Bremssattel - Eure Einschätzung (Original, Zubehör)?

  • Moinsen!


    Bei meinem S ist hinten rechts die Bremse fest. Ich möchte den Sattel gerne austauschen lassen. Eine Aufarbeitung des Sattels ist für mich nicht so interessant, weil sowas meiner Erfahrung nach nicht so lange hält wie ein Austauschteil. Und ich habe keine Lust auf einer Tour fern der Heimat damit liegenzubleiben.


    Nun habe ich mich mal mit den Ersatzteilpreisen beschäftigt. Online bei Ersatzteile-Honda wird der original Sattel für 590,- € gelistet („Aktionspreis!“). Das heißt, meine Hondawerkstatt wird dafür wahrscheinlich 700,- € aufrufen. Wenn dann auch noch original Bremsklötze hinzukommen, ist man mit dem Einbau schnell bei einem vierstelligen Betrag.


    Nun gibt es im Zubehör ja auch Bremssättel von anderen Herstellern, z.B. Brembo oder Herth & Buss. Die liegen bei etwa 200,- € und Klötze von ATE je Seite bei 35,- €. Die Überlegung ist dann, das in meiner freien Werkstatt machen zu lassen. Da ist ja kein S2000-Spezialwissen notwendig, oder?


    Was ist eure Meinung zu einem Sattel aus dem Zubehör? Mit Herth & Buss habe ich bisher eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Oder sollte ich in den sauren Apfel beißen und den original Sattel nehmen? Gibt es einen qualitativen Unterschied?


    LG, Alex :)

  • Agent, hol OEM, aber keine Sorge die meisten! Aftermarket sind Nissin OEM und entweder aufgearbeitet oder rebrand. Bei den vorderen ATR ist das nämlich so, muss nicht zu 100% auf den S zutreffen.


    Alternativ Amayama besorgen und diese irren Preise hier nicht zahlen.


    Spezialwissen, ne. Einfach freie Werkstatt und bisschen über die Schulter schauen und die Entlüftung der ganzen Anlage mit beobachten, dass das ordentlich gemacht wird.

  • Amayama wäre eine Alternative (ca. 260,- €). Da käme dann aber noch Zoll drauf und ich bringe zur Werkstatt eigene Teile mit. Muss ich mal klären, ob die das machen.


    Hat jemand Erfahrung bezüglich der Lieferzeit, wenn sowas aus Japan kommt?


    LG, Alex

  • Amayama wird bei Bremssätteln wegen dem Gewicht und daraus resultierenden Versandkosten nicht interessant sein. Nimm refurbished OEM Nissin und gut ist die Laube. Bei den Klötzen OEM, ATE oder Endless (Achtung, sauteuer). Die Ferrodo sind meiner Meinung nach nicht so toll. Ich schwöre auf die Endless, kein Quietschen, sehr wenig Staub, guter Biss (kalt), sehr guter Biss (heiß) und ewig haltbar.

  • Bei mir hat die Hondawerkstatt meines Vertrauens vor einigen Jahren bei der Jahresinspektion auch festgestellt,

    das ein Sattel fest war. Die haben mir dann von selber angeboten, da die origenal Ersatzteilpreise jenseits vion gut und böse lagen,

    gleichwertiges vom Aftermarkt zum akzeptablen Preis und entsprechender Garantie ein zu bauen. Damit fahre ich jetzt schon eine ganze Weile rum und kann, bei meinem Fahrverhalten, keinen Unterschied zu OEM feststellen. Das war bei Petrick, frag doch auch mal bei Harke nach, vieleicht machen die ja auch ein ähnliches Angebot.

  • Hallo Alexander

    Warum nicht überholen ?

    Neuer Kolben rein neuer Dichtsatz

    Die andere Seite gleich mit machen und gut ist


    Teile hatte ich mir in England besorgt


    Meine bescheidene Meinung dazu

    Selbst vor Jahren gemacht

    Hält und läuft


    Ps: was wird bei einem austauschteil erneuert , Kolben dichtsatz

    Vielleicht noch die Feder außen am Bremssattel , das war es 😉

    Gruß Alexander G
    04.06.2002 - 28.01.2006 Silverstone Schwarz Rot
    28.01.2006 - 04.09.2019 Moonrock Bi Color Schwarz Rot


    Leave Me Alone,
    I Know What
    I´M Doing ! ;)
    K.Raikkonen

  • Hallo Alex,

    Petrick hat damals 2018, 210€ pro Seite netto berechnet, also ohne MwSt. und Montage.

    Ich habe mir damals auch die alten mitgebenlassen, mit der Idee, die selber zu überholen um

    dann Ersatz im Keller zu haben. Habe das aber erstmal aufgegeben. Das Problem fängt damit an, den

    festgegammelten Kolben mit normalem Heimwerkerwerkzeug, also ohne Presse aus dem Sattel zubekommen.

    Für den Kurs habe ich meinem S dann doch neue gegönnt. Ich glaube Petrick hatte die auch am nächsten Tag da.

    Allerdings, war bei mir eine Bremsscheibe ausgeglüht, so daß auch noch 2 Scheiben für 85€ pro Stück und Klötze

    dazu kamen.

    Da ich 12 Jahre lang bei Daily Drive auch im Winter bei Schnee und Eis nix mit der Bremse hinten hatte, war das für mich so OK.

    Gruß Horst

  • Amayama wird bei Bremssätteln wegen dem Gewicht und daraus resultierenden Versandkosten nicht interessant sein. Nimm refurbished OEM Nissin und gut ist die Laube. Bei den Klötzen OEM, ATE oder Endless (Achtung, sauteuer). Die Ferrodo sind meiner Meinung nach nicht so toll. Ich schwöre auf die Endless, kein Quietschen, sehr wenig Staub, guter Biss (kalt), sehr guter Biss (heiß) und ewig haltbar.

    Endless MX 72 oder höher:thumbup:

    "Revvin' up your engine, listen to her howlin' roar, metal under tension, beggin' you to touch and go..."

    Mods: Mugen Intake/Header/Exhaust/Active Gate Rotors, Hondata FlashPro, Invidia 60mm Testpipe, Endless MX-72, KW V3, 17" CE28N, Michelin PS4, Spoon Gusset Plate, Spoon Rigid Collars, J's STB & ETD, Beatrush Braces, Fender Braces, Stahlbus Bleeder Valves, Radium '06 OCC, Vibra Technics Engine Mounts, Hasport 62A Diff. Mounts, Koyo Radiator, Fluidampr, CR-Sway Bars.

  • Ich kann nur jene von Budweg empfehlen. Sind augearbeitete Nissin. Fuhr ich beim ex ITR (halten nun schon seit 2012), fahre ich seit 2018 beim S2000 und wurden vor ca. 30tkm auch bei meinem daily 08er Accord hinten verbaut. Funktionieren tadellos und die Verarbeitung ist (im Gegensatz zB zu anderen Aufarbeitern wie A.B.S.) sehr gut.

    Auch die Rückabwicklung (Pfand) hat sehr gut funktioniert.


    https://brakeparts.co.uk/shop/…20and%20Wheel%20Cylinders

  • Hi Alex

    mir ist es auch passiert vor 3Jahren das mein Bremssattel hinten Rechts den Geist aufgegeben hat.

    Ich habe damals auch hin und her überlegt und habe mir diesen ganzen Bremssattel gekauft von den Hersteller A.B.S für ca 80€.

    Ich fahre jetzt seit 3 Jahren damit und null Probleme ist wie OEM.

    Ich lasse dir mal ein Link da :thumbup:

    https://www.ebay.de/itm/363156…c3jb%7Ctkp%3ABFBMsJnAm4hg

  • Mir ist auch einer der Sättel vor 2 Jahren festgebacken. Habe den überholen lassen, dann die Yellowstuff-Beläge verbaut.

    Und dann hats den zweiten Sattel hinten auch genommen... Den liess ich dann komplett ersetzen. Kostete nicht viel weniger.

    (Rechnung habe ich leider nicht mehr rumfliegen.. bin da extrem messy, was Papierkram angeht. In der Schweiz waren das total aber wohl an die 1'000 CHF, die mich der Spass gekostet hat. Zumal der Yellowstuff-Belag gleich mitruiniert wurde)

  • Da hattest du wohl Glück, oder ich Pech :o .


    Bei mir waren die A.B.S. (gekauft 2019) von der Verarbeitung her unterste qualität (Verzinkung musste teilweise entfernt werden damit die Federspange passte) und eigentlich lebensgefährlich (undicht an der Dichtung beim Handbremsmechanismus).Das war nicht nur bei einem so, sondern bei beiden die ich gekauft habe.


    Wenigstens habe ich mein Geld zurück bekommen.

  • Ich kann nur jene von Budweg empfehlen. Sind augearbeitete Nissin. Fuhr ich beim ex ITR (halten nun schon seit 2012), fahre ich seit 2018 beim S2000 und wurden vor ca. 30tkm auch bei meinem daily 08er Accord hinten verbaut. Funktionieren tadellos und die Verarbeitung ist (im Gegensatz zB zu anderen Aufarbeitern wie A.B.S.) sehr gut.

    Auch die Rückabwicklung (Pfand) hat sehr gut funktioniert.


    https://brakeparts.co.uk/shop/…20and%20Wheel%20Cylinders

    Hi,

    Werden die vollständig geliefert oder mit den Einzelteilen zum selbst Einbauen?

    Grüße

    2003 Monza Red S2000; Km-Stand: 134,000
    Motor: HKS Hi-Power | K&N Intake mit AEM Dry-Filter | Mugen Ölwanne

    Fahrwerk: KW V2 | OEM AP2V1 17" | Michelin Pilot Sport 4 | Cusco Domstrebe

    Optik: OEM Frontlippe | OEM Heckspoiler | Skunk2 Knauf

    & vor allem vieeeele Pässe und geile Strecken hinter sich <3

    Foren-Thread zu meinem S2000