Slalom - M3 vs Caterham

  • Moin!
    Hier mal die 1,8to des M3 im Slalom.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gemäß Beschreibung ist die Zeit nicht für jeden Caterham zu schaffen gewesen.

  • Moin!
    Infos zum Cat in der Videobeschreibung.


    Das mit dem Lärm ist so eine Sache. Es scheint die Autos extrem langsam zu machen. Daher braucht man das weder im Alltag noch auf der Rennstrecke. :nod:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Für « Sport » brauch ist Sound und Vibrationen.

    Naja, was bringt dir der Sound und die Vibrationen wenn dich ein e-SUV von hinten anschubst :lol: ?

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Mir bringt der Sound (nicht Laerm) Spass.


    Zeiten und absolute Geschwindigkeit sind fuer mit zweitrangig.


    Sehen ja wohl viele hier so, sonst wuerden wir ja keinen S fahren.


    Und ohne Gangschaltung ist es fuer mich keine wirkliche Herausforderung eine schnelle Runde zu fahren.
    (aehnliches gilt fuer die Doppelkupplungs und Automatikfahrer)


    Aber schon beeindruckend wie einfach schnell so ein Teil ist.
    Bin ja schon Model X gefahren und Model S und Model 3p mitgefahren.

  • Ist zwar off topic aber heute gelesen.
    Model S "Plaid" bestellbar.
    1100 PS und 840 Km Reichweite.
    Das sind schon krasse Werte und das Drehmoment erst :o

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Ist zwar off topic aber heute gelesen.
    Model S "Plaid" bestellbar.
    1100 PS und 840 Km Reichweite.
    Das sind schon krasse Werte und das Drehmoment erst :o

    das braucht der "Ami" für den Dragstrip

    2003er S2000, first engine died@100tkm[valve retainer broken], now:F20C+TODA high comp pistons/ITBs, KWv3 12kg springs, GReddy Catback single, Custom Airbox, GTC-300 Airfoil, 4.77 final drive, Sandtler RX-A, CL RC8-R pads, brake cooling, AEM EMS2, Oil temp/press sensor. Budget seats, hardtop in, softtop out, extremely weight lowered, 1kg battery, CE28N square 17x9ET35, total:1110kg (1/3 tank, no driver)

  • Moin!
    Das machen die nicht unbedingt weil Sie es wollen, aber Wettbewerber wie Lucid, Audi, Porsche und Co kommen ja immer mit irgendwelchen Werten um die Ecke. Tesla zeigt hier nur immer wieder das Sie an der Spitze sind.


    Hat schon beim Audi R8 (etron) gut funktioniert. Der wurde auch mit etwas mehr Akku und Beschleunigung angekündigt. Tesla hat damals mit dem 90er und später 100er Akku gekontert sowie die Beschleunigung verbessert. Mit irgendwelchen Papierwerten kommt man an der Marke also nicht vorbei, mit einem Verbrenner schon 3x nicht.
    Inzwischen bringt das Model3 schon in allen Märkten die obere Mittelklasse durcheinander. Sowohl der Audi A4 als auch C-Klasse und BMW 3er verlieren immer mehr Marktanteile. Jetzt in Deutschland führt die 0,25%-Regelung auch langsam zu einem geändertem Verhalten der Flottenbetreiber.


    Mit dem Battery Day hat die Marke gezeigt das in den nächsten Jahren etliche nur hinterher gucken werden. Die Fertigung von Autos macht dabei nur einen kleineren Teil der Marke aus.