Semi oder doch lieber Sportreifen?

  • Hallo,


    ich habe mal die Suche bemüht und auch die zahlreichen Reifenbeiträge durchforstet.

    Bin mir leider nicht sicher was ich nehmen soll; vielleicht könnt ihr mir helfen ?! :)


    Ich hatte vor für nächste Session auf Semis umzusteigen.


    Aktuell steht der S2000 auf noname Sommerreifen vom Vorbesitzer, in 245/40 und 215/45 auf originalen 17Zoll V1.

    Fahrwerk usw. ist nicht mehr stock, die Reifengröße soll aber so bleiben.

    Fahrprofil: 70% Landstraße 30% Nordschleife nur bei schönem Wetter.


    Wie geschrieben, wollte ich eigentlich auf Semi wechseln, da sowieso nur Schönwetterauto.

    Es stehen aber auch einpaar sehr lange Touren inklusive Übernachtung auf der Liste und man weiß ja nie...


    Könnt ihr Semis empfehlen die auch etwas Regen ab können; oder soll ich doch besser einen guten Sportreifen nehmen? Wenn ja welchen ( ausser Michelin) ?


    Mfg Andy

  • Bei deinem Fahrprofil würde ich eher zu Sportreifen als zu Semis greifen. Die Semis müssen schon richtig auf Temperatur kommen, um ihre Stärken wirklich zu nutzen. Das ist eigentlich nur auf der Rennstrecke sinnvoll zu erreichen. Und Semis ohne richtige Temperatur sind auf der Landstraße wahrscheinlich sogar weniger gut als Sportreifen. Wärst du bei 70% Nordschleife, wäre es sicher was anderes.


    Sportreifen: Bridgestone Potenza Sport, da hat man bislang viel Gutes gehört.

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver (NH745M)

    Bilstein B16 PSS9 | OEM CR Wheels | OEM Airbox-Mod + Spoon Filter | Samco Intake Hose | e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Rail | OEM UE Shift Knob | OEM Premium Floor Mats | Stahlbus Oil Bleeder Valve | Underbody + Cavity Sealing

    LM Synthoil HT 5W40 | Castrol Transmax Manual FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Bridgestone Potenza Sport

  • Ich habe 2 Satz Reifen, einmal PS4 und einmal Advan AD08R. Die Advan nutze ich auf dem Track und sind Top. Auf der Landstraße bekommst du die diesseits der StVO nicht warm. Du musst mit 1.8 Bar kalt auf der Landstraße anfangen um die auf Laune zu halten. Für besondere Strecken und Tage (Sommer, Hitze, Pass) sind die Advan ebenfalls geeignet. Niedrige Reifentemperaturen sind nach meiner Meinung kein Spass, da der Gripp gerne mal unvermittelt abreißt und du musst immer auf der Hut sein. Heiß konnte ich plötzlichen Grippabriß nicht feststellen.


    Normale Landstraßen, Ausflug mit Freunden, Mehrtages-Touren mache ich mit den PS4. Der Wagen wird „weicher“, unkritischer, kalt wie warm sehr gut zu fahren und Regenpassagen sind kein Problem.


    Bei 70:30 ich meine Empfehlung klar ein Sportreifen, wie z.B. PS4 (weicher) oder Bridgestone Potenza Sport (härter). Ich persönlich werden nach den PS4 den neuen Potenza Sport testen.

  • Da es eh nur ein Schönwetterauto ist passt, das schon mit einem Semi. Es ist ja nicht nur der Gripp wo besser ist, das Einlenkverhalten und Lastwechsel sind damit auch besser. Einzig bei Regen wäre ich vorsichtig vor allem wenn das Restprofil nicht mehr viel hergibt was leider auch ein Nachteil der Semis ist - der Gummiverschleiß ist recht hoch im Vergleich zu einem Sportreifen.

    "Revvin' up your engine, listen to her howlin' roar, metal under tension, beggin' you to touch and go..."

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD, Beatrush Braces, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Ich fahre auch seit Jahren mit dem AD08R und das passt mit dem Semi auf der Landstraße. Am absoluten Limit zwar kalt Turn In Oversteer, aber das halt wirklih nur, wenn du es wirklich drauf ankommen lässt und immer kontrollierbar. 30% Track ist nicht gerade wenig, ich würde an deiner Stelle zum Semi tendieren.

  • Und der AD08R ist laut Yokohama kein Semi. Der Semislick ist der A052.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2

  • Also habe schon viele Reifen durch, ich kann dir empfehlen einen guten UHP zu nehmen damit du auch bei Regen sorgenfrei fahren kannst. Du kommst natürlich auch mit einem semi gut nach hause aber es ist 15x anstrengender, du musst echt wie hölle aufpassen. Außer du hast semis wie den Cup2 oder A052 die auch Wasser etwas besser abkönnen. Aber seien wir mal ehrlich die paar sekunden unterschied auf der Rennstrecke machen es doch am Ende nicht aus oder? Also ich würde Semis nur empfehlen wenn Track deutlich über 60% ist. Achja fast vergessen Semis sind auch noch sch*** laut, bei meinem RX7 hört man fast nur die semis. :roll:


    Bleifuss1988

    Der AD08R war immer als extrem guter UHP angesiedelt, denn damals gab es schon den A048 der war Yokohamas semi. Heutzutage wird aber auch tendentiell schnell mal der Begriff semi in den Raum geworfen, verkauft sich halt einfach besser bei den Sportwagen/Sportlich ambitionierten Fahrern. :thumbsup:

  • A052 die auch Wasser etwas besser abkönnen

    Ich fahre den A052 auf dem Track wie auch auf der Strasse. Bei Nässe kein Problem zum fahren. Bei Regen wird's dann schonungemütlich und anstrengen auf längerer fahrt. Bei Starkregen muss das Tempo enorm gedrosselt werden, sonst ......


    Aber seien wir mal ehrlich die paar sekunden unterschied auf der Rennstrecke machen es doch am Ende nicht aus oder?

    Ist Ansichtssache. Mehr Grip --> mehr Sicherheit. "Normale" Sportreifen fangen eher zu schmieren an

  • Naja bin genau so schlau wie vorher :D


    Kommt man mit einem semi noch nach Hause wenn es mal anfängt zu regnen?

    Bin 2019 mit dem AD08R, der im Regen wahrhaft nicht der Stärkste ist, auf der Autobahn nach einem Nürburgring-Run in einen recht heftigen Schauer bei Köln geraten. Ging mit 80 relativ gut, nie aufgeschwommen. Wie oben schon angesprochen, sind A052 und Cup2 bei Nässe noch eine Ecke besser, was Nasseigenschaften angeht. Panik hatte ich nicht, bin auch gut nach Hause gekommen. Man muss halt defensiv und aufmerksam fahren.


    Dass du verschiedene Meinungen bekommst, liegt in der Natur eines Forums. Letztlich liegt die Entscheidung bei dir. Ich würde dir basierend auf meinen Erfahrungen zum Semi raten, andere mit ihren gemachten Erfahrungen zum Sportreifen. Letztlich hängt es halt auch ein wenig am Fahrkönnen bzw. Stressresistanz. Was für den einen entspanntes Fahren sein mag, ist für den anderen schon Stress pur. Nimm das, wohin du eher tendierst. Wenn du nicht die letzte Sekunde oder das letzte G auf dem Track rausquetschen willst, tut es auch ein Sportreifen. Willst du den Purismus, dann den Semi.

  • Auf Sekunden kommt es nicht an.

    Bis jetzt war der Reifen das Limit, es wurde zwar nicht knapp ,aber nur quer übern Ring ist auch nicht sooo geil.

    Lautstärke ist mir egal und weit zum Ring habe ich es auch nicht (80km).


    Nächstes Jahr ist eine 2 wöchige Tour durch Österreich geplant , wenns da mal regnet möchte ich nicht gleich im Abhang landen.


    Leider gibt es wenig Auswahl in der originalen Reifengröße 215/45 und 245/40 17Zoll.

    Der AD08rS kann nichts habe ich gelesen, aber immer noch besser als der Bridgestone Potenza Sport richtig?


    Ich muss wohl zum Bridgestone Potenza Sport tendieren obwohl ich lieber mehr potenzial hätte für den Ring.

  • Zum Wechsel von AD08R auf Potenza Sport hat Diablo70 hier was geschrieben.

    MY2008 - Synchro/Chicane Silver (NH745M)

    Bilstein B16 PSS9 | OEM CR Wheels | OEM Airbox-Mod + Spoon Filter | Samco Intake Hose | e-tunez.com S2K UCT | BYS Lowered Rail | OEM UE Shift Knob | OEM Premium Floor Mats | Stahlbus Oil Bleeder Valve | Underbody + Cavity Sealing

    LM Synthoil HT 5W40 | Castrol Transmax Manual FE 75W | Castrol Syntrax 75W90 | Bridgestone Potenza Sport

  • Wie sich der BPS auf dem S2000 auf dem Track schlägt, ist die Frage.
    Wahrscheinlich wird er schnell überhitzen und der Verschleiß wird sehr hoch sein (so wie man es bei TyreReviews sehen konnte). Aber du kannst meine Vermutung dann ja mit praktischer Erfahrung bestätigen oder widerlegen.

    Navy Blue Pearl, Baujahr 2005, Billman250 GenX Kettenspanner, Spoon Ölwanne, Öltemperaturanzeige, Ölfiltersicherung, Koyo-Wasserkühler, Stahlflex, Subframe und Steering Collars, Cusco Lower Arm Bar, Ingalls Motordämpfer, Öhlins Road & Track Gewindefahrwerk 10k/10k mit Sakebomb Low-Profile Mounting Forks, RCAs vorne und hinten, Bridgestone Potenza Sport (17 Zoll OEM), Stoffverdeck, Rick's Headrest Wind Blockers, Alpine CDE-183BT, Eton Pro 170.2