Stahlbus Ölablassventil

  • Hallo zusammen,


    MUGEN_S2K hat kürzlich eher beiläufig geschrieben, dass er das Stahlbus Ölablassventil nutzt. Gibt es hier noch mehr Nutzer des Systems?

    Mich würde interessieren wie gut das System in der Praxis funktioniert und ob es irgendwelche "Tücken" gibt, die man nicht auf der Website auf die Nase gebunden bekommt? Auf den ersten Blick macht das einen guten Eindruck.

    Wie sieht es aber z.B. damit aus so eine (Edel)Stahlschraube in die Alu-Ölwanne zu drehen vor dem Hintergrund der unterschiedlichen thermischen Materialeigenschaften?


    Stahlbus Ölablassventil

  • Ich nütze übrigens auch deren Schnellentlüftungsventile an Bremse und Kupplung. Erleichtert die Arbeit ungemein.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

    Einmal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

  • Ich nütze übrigens auch deren Schnellentlüftungsventile an Bremse und Kupplung. Erleichtert die Arbeit ungemein.

    An der Bremse benutze ich das auch. Welches Stahlbusventil passt bei der Kupplung?

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Bin mir nicht mehr ganz sicher, schon gut 5 Jahre her wo ich die Dinger verbaut habe. Glaube das Gewinde ist gleich wie bei der Bremse nur Gesamtlänge sollte man beachten, sonst ist zu wenig Platz um nachher die Kappe abzuziehen.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Hi,

    ich benutze die dinger bisher nur am Zweirad an den Bremsen und funktioniert super.


    Ölwanne:

    Habe auch schon einmal überlegt, mir eine für die Ölwanne zu kaufen, aber ich habe es dann wieder verworfen,

    da ich den Vorteil dort nicht wirklich sehe.

    Dichtscheibe kostet fast nix und an der Arbeit selbst ändert sich sich ja nichts.


    Aber vielleicht kann Edi nochmal die Vorteile aus der echten Praxis schildern.

    Dann denke ich nochmal drüber nach :)


    Bremse:

    wie sieht deine Praxis dann aus Edi?

    Du machst nacheinander radindividuell (z.B. Reihenfolge laut WHB) die Ventile auf, sitzt im Auto und pumpst am Pedal die Flüssigkeit/Luft durch?

    Also so "old school" mache ich es am Zweirad ;)

    2003 Monza Red
    HKS Hi-Power / K&N Intake / CFK Cooling-Plate / Mugen Ölwanne
    KW V2 / OEM AP2V1 17"

    OEM Frontlippe / OEM Heckspoiler

  • Der Vorteil liegt ganz klar in der Handhabung da kein Werkzeug hierfür benötigt wird.

    Für jemanden der alles in der Werkstatt machen lässt, ist das nicht wirklich ein Vorteil, eher für den Mech. der daran vllt. arbeitet.


    Ich mach das aber immer selbst und da schafft es sich einfach sauberer. Kein Öl wo daneben spritzt etc. Einfach Kappe ab, Gegenstück mit Schlauch einstecken, verriegeln und dem Öl zusehen wie es in den Behälter abfließt. Danach Gegenstück wieder abziehen und Kappe drauf.


    Beim entlüften mach in einmal die Billman Reihenfolge und die aus dem WHB. Sobald die vorderen entlüftet sind kann man mit den Entlüftungsventilen die beiden hinteren Bremssättel auch gleichzeitig machen. Muss dabei nicht mal ins Auto steigen, geht auch einfach mit der Hand auf der Pedale.

    Auch hier kein Werkzeug notwendig und vor allem kein Stress das dabei Luft wieder in System kommt und man kann es alleine machen.

    Selbiges beim entlüften der Kupplung. Viel Spaß das alleine zu machen, lol

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Ja für die Bremse ist es echt eine Überlegung wert. Am motor ist es der Schlauchok...ohne sauerei. Aber spätestens beim ölfilter besteht wieder Risiko für bissle sauerei was ja aber auch nicht so dramatisch ist.

    2003 Monza Red
    HKS Hi-Power / K&N Intake / CFK Cooling-Plate / Mugen Ölwanne
    KW V2 / OEM AP2V1 17"

    OEM Frontlippe / OEM Heckspoiler

  • Beim letzten Ölwechsel hab ich auch am Differential eine Ölablassschraube verbaut. Für diejenigen wo am Gehäuse den Karren anheben, kann es ein Nachteil sein, da die Ablassschraube leicht unter den Gehäuse hervor steht.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Ja für die Bremse ist es echt eine Überlegung wert. Am motor ist es der Schlauchok...ohne sauerei. Aber spätestens beim ölfilter besteht wieder Risiko für bissle sauerei was ja aber auch nicht so dramatisch ist.

    Wenn lang genug ablaufen lässt, ist auch das kein Thema.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Bei der Ölwanne sehe ich den Vorteil mit dem Stahlbusvential auch nicht wirklich.
    Spätestens wenn man den Ölfilter wechselt, macht man doch wieder was dreckig.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Beim letzten Ölwechsel hab ich auch am Differential eine Ölablassschraube verbaut. Für diejenigen wo am Gehäuse den Karren anheben, kann es ein Nachteil sein, da die Ablassschraube leicht unter den Gehäuse hervor steht.

    Super Tipp.

    Das mache ich ab und zu und daher wäre das für mich ein Nachteil :nod:

    2003 Monza Red
    HKS Hi-Power / K&N Intake / CFK Cooling-Plate / Mugen Ölwanne
    KW V2 / OEM AP2V1 17"

    OEM Frontlippe / OEM Heckspoiler

  • Bei der Ölwanne sehe ich den Vorteil mit dem Stahlbusvential auch nicht wirklich.
    Spätestens wenn man den Ölfilter wechselt, macht man doch wieder was dreckig.

    Lass es mal ne Stunde abtropfen und schraub dann mal den Filter ab ;)


    Mal ehrlich, was habt ihr von einer Ölablassschraube erwartet? :lol:


    Ich könnte jetzt auch pingelige Argumente bringen wie, die Gewinde in der Ölwanne, Schaltgetriebe und Differential werden damit geschont, lol. :roll:

    Wenn das Gegenargument für solche Ventile die billigere 2 Cent Alu-Scheibe ist.

    Ja, die Dinger sind nicht günstig und der Mehrwert muss das einem Wert sein.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Wobei jetzt ~30€ auch keine Unsumme ist. Oder hast du die 150€ Edelstahlvariante verbaut?

    Ne zudem gibt's die Edelstahl Varianten nicht in allen Größen. Fürs Diff gab's z. B. nur die Stahl Variante.

    Die Dinger rosten eh nicht. Die Ventile an den Bremssättel sehen immer noch wie neu aus. Selbst die eloxierte Alu Kappe ist nicht verbleicht.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Bei den Bremsen haben sie mir schon gute Dienste geleistet. Für die Kupplung mache ich das dann auch noch.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Megan Racing Diff. Mounts, BMCS, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Fork, Yokohama AD08R (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Das ist ja mal ein gutes System! Kannte ich bislang gar nicht.


    Welche Varianten benötigt man denn beim S für

    - Motoröl (M14x1.5?)

    - Bremse (M8x1.25?)

    - Getriebe (???)

    - Diff (???)

    - Kupplung (???)


    Viele Grüße

    Felix


    EDIT: Optionen hinzugefügt

  • Motor und Getriebe müssten gleich sein .

    Differential kann ich heute Abend nachreichen.

    Hab die Verpackung im Keller liegen.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Folgende Größen werden benötigt:

    • Motor: M14x1,5
    • Bremse: M10x1,25x16mm
    • Getriebe: M14x1,5
    • Diff.: M18x1,5
    • Kupplung: M8x1,25x13,5mm


    Stahlbus führt den S2000 in deren Katalog allerdings nur die Größen für die Bremse:


    Kupplungsnehmerzylinder ist laut Suche im Netz M8x1.25

    Das Entlüftungsventil hierzu in der Variante (S -13.5mm) wählen!

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

    3 Mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()