Bereut jemand den Wechsel von OEM Fahrwerk auf KW/Bilstein/Öhlins/.. ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bereut jemand den Wechsel von OEM Fahrwerk auf KW/Bilstein/Öhlins/.. ?

      Hallo zusammen,

      ich will meinen S ja eigtl relativ OEM belassen bzw. nur geringe/einfache Modifikationen machen.
      Ein sportlicheres Fahrwerk würde mich am S aber trotzdem interessieren.

      Nun ist ja das OEM Fahrwerk bereits sehr gut. Angenehm auf der Autobahn und in der Stadt aber trotzdem i.O. für sportliches Fahren.

      Ich frage mich daher wie hoch die Verbesserung beim sportlichen Fahren mit z.B. einen KW V3 ist und wie viele abstriche dabei beim Komfort gemacht werden? Bzw. bereut jemand den Wechsel gemacht zu haben?
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sneida ()

    • Die modernen Dämpfer bei qualitativ hochwertigen Fahrwerken sprechen schneller an, deswegen würde ich es eher als komfortabler und kontrollierter beschreiben.
      Es ist kein Unterschied wie Tag und Nacht, aber spürbar.
      Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • Ich hatte viele fahrwerke unter anderem auch das v3 und auch das öhlins und jetzt das bC racing ER series.

      Das öhlins kann ich die nur empfehlen. Absolut komfortabler als das oem.

      Mit dem v3 war ich nicht so zufrieden da es irgendwie zu weich war für mich.

      Was man machen sollte ist das fahrwerk von einem profi abstimmen zu lassen.
      Dann merkt man schon einen sehr großen unterschied zum oem fahrwerk.
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...
    • Ich wäre für die Abstimmung wahrscheinlich zu dem Wolfgang Weber gefahren...auch wenn es nicht gerade in der nähe von Wien ist.

      Dass du das öhlin empfiehlst hab ich her im forum schon gelesen. Nach dem aber mehr leute vom KW begeistert sind (und anscheinend auch der Wolfgang Weber eher das KW anstelle des Öhlins empfiehlt) tendiere ich aktuell eher zum KW V2/V3.
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki
    • s2k_AUT schrieb:

      Also ich habe mich damals für das KW V3 entschieden da mir der Aufpreis für das Öhlins B16 PSS9 zu hoch war.

      Würde heute eher das Öhlins nehmen, da mir das V3, für die schlechten Bundes- u. Landstraßen in Ö, zu hart ist.
      Angeblich soll das Öhlins B16 PSS9 ja wesentlich komfortabler sein.
      Hmm lässt sich doch beim KW V3 auch komfortabler einstellen oder nicht?
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki
    • Habe das Bilstein B16 drin und muss sagen, es ist ziemlich weich und komfortabel. Insgesamt gibt es mir aber mehr Fahrsicherheit und ich habe sehr viel mehr Vertrauen in das Auto gewonnen, besonders auf schlechten Landstraßen.
      Fahre auf der vorletzten Härtestufe.
      Das mit der Zug und Druckstufe hat mich am Anfang etwas überfordert beim KW, deswegen habe ich zum Bilstein gegriffen. Jetzt, wo ich das Buch von Wolfgang Weber gelesen hab, (amazon.de/Fahrdynamik-Perfekti…rwerk-Setup/dp/3613031280, steht auch etwas über den S2000 drin) würde ich lieber das KW V3 haben wollen, wo man ja beides, im Gegensatz zu Bilstein, seperat einstellen kann.

      Das Bilstein ist wahrscheinlich einfacher zum Einstellen. KW musst dich halt mehr beschäftigen mit, damit es richtig eingestellt bekommst. Lustig finde ich, dass das KW V3 platti zu weich und s2k_AUT zu hart ist. :D

      Wird auf die persönlichen Vorlieben ankommen. Kannst ja am So bei mir eine Runde mitfahren und dir deine Meinung bilden. :)
    • Sollte jemand beim V3 eine SOFT Einstellung gefunden haben, nur her damit!

      Ich bin ein und die selbe Strecke mit OEM und KW V3 gefahren:

      An einer bestimmten Stelle (Welle in der Kurve) mit OEM deutlich gemerkt jedoch absolut kein Problem.
      Mit dem V3 fast das Auto verloren.

      Ist wahrscheinlich sehr subjektiv, aber ich bin der Meinung, dass das V3 ein Top Fahrwerk für einen ebenen Untergrund ist, jedoch bei schlechtem Fahrbahnbelag erinnert mich das an einen Trail mit meinem Hardtail.
    • Hatte bei mir folgende Fahrwerke verbaut und folgende Eindrücke gesammelt:

      - OEM
      . OEM mit H&R Federn -> Fahrzeug "hoppelt" bei welligem Untergrund in der Kurve, würde ich nicht empfehlen
      - doublesixx (d66) Aluvariante, einfach verstellbar, bestes FW ever, wird leider nicht mehr produziert
      - AST, Aluvariante, einfach verstellbar, angeblich baugleich mit d66, empfand es aber alt härter und indirekter
      - Bilstein B16, weich, komfortabel, Wagen fühlt sich auf der AB wie ne 2tonnen Limousine an, trotzdem agil und in Kurven sehr schnell zu fahren -> Komfortempfehlung
      - KW V3, zweifach verstellbar, muß vom Profi eingestellt werden, sehr "trocken" im Ansprechen, aber nicht unkomfortabel hart, man spürt jedes Detail der Straße -> Performance-Empfehlung

      Fazit:
      Wenn du komfortabel und schnell unterwegs sein möchtest -> Bilstein
      Wenn du es auf die Spitze treiben möchtest und das letzte Potenzial des Wagens erfahren möchtest KW V3

      Gesamtfahrleistung mit den Fahrwerken: 380.000km in 15 Jahren.
    • s2k_AUT schrieb:

      Sollte jemand beim V3 eine SOFT Einstellung gefunden haben, nur her damit!

      Ich bin ein und die selbe Strecke mit OEM und KW V3 gefahren:

      An einer bestimmten Stelle (Welle in der Kurve) mit OEM deutlich gemerkt jedoch absolut kein Problem.
      Mit dem V3 fast das Auto verloren.

      Ist wahrscheinlich sehr subjektiv, aber ich bin der Meinung, dass das V3 ein Top Fahrwerk für einen ebenen Untergrund ist, jedoch bei schlechtem Fahrbahnbelag erinnert mich das an einen Trail mit meinem Hardtail.
      Da gabs aber dann irgend ein Problem mit deinem Fahrwerk. Fahre ewig V2 und V3.
      Ein solches Verhalten kann ich gar nicht bestätigen.
      Eher dass es alle Unebenheiten ausbügelt eo das Fahrzeug vorher unruhig war.
      http://www.stopthesealhunt.com/


      If you wanna win, you gotta play faster
      Ohne Wahn machts keinen Sinn 8)

      Zu verkaufen:
      2006er S2000 VB 22400 Euro
    • Bereut jemand den Wechsel von OEM Fahrwerk auf KW/Bilstein/Öhlins/.. ?

      Ich fahre KW V3 Clubsport 2Way und der S liegt damit meiner Meinung nach perfekt und ist dennoch sehr komfortabel. Gute Reifen,Aufhängungselemente und Kugelgelenke,sind aber genauso wichtig,damit dann auch alles passt. :)



      Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
      Ladedruck statt Blasendruck
      BERSERKER CUSTOM
      HONDA S2000 06 Supercharged
      S2k Since 2008
    • Micha B schrieb:



      - KW V3, zweifach verstellbar, muß vom Profi eingestellt werden, sehr "trocken" im Ansprechen, aber nicht unkomfortabel hart, man spürt jedes Detail der Straße -> Performance-Empfehlung

      Da frage ich mich aber auch ob beim schlechten und unebenen asphalt im gebirge dass KW V3 nicht vl too much ist uns das ganze fahrzeug eher unruhiger macht?
      New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
      K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
      Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
      Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

      Details: www.s2000.wiki
    • Ich würde vorschlagen, dass du mal probefährst. Es sollte sich doch bestimmt jemand finden lassen der ein KW-Fahrwerk hat.
      Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2
    • Sneida schrieb:

      Micha B schrieb:

      - KW V3, zweifach verstellbar, muß vom Profi eingestellt werden, sehr "trocken" im Ansprechen, aber nicht unkomfortabel hart, man spürt jedes Detail der Straße -> Performance-Empfehlung
      Da frage ich mich aber auch ob beim schlechten und unebenen asphalt im gebirge dass KW V3 nicht vl too much ist uns das ganze fahrzeug eher unruhiger macht?
      Der weber wird dir das perfekt einstellen damit du nur begeistert sein wirst.

      Ich hatte bis jetzt folgenede fahrwerke.

      Oem, oem mit federn, 2x standard bc racing, kwv1, kwv2, 2x kwv3, ast, öhlins, bc racing er series, und das tein circuit master.

      Das beste von allen war das tein, aber leider mit 16/18kg zu hart für die straße. Danach das öhlins.

      Sobald ein fahrwerk von einem profi eingestellt wurde, sowie auch richtige achsgeometrie ist das nochmal ne spur besser. Du willst danach garantiert kein oem fahrwerk mehr haben wollen ;)
      02 powerd by: hks, öhlins, brembo...