Hondata FlashPro

  • OK ... dann war mein Grundverständnis doch nicht so ganz verkehrt.


    Ich hab mir mal die low/high-cam i-VTEC Sachen angesehen ... da bekommt ja einen Knoten im Kopf. Da können sie die Profi-Mapper aber mal richtig austoben mit den extra Freiheitsgeraden beim Valve-Timing.


  • Hier ein gutes Schaubild - Vtec Fenster in Abhängigkeit Abgaskrümmer Druck

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Heißt das dann, dass er in dem Bereich zwischen lower u. upper rpm abhängig vom Krümmerdruck den VTEC schaltet? ... sprich low load => low cam, high load => high cam.

    Hat der Wagen stock diesen Übergangsbereich auch? Oder gibt es da nur einen on/off Turning point bei knapp 6k?


    Echt spannend ... lerne hier immer wieder dazu.

  • Soweit ich das verstehe, hängt das u. a. vom Druck ab wie weit der Vtec runter gesetzt werden kann.


    Deswegen ist mit dem OEM Kat nicht viel zu machen. Natürlich könnte man den runtersetzten aber würde ganz schön Leistung einbüßen. Das Ganze hat viel mit Resonanzen im Abgasstrom zu tun. Je später die sich bilden umso besser. Eigentlich müsste ein Kat so ziemlich ans Ende der AGA verbaut werden.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Hat der Wagen stock diesen Übergangsbereich auch? Oder gibt es da nur einen on/off Turning point bei knapp 6k?

    Ja allerdings recht klein. Glaub es waren 5600-6000.


    Sowas wie ein on/off switch am Übergangsbereich kann man mappen aber das ist reinste Sprit Verschwendung. Das Umschalten ist Last abhängig. Daher, Vtec bei 3800 unter Teilast wird nicht umschalten. Da kannst bis 5000+ Umdrehungen drehen.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Kannst ja dennoch ein Tune machen lassen.
    Kostet nicht die Welt und kann einige Kleinigkeiten verbessern/optimieren.


    Ich empfehle E-Tunez

    MUGEN_S2K

    Hast du deinen S eigentlich zunächst lokal bei einem Tuner auf der Rolle abgestimmt und dann nur die finale Optimierung mit E-Tunez gemacht oder lief die komplette Abstimmung per Remote über E-Tunez?

    Synchro Silber, schwarz, EZ 04/08, OEM Titan Schaltknauf, OEM Premium Fußmatten

    Einmal editiert, zuletzt von 9000-rpm ()

  • MUGEN_S2K

    Hast du deinen S eigentlich zunächst lokal bei einem Tuner auf der Rolle abgestimmt und dann nur die finale Optimierung mit E-Tunez gemacht oder lief die komplette Abstimmung per Remote über E-Tunez?

    Direkt über E-Tunez.


    Hatte anfangs etwas bedenken, dass man auf der Straße die Zündung nicht perfekt hinbekommt, aber nach etwas Recherche waren die Bedenken passe. Heutzutage kriegen die alles hin :lol:

    Auch nachträgliche Vergleiche mit einem Etune und anschließendem Dyno, brachte keine Besserung. Eher brachte alles was auf dem Dyno geändert wurde, weniger Leistung.

    Im s2ki gibt's da auch den ein oder anderen Bericht.


    Ein guter Tuner sollte beides beherrschen. Von meiner bisherigen Erfahrung her, kann das leider nicht jeder auch wenn sie es anbieten.

    Evans Tuning z. B. bekannte Adresse in den Staaten und mag es auf der Rolle können aber von einem Etune bei ihm würde ich abraten. Viel zu teuer, braucht ewig und das Ergebnis lässt zu wünschen übrig.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Das klingt gut was du da über E-Tunez schreibst.

    Das lässt den Finger auf dem FlashPro Bestell-Knöpfchen schon wieder nervöser werden.


    Wie viele Zyklen hat der eTune bei dir gedauert?


    Über Evans bin ich auch schon gestolpert. Der bietet ja auch gleich eine komplette Online-Academy an.

  • Bei mir waren es glaub 12 wobei ab der 8 Revision 97% fertig waren. Der Rest waren eigentlich nur minimale Optimierungen.

    U. a. hatte ich beim schalten kurz vor dem Begrenzter immer einen knock count in Zylinder 3 oder 2. Wenn ich nicht hoch geschaltet habe war nichts. Man nennt sowas auch "shadow knock" also kein echtes Klopfen das wohl durch Frequenzen vom Aggregat den Klopfsensor triggern. Dadurch das ich u. a. härtere Motordämpfer verbaut habe könnte dies ein Grund sein.

    Jedenfalls lässt sich dies relativ einfach über die knock sensitivity Parameter einstellen.

    In meinem vorherigen Tune hatte ich das nicht. Allerdings war das auch nicht so aggressiv wie das aktuelle ;)


    P. S. was bei E-Tunez noch zu erwähnen ist. Auch nach dem Tune supporten die einen ohne was zu zahlen sollte irgend was sein. Ich hatte kurz nach dem fertigstellen den Hondata ECU-Mod mit dem zusätzlichen Breitband Eingang durchgeführt und die haben dann anhand der zusätzlichen Breitbanddaten das Tune optimiert :thumbup:.

    Das war auch der Grund warum ich dann mehr Revisionen als üblich hatte.

    Auch Kommunikation war immer Top und das obwohl ich ihn mit Fragen gelöchert habe ^^.

    Die Jungs halten ihr Versprechen. It's done when the customer said it's done, lol.

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, AD08R, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD with Brakemaster Cylinder MOD, Beatrush Braces, Cusco Y-Brace, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Hyper-Core Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.