Vibrationen unter last

  • Moin Moin


    Mein S2000 vibriert so ab 150kmh unter last. Ganz besonders übel wird es em wenn der Wagen einfedert Fuchsröhre bspw.


    Das klingt irgendwia alles nach antriebswellen..... allerdings sind das die verstärkten wellen von Driveshaftshop und auch erst 10'000km alt. Driveshaftspacers sind auch drin...


    Sonst noch jemand ne Idee was des sein könnte?

  • Die verstärkten Wellen (Vollmaterial) sollen laut s2ki.com auch Vibrationen auslösen...
    Welche ATW hast du und welcher Spacer ist das?


    Wenn die Vibrationen nicht so stark sind, könnten es auch die Gummilager vom Differential sein.


    Ansonsten hilft wahrscheinlich leider nur Teile tauschen und checken, ob das Problem dann verschwindet.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Hatte schon viele verschiedene Antriebswellen im S.
    Die DSS Wellen waren aber mit Abstand die schlimmsten. Beim beschleunigen mit 500+PS hatte man das Gefühl das jeden Moment das Diff aus den Halterungen gerissen wird. Hat auch so stark vibriert das man in keinem der Rückspiegel noch was erkennen konnte.
    Würde mit der Fehlersuche bei den Antriebswellen beginnen.

  • AFAIK - Aber nur aus diversen Technik Reportangen aus Oldtimer Zeitschriften - Kann man die Wellen wuchten.


    Aber, Teil des Problems könnte doch auch die Difflager aus PU sein? Die sind ja härter und übertragen die Vibrationen besser auf die Karosserie.

  • Wenn das die Wellen sind, dann braucht man doch keine Megan Racing Spacer. Die Spacer machen doch nur beim OEM-Design des inneren Gelenks Sinn - die DSS 2.9 haben doch aber ein komplett anderes inneres Gelenk.


    Wenn die ATWs die Ursache sind, sollten die Vibrationen aber auch schon von Anfang an vorhanden sein. Oder sind die erst nach 10.000km aufgetreten?

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2


  • Wo hast du da bitte noch die Spacer verbaut?

    "Revvin' up your engine, listen to her howlin' roar, metal under tension, beggin' you to touch and go..."

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD, Beatrush Braces, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Mist hab bullshit geschrieben.... Hab die Dinger noch vor dem Motorschaden vor ca. 2 Jahren gekauft... hätte schwören können ich hab die von DSS gekauft.


    Sind von Insane Shaft.
    https://www.feinys.com/honda/s…len-set-500hp-honda-s2000




    Zitat

    Wenn die ATWs die Ursache sind, sollten die Vibrationen aber auch schon von Anfang an vorhanden sein. Oder sind die erst nach 10.000km aufgetreten?

    Kann ich dir nicht sagen... bei uns in der Schweiz fährt man normalerweise ned so schnell auf der Autobahn da fällts ned so auf.
    So richtig störend ist es mir jetzt auf der Nordschleife aufgefallen.

  • Das Problem sind die Wellen an sich. Die OEM sind innen hohl und die meisten Aftermarket sind aus vollem Material hergestellt.
    Ein Indiez hierfür, ist der kleinere Außendurchmesser der Aftermarket Wellen im Vergleich zu OEM.
    Dies trifft bei den AW von Insane Shafts zu und laut Berichten auch bei den Wellen von DSS.


    Bau die Wellen aus und entsorg sie bevor dir noch das Diff. um die Ohren fliegt.

    "Revvin' up your engine, listen to her howlin' roar, metal under tension, beggin' you to touch and go..."

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD, Beatrush Braces, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Hi, möchte bei mir am Wochenende die Wellenköpfe tauschen, könnt ihr ein Langzeitfett empfehlen, gibts da was von Honda Original oder greift man besser zu was anderem?
    Die Metallschellen sollen ja wiederverwendbar sein, ist dem so, oder besorge ich mir die auch besser neu?


    Grüße :thumbup:

  • Liqui Moly LM47 hab ich genommen.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • CV-joint grease von GKN. Die haben speziell eins für Tripod Gelenke. Das OEM Fett ist angeblich eher dünn (NLGI1?) und soll selbst bei neuen Töpfen recht schnell zu "pitting" an den Laufflächen führen.


    https://www.pegasusautoracing.…ctdetails.asp?RecID=10334


    https://de.merlinmotorsport.co…iefel/gkn-cv-joint-grease


    Als Alternative das Redline CV-2. Laut s2ki soll es nach 120k Meilen zu keinem pitting der Laufflächen kommen wobei in anderen Foren die Meinungen doch davon abweichen. Auch weil einige behaupten das es etwas zu dick ist da NLGI2.
    https://www.opieoils.co.uk/p-1…v-2-grease-with-moly.aspx

    "Revvin' up your engine, listen to her howlin' roar, metal under tension, beggin' you to touch and go..."

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD, Beatrush Braces, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

    2 Mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

  • alles klar, danke schon mal, und die Schellen hast du wiederverwendet?
    Lg

    Ja.


    https://www.youtube.com/watch?v=_1Oc123bETk

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2


  • Hi, danke für deine Antwort, bekomme ich das GKN denn auch in D?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk