      Die Farbe und die Breite des Klebebandes ist nicht mit dem fertigen Produkt identisch


    • Projekt: Semi Racer "Black Widow"

      S2k schrieb:

      Benötige noch eure Hilfe. Ich müsste noch die Distanz wissen vom Halter zur Kante der Bremsleuchte

      Und ja ich weiss, dass es Markierungen im Kofferraumdeckel gibt, wo gebohrt werden muss.
      Dies ist erst ab 2006, da meiner ein bisschen älter ist, kann ich davon leider nicht profitieren





      uploads.tapatalk-cdn.com/20200…741125b2b60e59295df32.jpg

      Das auf die Schnelle am Handy gefunden.

      Der Kollege von platti kann dir da bestimmt noch weiter helfen, er hat die Löcher auch selbst gebohrt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Projekt: Semi Racer "Black Widow"

      S2k schrieb:

      Nachdem der OEM CR Flügel geliefert wurde, lag leider keine Montage Hilfe bei.
      Das hiess dann für mich, selber was zurecht zu Basteln, damit die Löcher korrekt gebohrt werden.
      Die Verstärkungen kommen dann später, wenn der CR Flügel montiert wird.


      Zuerst sind zusätzlich zwei Gewindenstangen auf Länge geschnitten und eingedreht worden



      Dann ein Kartonstreifen mit Liebe drüber gedrückt



      Als Spengler kann ich es natürlich nicht beim Karton lassen.
      Die Löcher sind auf ein 1mm Alu Blech übertragen und die Rundung der Halter übertragen



      Alles ausgeschnitten und die Kanten entgratet



      Natürlich auch der Rundung angepasst und fertig ist das Bohrmuster





      Dies ist nur eine Visuelle Ansicht, aber so könnte der Flügel aussehen, wenn er fertig ist.
      Die Farbe und die Breite des Klebebandes ist nicht mit dem fertigen Produkt identisch


      Wo hast du den Flügel bestellt?

      Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
      Ladedruck statt Blasendruck
      BERSERKER CUSTOM
      HONDA S2000 06 Supercharged
      S2k Since 2008