Hondata FlashPro

  • Also mein Etune ist nun abgeschlossen nach 6 Revisionen. Da wir von der doctronic map ausgegangen sind war es am ende nicht so aufwendig. Habe auch einen Log gemacht von 670-2020m Seehöhe. Das Abmagern ist Geschichte 😎


    Hier ein Auszug vom Schriftverkehr mit Steve von ETunez:

    Das Setup fühlt sich nun sehr geschmeidig an, der Wagen fährt sich besser wie je zuvor mit richtig Drehmoment aus dem Keller. Finale Werte in Virtual Dyno waren 280PS und 260nm. Was mir sehr gut gefallen hat war die kurze Reaktionszeit des Tuners und dass er auf jede Frage detailliert eingegangen ist und eine Lösung parat hatte.

  • Snmalone glückwunsch! Das heißt aber es war jetzt kein grober fehler in der Doctronic abstimmung sondern nur noch hier und da ein paar prozente die er rausholen konnte?


    Konnte nun geklärt werden woher das problem mit dem abmagern kam?


    Und zu guter letzt: ohne aftermarket wideband sonde wird ein e-tune nicht klappen?

    New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
    K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
    Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
    Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4


    Details: www.s2000.wiki

  • So wie ich das verstanden habe hat er die Volumetric Efficency tables komplett überarbeitet. Die Datenpunkte/Kurven waren teilweise zu weit auseinander, es sieht jetzt auch alles schön interpoliert aus. Kenne mich da aber auch zu wenig aus. Eventuell ist er abgemagert weil der ecu keine passenden Werte in der Tabelle zur Verfügung standen? Kann später mal die Kurven übereinander legen. In meinen Fall konnte er schon gut was rausholen da ich ja mein Setup geändert habe auf Krümmer/Testpipe. Ansonsten wirst du da nicht viel merken wenn du das gleiche - bereits am dyno abgestimmte - setup per etune machen lässt. Bei mir wars einfach notwendig. Möchte da doc keine schlechte Nachrede anhängen aber in meinem Fall hätt ich es lieber gleich so gemacht als die lange Strecke nach Wien zu fahren. Jetzt ist das Auto halt wirklich auf meiner Höhe abgestimmt und funktioniert auch wenn sich diese ändert. Mit einem S vor BJ 2006 ist eine Wideband Sonde pflicht beim Abstimmen.

  • Jo also gerade das abmagern macht mir sorgen. Vor allem weil ich ohne Breitbandsonde keine möglichkeit habe es zu überwachen.

    Wobei ich immer noch nicht verstehe warum er abmagert und nicht fetter wird.

    Vielleicht ein Bug? Du könntest ja mal den Doc damit konfrontieren :P

    New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
    K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
    Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
    Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4


    Details: www.s2000.wiki

  • Also mein Etune ist nun abgeschlossen nach 6 Revisionen. Da wir von der doctronic map ausgegangen sind war es am ende nicht so aufwendig. Habe auch einen Log gemacht von 670-2020m Seehöhe. Das Abmagern ist Geschichte 😎


    Hier ein Auszug vom Schriftverkehr mit Steve von ETunez:

    Das Setup fühlt sich nun sehr geschmeidig an, der Wagen fährt sich besser wie je zuvor mit richtig Drehmoment aus dem Keller. Finale Werte in Virtual Dyno waren 280PS und 260nm. Was mir sehr gut gefallen hat war die kurze Reaktionszeit des Tuners und dass er auf jede Frage detailliert eingegangen ist und eine Lösung parat hatte.

    Kommt mir bekannt vor :nod: .


    Was dein vorheriges Tune angeht. Es ist halt ei Dyno-Tune und eben nicht immer repräsentativ auf der Straße.

    Als ich damals bei denen angefragt hatte, ob anschließend nochmal auf der Straße ggf. nachgebessert wird, kam nur ein - Nein zurück.

    Und deswegen war es mir dann einfach zu blöd so viel Geld und den Weg zurückzulegen.

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Kannst du nochmal eine V-Dyno Posten?

    Mich würde interessieren ob die Beule im oberen Drehzahlbereich weg ist.

    Das sah zuvor schon ziemlich komisch aus,


    Welche Toda Cams hast du eingebaut? A2?

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Kannst du nochmal eine V-Dyno Posten?

    Mich würde interessieren ob die Beule im oberen Drehzahlbereich weg ist.

    Das sah zuvor schon ziemlich komisch aus,


    Welche Toda Cams hast du eingebaut? A2?

    Mache ich wenn ich wieder vor den Rechner komme. Nockenwellen wie gesagt OEM. Ich möchte noch einmal einen schönen Log fahren mit ebener Strasse damit keine Beule mehr im Dyno ist. Hatte aber mit unterschiedlichen Logs immer ziemlich dieselbe Leistung. Es ist ein starker Unterschied zu einem 2l Serien S.

  • Jo also gerade das abmagern macht mir sorgen. Vor allem weil ich ohne Breitbandsonde keine möglichkeit habe es zu überwachen.

    Wobei ich immer noch nicht verstehe warum er abmagert und nicht fetter wird.

    Vielleicht ein Bug? Du könntest ja mal den Doc damit konfrontieren :P

    Du kannst dir ja bei Gelegenheit mal ein Wideband verbauen, das kostet nicht die Welt. Dann kannst du genau beobachten wo du umgehst und ggf. handeln. Hatt das damals schon beim Abstimmen angesprochen da meinten Roman und Christian das sei nicht relevant das regelt die Abstimmung/ecu. Was bei mir jedenfalls nicht der Fall war.

  • Mache ich wenn ich wieder vor den Rechner komme. Nockenwellen wie gesagt OEM. Ich möchte noch einmal einen schönen Log fahren mit ebener Strasse damit keine Beule mehr im Dyno ist. Hatte aber mit unterschiedlichen Logs immer ziemlich dieselbe Leistung. Es ist ein starker Unterschied zu einem 2l Serien S.

    Dachte du hättest andere Nocken drin und die Beule wäre dadurch entstanden.

    Die AP2 Dnos wo ich gesehen habe, haben keine Dalle im Dach :]


    Dann sind das nur die üblichen bolt ons und testpipe?

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Du kannst dir ja bei Gelegenheit mal ein Wideband verbauen, das kostet nicht die Welt. Dann kannst du genau beobachten wo du umgehst und ggf. handeln. Hatt das damals schon beim Abstimmen angesprochen da meinten Roman und Christian das sei nicht relevant das regelt die Abstimmung/ecu. Was bei mir jedenfalls nicht der Fall war.

    Ja das meinten sie bei mir auch. Wobei halt eben auch das Gemisch fetter werden sollte wenn die Luft im Gebirge dünner wird.

    Und der Höhenunterschied zwischen Wien und dem Meer wäre dann auch zu vernachlässigen.


    Beim Wideband Sensor habe ich das Problem, dass ich entweder die andere ECU benötige (glaube PRB statt PRA) oder ein zusätzliches Display/Kabel im Auto. Na mal schauen. Jedenfalls top dass es bei dir nun passt!

    New Formula Red - 2004 Facelift - 44.000km
    K&N FIPK + AEM DryFlow | HJS 200 Kat | Supersprint Catback | ProECU-K-S2000 | KW V3+
    Premium Fußmatten | OEM Titanium Shift Knob | Ferodo DS Performance | Hawker Odyssey PC925
    Mobil1 5W50 | Castrol Syntrans FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4


    Details: www.s2000.wiki

  • So wie ich das verstanden habe hat er die Volumetric Efficency tables komplett überarbeitet. Die Datenpunkte/Kurven waren teilweise zu weit auseinander, es sieht jetzt auch alles schön interpoliert aus.

    Soweit ich mitbekommen habe, hat man auf dem Prüfstand nur ein schmales Fenster an LTFT/STFT (Long Term/Short Term Fuel Strim) oder LTIT/STIT (Long Term/Short Term Idle Trim).

    Diese Werte wirken sich sowohl auf deine AFR als auch auf die resultierende VE-Werte aus.


    Soweit ich mich da eingelesen habe, deaktivieren viele die "Modifier" auf dem Dyno. Perfekt ist das auch nicht.



    Was die Interpolation von Daten der ECU angeht. Die ECU kann diese mehr oder weniger schnell ändern/anpassen was auch am Tune selbst liegt.

    Wenn das Tune sehr hochauflösend ist wo z.B. die volle Anzahl an verfügbaren Zellen verwendet wurde, braucht die ECU länger um hier entsprechend Änderungen vorzunehmen, weil die sich jedes mal durch die ganzen Werte arbeiten muss. Und hier liegt eben der Teufel begraben.

    Eine Map mit extrem vielen Zellen wird meist verwendet wenn das Tune nicht stabil ist.


    Hier gilt, so wenig wie möglich, so viel wie nötig.

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

    3 Mal editiert, zuletzt von MUGEN_S2K ()

  • Wobei halt eben auch das Gemisch fetter werden sollte wenn die Luft im Gebirge dünner wird.

    Das würde nach meinem Verständnis unter der Annahme gelten, dass die eingespritzte Spritmenge konstant bleibt. Wenn jetzt aber die Luft dünner wird, müsste doch auch der MAP Sensor theoretisch weniger Druck in der Ansaugbrücke an die ECU melden. Wenn die ECU das nun fälschlich als eine Art "Teilllast" interpetieren würde und darauf hin die Spritmenge reduziert, könnte das nach meinem Laien-Verständnis eine Erklärung für's Abmagern sein. Aber ich bin kein Motorelektronik-Experte und gerne bereit jedem zu lauschen, der davon mehr versteht als ich. Vielleicht ist das auch kompletter Unfug was ich da geschrieben hab.

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver

    Bilstein B16 | LHT Airbox-Mod | Hondata FlashPro + e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Seat Rail | OEM Titanium Shift Knob | OEM Premium Floor Mats

    LM Synthoil 5W40 | MTF-3 | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

  • Dachte du hättest andere Nocken drin und die Beule wäre dadurch entstanden.

    Die AP2 Dnos wo ich gesehen habe, haben keine Dalle im Dach :]


    Dann sind das nur die üblichen bolt ons und testpipe?

    F22c

    Pwjdm intake

    70er dk

    70er asb

    70er testpipe

    70er aga

    Tegiwa krümmer

    Spoon kopfdichtung

    Spoon schwung

    Toda ventilfedern

    Kopf und motor komplett überholt

    Docecu


    Die Toda A2 haben relativ wenig gebracht. Die Testpipe/Krümmer Kombo hat das mehr als kompensiert. Der f22 spricht auf die Mods wesentlich besser an als der f20, wo oft nicht viel mehr als serienwerte erreicht werden und zwar deswegen:

    Zitat

    S2000 OEM PORTS ARE TOO BIG

    A stock S2000 head flows roughly 330 CFM (28”of H2O) at peak intake valve lifts which out flows all other 4 valve production head with a similar bore. Honda created such a high flowing head to achieve 240 to 250 hp from a 2-liter motor. However, the intake ports are so large that the F20C 2 liter has considerable lag below 5000 RPMs. The engine simply does not have enough stroke, compression or displacement to keep air velocity up with such large ports under 5000 RPM. This is also why F22C 2.2 liter, with an extra 8% of stroke/displacement, starts to come on around 3000 RPM and makes 10+ more HP at 500 less RPM. The larger stroke/displacement increases the air velocity moving through the large OEM ports.

  • Ich habe mal eine Frage zur Virtual Dyno Software.


    Wenn ich dort den exportierten FlashPro CSV Log bzw. den WOT-Auszug daraus lade, bekomme ich die Fehlermeldung "No wide open throttle TPS data found."

    Die jeweiligen Column Names sind händisch bereits in den Optionen korrekt eingegeben worden.


    MUGEN_S2K  Snmalone

    Habt ihr eine Idee was ich noch ausprobieren könnte?

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver

    Bilstein B16 | LHT Airbox-Mod | Hondata FlashPro + e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Seat Rail | OEM Titanium Shift Knob | OEM Premium Floor Mats

    LM Synthoil 5W40 | MTF-3 | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

  • Hast du zu 100% nur einen WOT Log in dem CSV? Wenn das nicht der Fall ist könnte das VD irritieren. Die Software ist manchmal echt zickig bis es funktioniert. Versuche testweise mal einen anderen log zu exportieren. Evtl auch die Column names zu 100% genau nochmals checken. Und was auch eine Rolle spielen könnte sind die Kommastellen bei den Werten.


    Mir hat dieses Video damals gut geholfen in Bezug auf den Umgang mit der CSV Tabelle.

  • Ja, die Dokumentation hierzu ist echt spärlich.

    Zudem kann ein Update vom FlashPro Manager schnell Probleme bei Virtual Dyno verursachen. Z. B. wenn die Zeiten anders dargestellt werden. Hatte auch schon den Entwickler hierzu angeschrieben. Leider kam nie ne Antwort zurück.


    Du musst auf jeden Fall alle Kommas in den Werten durch einen Punkt ersetzen. Hierzu gibt es in Excel unter Optionen näheres.


    Gefühlt scheint die Software den Log als simple Textdatei besser zu fressen.


    Auch ist es egal ob du die benötigten Bezeichnungen für die Auswertung in VD deklarierst oder einfach die Felder frei lässt. Das erkennt die Software meist selbst. Siehst du auch seitlich im Fenster wo du nach dem Laden die Parameter auswählst. Da steht dann "Hondata" wenn nicht oder was anderes, stimmt was mit deinem Log nicht. Habe beides probiert und keinen großen Unterschied gemerkt.

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Danke für die Videos u. Kommentare. Die Sachen hab ich durchprobiert.


    Ich fass mal zusammen:

    • In FP sauber getrimmter WOT-Pull => Export => CSV ohne weitere Edits direkt in VD geladen => E120 „Es wurde versucht, die Position vor das Ende des Datenstroms zu verschieben“
    • Erste 3 Zeilen im CSV im Texteditor/Excel gelöscht => in VD geladen, Hondata erscheint an der Seite. Fehlermeldung „No wide open throttle TPS data found“
    • Im File sämtliche , durch . ersetzen lassen => Fehlermeldung E111: Spalte ‘RPM‘ gehört nicht zu Tabelle“ + E106 „Multiple errors“

    Dezimal/Tausender Trennzeichen in Excel wurden angepasst, Windows auf US-Gebietsschema angepasst. Bringt alles keine Änderung. Ebensowenig die Column-Definition in VD anzupassen oder frei zu lassen. Auch ein händisch völlig gecleantes CSV File (auch als Textdatei) (nur TIME, TPS, AFR, RPM) funktioniert nicht (E111, Spalte RPM gehört nicht zur Tabelle)


    Was mich wundert ist, dass FlashPro als default teilweise Daten scheinbar im europäischen Dezimal-Format ausspuckt z.B. MAP, AF, Temperaturen, INJ, Batteriespannung. Irgendwie strange.


    Naja, das Ganze ist für mich nur Spielerei. Daher ist es kein Drama wenn das nicht funktioniert. VD erscheint mir aber schon recht divenhaft.

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver

    Bilstein B16 | LHT Airbox-Mod | Hondata FlashPro + e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Seat Rail | OEM Titanium Shift Knob | OEM Premium Floor Mats

    LM Synthoil 5W40 | MTF-3 | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4

  • Fehlermeldungen dürften eigentlich nicht kommen sofern alles richtig gemacht wurde.


    Muss bei mir nochmal schauen welche Einstellungen ich in VD habe.


    Aber das Programm ist in der Tat divenhaft (vllt. auch nur mit den FlashPro Files?).

    Man lädt einen run ("Run 1") und die grafische Darstellung zeigt irgend einen wirren Verlauf an. Dann kopiert mann selbiges File und nennt es z.B. "Run 1.1", ändert nichts in VD und lädt es wieder, zeigt es auf einmal die Grafik richtig an.


    Das ist eher das Hauptproblem was ich gelegentlich habe. Fehlermeldungen spuckt das Programm dabei nicht aus.

    Vllt. hat das auch was mit dem benötigten .Net-Framework zu tun?

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Anbei der vorhin angesprochene Fehler.


    Ziemlich geiles Leistungsdiagramm: ^^

    Einen Log zeigt er richtig an den anderen verhaut er.


    In den Settings habe ich nur folgendes angepasst.

    Für AFR habe ich "Wide" weil ich die Werte von der Breitband haben möchte.

    Wenn ich die anderen auch noch angebe macht es keinen Unterschied.


    Das einzige was er nie verhaut sind die AFR und Boost Werte.


    Das Ganze ist ein bisschen hit or miss aber wenn er einen richtig liest passt es in der Regel mit den weiteren Logs in der Darstellung.

    "If clothes make the man, then the engine definitely makes the car"

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Lustiges Diagramm :-)


    Ich hab bei mir die WOT-Pulls aus einem längeren Log heraus-gecroppt ... könnte es evtl daran liegen? Logst du die Pulls gesondert?

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver

    Bilstein B16 | LHT Airbox-Mod | Hondata FlashPro + e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Seat Rail | OEM Titanium Shift Knob | OEM Premium Floor Mats

    LM Synthoil 5W40 | MTF-3 | Castrol Syntrax 75W90 | Michelin PS4